Update: Kaufberatung allgemein (ehemals Kaufberatung Minimax)

Grenzgaenger

ww-ulme
Mitglied seit
30 September 2019
Beiträge
191
Ort
Völklingen
Hallo,

mir wurde eine Minimax c 30g in neuwertigem Zustand für rund 4000 Euro angeboten. Jetzt überlege ich ernsthaft, die zu nehmen. Etwas vergleichbares für den Preis wäre mir nicht bekannt. Von Bernardo und Co abgesehen.

Sind die 4000 ein guter Preis? Sie hat nur ein paar Schnitte gemacht. Fräse und Hobel sind unbenutzt.

Für 4000 bekomme ich sicher nicht FKS, Fräse und Hobel einzeln in vergleichbarer Qualität. Oder doch?

Besten Dank und ruhigen Sonntag
Frank
 

Grenzgaenger

ww-ulme
Mitglied seit
30 September 2019
Beiträge
191
Ort
Völklingen
Danke schonmal.

Wie viel die c 30g neu kostet, konnte ich natürlich auch googeln. Mir ging es insbesondere um das Preisleistungsverhältnis. Ist die Maschine die 4000 Euro wert oder gibt es was besseres?

Wenn mir jetzt jemand eine FS 1600 und eine A3 31 verkauft, schön. Ich habe aber ehrlich gesagt keine Lust, wochenlang auf Gelegenheiten zu warten, wo dann andere doch 5 Minuten schneller sind oder mich auf Maschinen einzulassen, die sich bereits am Lebensabend ihres Daseins befinden. Die Maschine sollte neuwertig bzw. in einem wirklich guten Zustand sein.
Ich könnte noch eine Felder K 700 für um die 3000 bekommen. Aber zumindest Säge und Fräse hätte ich gerne als Kombi gehabt. Allerdings ist die Fräse jetzt am wenigsten wichtig für mich.
 

Ernstl

ww-esche
Mitglied seit
1 Mai 2014
Beiträge
422
Ort
NBgl.
Hallo!

Hoffentlich reichen dir 540 mm Schnittbreite am Parallelanschlag bei der c 30g. Für Möbelbau finde ich die etwas zu wenig.

Lg
Ernstl
 

Gelöschte Mitglieder 2610

Gäste
Danke schonmal.

Wie viel die c 30g neu kostet, konnte ich natürlich auch googeln. Mir ging es insbesondere um das Preisleistungsverhältnis. Ist die Maschine die 4000 Euro wert oder gibt es was besseres?

Wenn mir jetzt jemand eine FS 1600 und eine A3 31 verkauft, schön. Ich habe aber ehrlich gesagt keine Lust, wochenlang auf Gelegenheiten zu warten, wo dann andere doch 5 Minuten schneller sind oder mich auf Maschinen einzulassen, die sich bereits am Lebensabend ihres Daseins befinden. Die Maschine sollte neuwertig bzw. in einem wirklich guten Zustand sein.
Ich könnte noch eine Felder K 700 für um die 3000 bekommen. Aber zumindest Säge und Fräse hätte ich gerne als Kombi gehabt. Allerdings ist die Fräse jetzt am wenigsten wichtig für mich.
Ich wollte dich sicher nicht beleidigen . Falls du die Google- Suche beherrschst, dann kannst du auch die Suchfunktion im Forum anwenden . Hier geht es nach deinem Thread-Thema um eine Kaufberatung einer gebrauchten Minimax . Dafür finde ich die 4000€ im Vergleich zur Neumaschine deutlich zuviel ! Allein dies sollte mein Link verdeutlichen . Es sind wirklich keine guten Zeiten für den Kauf von gebrauchten Holzbearbeitungsmaschinen .
 

Hoffi93

ww-ulme
Mitglied seit
20 Mai 2017
Beiträge
182
Ort
Kirf
In Saarburg steht eine kity 1619 in augenscheinlich gutem Zustand für 1000€ inkl. Absaugung. Dazu ein Bernardo fs 310 Abricht und Dickenhobel und die Holzstar tf17 und du bist für weniger Geld besser aufgestellt in meinen Augen.

Mfg Johannes
 

Grenzgaenger

ww-ulme
Mitglied seit
30 September 2019
Beiträge
191
Ort
Völklingen
Ich wollte dich sicher nicht beleidigen . Falls du die Google- Suche beherrschst, dann kannst du auch die Suchfunktion im Forum anwenden . Hier geht es nach deinem Thread-Thema um eine Kaufberatung einer gebrauchten Minimax . Dafür finde ich die 4000€ im Vergleich zur Neumaschine deutlich zuviel ! Allein dies sollte mein Link verdeutlichen . Es sind wirklich keine guten Zeiten für den Kauf von gebrauchten Holzbearbeitungsmaschinen .
Alles gut. Ich wollte auch nicht patzig sein. Danke für die Einschätzung.
 

