Sammelthread: zeige Deine Werkbank

vikary

ww-buche
Mitglied seit
9 Oktober 2016
Beiträge
284
Ort
Niederrhein
Hallo zusammen,

inspiriert von vielen Werkbank-Projekten bei YT und Posts im Forum, ermutigt durch 17 Ja Stimmen (Stand 09.11.20) aus diesem Poll, fange ich ein Sammelthread an, wo Ihr herzlich dazu eingeladen seid, Eure Werk- und Hobelbänke, Werktische, Arbeitsflächen, usw. zu zeigen. Wenn jemand gerade nach Inspiration für Sein/Ihr neues Projekt unterwegs ist, hoffentlich wir er/sie hier fündig.

Gruß
Dominik

Als Eröffnung würde ich gerne eine kurze Zusammenfassung der Hobelbankarten von Macchia einfügen:
Im Prinzip gibt es wenn man von der Universalwerkbank absieht
4 grobe Richtungen an Hobelbänke:

1) Roubo besticht durch ihre Masse, der durchgezapften Füße (konstruktiv bedenklich) und
der oft verbauten Legvice Spannvorrichtung.
aufgrund des schieren Materialverbrauchs mit einhergehender Abrichtarbeit und der eingezapften Füße
die keinen Fehler zulassen (sonst ist das ganze Stabilitätskonzept vertan) eignet sie sich weniger zum Selbstbau für Anfänger.

2) Nicholson: einfachste Machart, wenig Materialeinsatz, Tischlerschraubstock m.M.n. der richtige Einstieg.
Sehr schön gezeigt in diesem Beitrag, Platten muss man nicht unbedingt selber hobeln, kann man sich fertig kaufen.

3) deutsche Hobelbank nachbauen, ebenfalls relativ aufwändig aber auch sehr gut gebraucht zu bekommen.
Das wäre die Lösung ohne eigenen Arbeitseinsatz.

4) Moravian Bench: eigentlich mein Favorit, simpel aufgebaut, verlangt aber dennoch ein paar grundsätzliche Fertigkeiten.
Edit: für mich die "bessere" Nicholson.
 
Zuletzt bearbeitet:

vikary

ww-buche
Mitglied seit
9 Oktober 2016
Beiträge
284
Ort
Niederrhein
Diese Werkbank (2016) war ein von meinen ersten Projekten. Inspiriert von Guido Henn Economy Multifunktionstisch (aus dem Werkzeug Buch). Ich habe beim lokalen Holzhängler Plattenreste gekauft und mit einer Handkreissäge zugeschnitten, alle Teile mit Kreg R3 (ohne lamello) zusammengeschraubt. Kosten (ohne Schubbladen, Anschläge und Zange) ca. 100-150E.
20201109_103826.jpg
20201109_103747.jpg
 

bello

ww-robinie
Mitglied seit
21 Mai 2008
Beiträge
7.209
Alter
64
Ort
Koblenz
Hallo,

bei mir sind es immer ganz einfache Arbeitstische, so ärgere ich mich nie, wenn ich rein säge, bohre oder Lack ausläuft.
Zwei Tische habe ich hier vorgestellt, der weiße ist rollbar, der andere kann mit zwei Sterngriffschrauben aus der Wandbefestigung gelöst werden.
https://www.woodworker.de/forum/threads/der-klamft.101215/
Im kleinen Werkraum habe ich dann noch diesen, dem ich gerade einen Unterschrank spendiert habe:

DSC05851.JPG

An der Front habe ich einen Rali-Schraubstock montiert. Dazu noch einen einfachen Aufsetzschraubstock, das reicht für meine Zwecke.
In diesem Raum steht dann noch der kleine mobile Werktisch https://www.woodworker.de/forum/threads/kleiner-mobiler-montagetisch-für-hof-und-garten.111876/
Da ich kaum mit Handwerkszeugen arbeite, steht bei mir keine Hobelbank ... aber beides kann ja noch werden.

Gruß



Gruß
 

gustkraft

ww-kiefer
Mitglied seit
16 April 2012
Beiträge
48
Ort
Ansfelden
Mein Arbeitstisch ist nun 10 Jahre alt und war mein erstes größeres Projekt Gebaut aus Multiplex Buche und Konstruktionsvollholz

Abmessungen: 2x1m
Hinterbacke und Vorderbacke von Feine Werkzeuge
Ein Fehler bei der Vorderbacken, muß ich endlich bereinigen
An der Gegenseite eine Nut zum spannen längerer Werkstücke
Arbeitstisch1.JPG
 

Macchia

ww-robinie
Mitglied seit
2 Mai 2014
Beiträge
6.078
Ort
Corsica
fange ich ein Sammelthread an
gute Idee nix lieber als Hobelbankdokus:emoji_innocent:

Sobald sie entmüllt ist.
ich habe da so ein Foto in Erinnerung... und_weg.gif

eine kurze Zusammenfassung der Hobelbankarten von Macchia einfügen:
oje, die erhebt aber kein Anspruch auf Vollständigkeit...
denn da fehlt ja noch meine... :emoji_grin: :emoji_sunglasses:
hier aus längst vergangenen Tagen kurz vor der Fertigstellung (2019):
(in aktuell mit Zange habe ich noch keine anständigen Fotos gemacht, da liegen ständig irgendwelche
störende Objekte darauf rum....verschandelt das ganze Aussehen.)

mein Nicholson / Moravian Mix (wobei ich Moravian Bänke zu dem Zeitpunkt noch nicht kannte)
225 kg alte Kiefer mit Wurm und Nagel und Stockflecken zum 0 Tarif (ausgemustert)
die Bank läßt sich mit 8 Keilen zusammensetzen und nur ein massiver Betonklotz in der Größe steht stabiler...:
(eine Doku ist ja schon lange in Arbeit....:emoji_sleeping: )
seit einem Jahr im Einsatz und .... die lange Planungszeit und Recherche haben sich gelohnt, die
tiefe Beilade in der Mitte hat sich schon lange über ihre eigentliche Bestimmung als Ablage hinaus zu unschätzbaren
Vorteil erwiesen, sei es um große Werkstücke besser zu greifen, abzusetzen oder Zwingen anzubringen
ohne das Werkstück hochzubocken.
Bis auf die sehr gewagten Viertelkreisausschnitte in der Schürze kommt sie aber ohne Schnörkel daher.
:emoji_expressionless::emoji_open_mouth:



corsica-nicholson-moravian-établi-2.jpg

corsica-nicholson-moravian-établi-3.jpg

corsica-nicholson-moravian-établi.jpg

corsica-nicholson-moravian-établi-4.jpg

corsica-nicholson-moravian-établi-5.jpg
auf den Bildern fehlen noch die 2 Auszüge links und rechts für Messwerkzeuge und Kleinkram.
 