Grenzgaenger

ww-ulme
Mitglied seit
30 September 2019
Beiträge
191
Ort
Völklingen
In Saarburg steht eine kity 1619 in augenscheinlich gutem Zustand für 1000€ inkl. Absaugung. Dazu ein Bernardo fs 310 Abricht und Dickenhobel und die Holzstar tf17 und du bist für weniger Geld besser aufgestellt in meinen Augen.

Mfg Johannes
Ich hatte mal eine Kity 1619. Meine nächste Säge sollte eine echte FKS sein. Mit dem Hobel von Bernardo könnte ich leben. Zur HOB 305 Pro von Holzmann dürfte kein großer Qualitätsunterschied sein? Da bekommt man allerdings für 500 Euro mehr tatsächlich bessere gebrauchte.
 

Hoffi93

ww-ulme
Mitglied seit
20 Mai 2017
Beiträge
182
Ort
Kirf
Okay das wusste ich nicht hatte mir demletzt ebenfalls die kleine Minimax angesehen und empfand sie als recht windig.
 

VolkerDK

ww-robinie
Mitglied seit
23 August 2018
Beiträge
1.251
Ort
Graasten
Also die c30g ist für den Preis -in meinen Augen, wirklich nur meine Meinung- Spielzeug.
250er Sägeblatt, 1200mm Hobeltischlänge, 1,8kw S6...das sind schon heftige Einschränkungen.

Will das nicht schlechtreden...mag Leute geben die mit so einem Nischenprodukt glücklich sind.

Ich glaube das ist ein Kompromiss mit dem schlechtestem aus allen Welten...
 

Grenzgaenger

ww-ulme
Mitglied seit
30 September 2019
Beiträge
191
Ort
Völklingen
Also die c30g ist für den Preis -in meinen Augen, wirklich nur meine Meinung- Spielzeug.
250er Sägeblatt, 1200mm Hobeltischlänge, 1,8kw S6...das sind schon heftige Einschränkungen.

Will das nicht schlechtreden...mag Leute geben die mit so einem Nischenprodukt glücklich sind.

Ich glaube das ist ein Kompromiss mit dem schlechtestem aus allen Welten...
Danke, das dämmert mir jetzt auch.
 

MaHo

ww-robinie
Mitglied seit
1 März 2005
Beiträge
875
Ort
Breitengrad 53,5°
@grenzgänger: vielleicht doch ne Hammer oder Felder vorziehen
ich finde, nachdem ich wochenlang mit Minimax FKS und ADH beschäftig habe-diese Serie stark überteuert. eben doch nur dünnwandiges stahlBlech !
vergleiche bei Ebay maschinenhändler weisen große Unterschiede auf im Ladenpreis Latu-Service/Wetoria/Stürmer gmbH /SIlTEC ;/ Woller Maschinen .soweit ich gehört sei" S 6 Motoren Standard ,-S1 Motoren seien nicht mehr zeitgemäß" das hat mir ein berater von Stürmer GMBH verlauten lassen.
 

Grenzgaenger

ww-ulme
Mitglied seit
30 September 2019
Beiträge
191
Ort
Völklingen
Durch die Geschichte mit der c 30g, die ich jetzt nicht nehme, habe ich mich weiter umgesehen. Eine Holzkraft sc2 würde mir schon gefallen und auch gerade ins Budget passen. Jetzt die Frage: Ist eine Bernardo denn so erheblich schlechter?

Die ist preislich ähnlich:
https://www.bernardo-maschinen.com/classic-1600-bernardo-formatkreissaege.html
Und bei den beiden hätte ich die Fräse sogar inklusive:

https://www.bernardo-maschinen.com/csm-2000-bernardo-format-kreissaege-fraesmaschine.html
https://www.bernardo-maschinen.com/psm-2000-bernardo-format-kreissaege-fraesmaschine.html

@grenzgänger: vielleicht doch ne Hammer oder Felder vorziehen
Wie gesagt, eine Felder k 700 könnte ich noch für rund 3000 bekommen. Die sieht zwar gut aus, ist aber trotzdem schon 15 Jahre alt.
 

Hondo6566

ww-robinie
Mitglied seit
27 April 2017
Beiträge
3.629
Ort
Ortenaukreis
Was mir an den beiden kombinierten Bernardos nicht gefällt ist der Auslegerarm, dass der nochmals extra abgesetzt wird.
Ansonsten ist der Preis natürlich schon konkurenzlos bei Neumaschinen.
 

Grenzgaenger

ww-ulme
Mitglied seit
30 September 2019
Beiträge
191
Ort
Völklingen
Hatte auch gerade die aktuelle Felder-Broschüre "Herbst-Aktion" im Briefkasten. Da gibt es die Hammer B3 Winner Comfort für knapp über 5000 Euro. Und die A3 31 kostet neu auch "nur" rund 2500. Wären 7500. Die A3 31 findet man kaum für um die 2k. Und was soll ich mir eine gebraucht suchen, die ich auch noch abholen muss, wenn ich die neu für 2500 bekomme. Und bevor ich 4000 für eine Bernardo Kombi ausgebe, kaufe ich lieber die B3 von Hammer für 5k. Ist dann alles etwas teurer. Aber das sollte dann dauerhaft passen. Schade trotzdem, dass es in der sc 2 Liga von Holzkraft keine Säge-Fräse-Kombi gibt. Ich denke noch einen Tag drauf rum. Vielleicht rufe ich morgen mal bei Felder an und frage, ob an deren Aktionspreisen noch ein bisschen was geht, wenn ich beide nehme. Die C3 31 kostet übrigens 7800. Ich weiß aber nicht, ob ich so einen riesen Komplettklotz will. Außerdem gefällt mir da die Führung des Parallelanschlags nicht. Das ist kein Rundrohr, sondern so ein Alu-Vierkant-Ding.
 
Zuletzt bearbeitet:

predatorklein

ww-robinie
Mitglied seit
24 März 2007
Beiträge
6.378
Ort
heidelberg
Moin

Beim Gebrauchtkauf muss man eben suchen , war schon immer so .

Hier mal eine KFS 37 , die hatten wir mal .

Brauchbares Teil , Spindel schwenkbar , recht ordentlicher Schiebeschlitten .

https://www.world4machines.com/de-d...01030618&_rand=0.3635730016010306391591264504
2500 € + Mwst.

Ich hab so eine mit dem 245 cm Schlitten vor einiger Zeit für 2600 € gekauft .

Für Heimwerker eine tolle Maschine .

Gruß
 

Grenzgaenger

ww-ulme
Mitglied seit
30 September 2019
Beiträge
191
Ort
Völklingen
Moin

Beim Gebrauchtkauf muss man eben suchen , war schon immer so .

Hier mal eine KFS 37 , die hatten wir mal .

Brauchbares Teil , Spindel schwenkbar , recht ordentlicher Schiebeschlitten .

https://www.world4machines.com/de-d...01030618&_rand=0.3635730016010306391591264504
2500 € + Mwst.

Ich hab so eine mit dem 245 cm Schlitten vor einiger Zeit für 2600 € gekauft .

Für Heimwerker eine tolle Maschine .

Gruß
Ja, das ist mir bewusst. Ich bin allerdings nicht auf Gebrauchtmaschinen fixiert.

Die Felder-Kombi ist mir auch schon öfter begegnet. Danke für den Hinweis.

Beste Grüße
 

Holzrad09

ww-robinie
Mitglied seit
3 Februar 2015
Beiträge
7.599
Ort
vom Lande
Hallo
Diese Maschine nutze Ich in meiner Privatwerkstatt.
Da gibt es große Preisunterschiede, von 3,5 K bis 3,9 K ist alles möglich. Bei Bernardo at kostete sie letztes Jahr noch 4,2 K , beim LGH 24 wohl etwas über 3,7 K. Scheint aber durch die Coronakrise etwas billiger geworden zu sein.
LG
DSC_0178.JPG DSC_0205.JPG
 

Grenzgaenger

ww-ulme
Mitglied seit
30 September 2019
Beiträge
191
Ort
Völklingen
Hallo
Diese Maschine nutze Ich in meiner Privatwerkstatt.
Da gibt es große Preisunterschiede, von 3,5 K bis 3,9 K ist alles möglich. Bei Bernardo at kostete sie letztes Jahr noch 4,2 K , beim LGH 24 wohl etwas über 3,7 K. Scheint aber durch die Coronakrise etwas billiger geworden zu sein.
LG
Das ist die mit starrer Fräse, richtig? Wäre für mich passend. Ich brauche keine schwenkbare.

Kann jemand was zu den Maschinen von Weibert sagen? Sieht wie eine B3 winner aus. Gibt es auch mit Ausleger.

https://www.weibert-maschinen.de/bilder/2510.jpg
 

Holzrad09

ww-robinie
Mitglied seit
3 Februar 2015
Beiträge
7.599
Ort
vom Lande
Das ist die mit starrer Fräse, richtig?
Genau, ist nur eine Starrfräse. Die Säge sollte identisch zu dieser sein, @schrauber-at-work hat dazu einen Thread erstellt.
Kann jemand was zu den Maschinen von Weibert sagen? Sieht wie eine B3 winner aus. Gibt es auch mit Ausleger.

https://www.weibert-maschinen.de/bilder/2510.jpg
Das ist eine bulgarische Stomana Maschine, diese werden unter diverser Labels angeboten. Da findest Du hier ebenfalls Lesestoff bis zum abwinken.
LG
 

Ordiz

ww-kirsche
Mitglied seit
29 Februar 2016
Beiträge
153
Ort
Aschaffenburg
Hallo Zusammen,

Kann jemand was zu den Maschinen von Weibert sagen? Sieht wie eine B3 winner aus. Gibt es auch mit Ausleger.
Weibert ist bei mir im Ort, vertreibt wie gerade schon von Holzrad09 beschrieben die Stomana Maschinen (wohl mit Verbesserungen laut deren Vertrieb).
Sind meiner Meinung nach für den Hobbybereich sehr gute Maschinen. Hätte mir damals auch gerne eine FKS von seiner "Eigenmarke" gekauft, leider war mir der Maschinenkorpus etwas zu groß. Ist dann die SC2 geworden, aber auch bei Weibert gekauft.
Was mir an den FKS von Weibert sehr gut gefällt ist die Aufhängung des Sägeaggregats. Das hängt nicht wie bei den meisten Maschinen in dieser Preisklasse an 2x 6er Stiften sondern ist deutlich stärker (>10mm) aufgehängt. Man kann das auch an der Verschraubung am Maschinentisch sehen.

Habe noch einen ADH von Weibert und die Maschine ist sehr gut Verarbeitet, da gibt es meiner Meinung nach wenig zu meckern.
 

Grenzgaenger

ww-ulme
Mitglied seit
30 September 2019
Beiträge
191
Ort
Völklingen
Man, ich hatte die letzten Monate Ruhe und jetzt bin ich wieder nur am rumsuchen und recherchieren. -.-
Ich könnte noch eine Holzkraft sc 2 für 3200 inkl. Lieferung bekommen. Finde ich auch in Ordnung. Allerdings wäre es mir schon recht, wenn ich eine Säge-Fräse-Kombi hätte. Beim Fräsen großer Stücke ist so ein Schiebetisch was tolles. Und ich spare den Platz für eine Maschine.

Übrigens bestelle ich wahrscheinlich die A3 31. Die gibt es direkt bei Felder derzeit für rund 2500 (ohne weitere Verhandlung) neu. Da warte ich nicht für 2000+ auf eine gebrauchte. Natürlich ohne Silent-Dingens. Ist aber erst im Januar/Februar wieder lieferbar. Die haben - wie alle - Corona-Probleme.

Mal zusammengefasst.

B3 winner comfort: 5200 / Vorteil: Säge+Fräse
Bernardo Dingens: 3500 / Vorteil: Säge+Fräse + deutlich günstiger als die Hammer
Weibert FR3: 4300 / Vorteil: Säge+Fräse und zwischen der Bernardo und Hammer
Holzkraft sc2: 3300 / Nachteil: Nur FKS (allerdings wird die Fräse für mich erst wieder im nächsten Jahr interessant. Könnte also warten)

Alles passt ins Budget. Sollte ich eine der Maschinen gebraucht in gutem Zustand bekommen, wäre das natürlich auch eine Option.
Sofort lieferbar ist aber wohl gerade nur die Holzkraft sc2 und die Weibert. Die Weibert könnte ich auch abholen. Ist nicht sooo weit von mir weg.

Was meint ihr, spiegelt sich die Qualität der Maschinen in den Preisen verhältnismäßig wider? Also, sind alle Geräte ihre Preise wert?
 

bello

ww-robinie
Mitglied seit
21 Mai 2008
Beiträge
7.640
Alter
65
Ort
Koblenz
Wenn mir jetzt jemand eine FS 1600 und eine A3 31 verkauft, schön.
Wenn Du diese Richtung ansprichst, für eine Bernardo FKS 1600 N, eine FS310PS mit Spiralmesserwelle und eine Tischfräse T 500 PR landest Du beim Baur in Polch irgendwo zwischen 4300 und 4500.
Eine 5fach Kombi aus den 70ern hat er für 1400. +Steuer.

Gruß
 

Grenzgaenger

ww-ulme
Mitglied seit
30 September 2019
Beiträge
191
Ort
Völklingen
Wenn Du diese Richtung ansprichst, für eine Bernardo FKS 1600 N, eine FS310PS mit Spiralmesserwelle und eine Tischfräse T 500 PR landest Du beim Baur in Polch irgendwo zwischen 4300 und 4500.
Eine 5fach Kombi aus den 70ern hat er für 1400. +Steuer.

Gruß
Die FS 310 PS sagt mir spontan schon zu. Polch ist nicht so weit. Lohnt der Mehrpreis für eine AD 310?
Bei den Sägen und Fräsen von Bernardo springt irgendwie der Funke nicht so richtig über.
Eine Kombi aus den 70ern kommt nicht in Frage.
 
Oben Unten