Lorenzo

ww-robinie
Mitglied seit
30 September 2018
Beiträge
2.850
Ort
Ortenberg
Meine Hofmann und Hammer steht mit abgeschnittenen Beinen auf ner Futterrinne im ehemaligen Kuhstall. Ich werd mir noch ne zweite Hobelbank bauen, weiss aber noch nicht genau wie ichs machen werde. Entweder wandert der Bohrmaschinentisch dann auf die Futterrinne, da wo jetzt meine Schärfstation ist, und die 2. Hobelbank dann an die Wand mit den Sägen, Feilen und Raspeln, oder die zweite Hobelbank kommt auch auf die Rinne. Mal sehen. Auf jeden Fall bin ich im Prinzip mit der Hofmann und Hammer sehr zufrieden. Die Zangen machen ihren Job perfekt, mit insgesamt 3 Löchern für Holdfasts in der Platte bekomm ich eigentlich alles sauber fixiert.
Die zweite Bank wird ne Beinzange bekommen, und wahrscheinlich ne Schlittenzange als Hinterzange. Außerdem definitiv die Front der vorderen Beine bündig mit der Vorderkante Tischplatte. Paar Löcher für Holdfasts oder einfach nur Bankhaken um große Teile so zu spannen dass ich gut an den Kanten arbeiten kann. Tischplatten zum Beispiel. Da is meine jetzige Hobelbank ziemlich fummelig. Wenn mir schonmal ne Tischplatte runtergerutscht und auf den Boden geknallt wäre hatte ich sicher längst was auf die vorhandenen Beine aufgedoppelt um bündig mit der Platte zu sein. So sitz ich das Ganze jetz einfach noch ein bisschen aus... Ich brauch ja auch echte Argumente für die zweite Bank. :emoji_wink:
Der Erweiterungstisch der Bandsäge wird auch noch ein bisschen schwerer und stabiler ausgeführt. Blöd wirds dann zwar wenn ich wirklich mal den Tisch der Bandsäge schräg stellen will. Is aber bisher nciht vorgekommen, und wenn sichs wirklich lohnt, und nihct einfach schneller per Hand gesägt ist, dann muss ich dann halt die Verlängerung aus dem Weg räumen.
Untitled_Panorama3.jpg Untitled_Panorama4.jpg Untitled_Panorama1.jpg
P.S. @Macchia : Sehr schöne Hobelbank und ein sehr schönes Schwarz/Weiß Portrait selbiger!! :emoji_wink:
P.P.S. Du bist wohl Linkshänder?
 
Zuletzt bearbeitet:

Lorenzo

ww-robinie
Mitglied seit
30 September 2018
Beiträge
2.850
Ort
Ortenberg
Wie @FrankRK schon mal gesagt hat, nen Sessel dürfte er nicht in der Werkstatt haben, sonst würde er dort regelmäßig einschlafen. Ich hab da nen einfachen Trick: Keine Heizung :emoji_slight_smile: Momentan ca. 8°... Solang man was macht is kein Problem, auch im tiefsten Winter hats nie unter 3° gehabt.

Die Heizung kommt aber noch, und dann, was solls, penn ich halt ab und zu mal ein in der Werkstatt. :emoji_expressionless:
 

Dietrich

ww-robinie
Mitglied seit
18 Januar 2004
Beiträge
4.904
Ort
Taunus
Hallo,

ne 63er Kölle BS, vermute ich richtig...ebenerdiger Zugang?
Und eine Flott TB13, man könnte meinen die hätten nen Gasdruckheber am Vorschubhebel so wie der zurück fährt:emoji_slight_smile:
Schöne Werkstatt!

Gruß Dietrich
 

Lorenzo

ww-robinie
Mitglied seit
30 September 2018
Beiträge
2.850
Ort
Ortenberg
Das is knapp die Hälfte der Werkstatt...
Die Kölle heißt komischerweise BG63, hab mich nie näher informiert was genau der Unterschied ist. Zugang ist fast ebenerdig. Kopfsteingepflasterter Innenhof bis zur Werkstatttür, dann eine größere Stufe in die Werkstatt. Der Maschinentransport is jedesmal schon recht aufwändig gewesen. Die Bandsäge hab ich mittels Deckenkran in der Scheune vom Hänger geholt, und beim Ablassen dann gleich mit dem Rücken auf ne Palette gelegt. Dann mit Rauhspund (zum Boden begradigen) und Hubwagen liegend in die Werkstatt, und dort wieder auf den eigenen Fuß gestellt. Hat alleine ungefähr 4 Stunden gedauert.
Die ADH war noch witziger. Die hat 99cm Transportbreite. Die lichte Weite der Tür sind 99,5cm, links und rechts Sandstein. Und die Maschine wiegt 1,1t etwa. Zu dritt mit kleinem Radlader, Hubwagen von innerhalb der Werkstatt, und einem der mit nem Balken ein bisschen dirigiert haben wirs hinbekommen. Ohne Anstoßen! Der Radladerfahrer (mein Nachbar) hats echt drauf!! Link
Die Frommia 635 hab ich wieder allein transportiert, musste dann in der Werkstatt nochmal eine Stufe nehmen, dann wars einfach, die hat ein eingebautes Fahrwerk. Link
Die Bohrmaschine is ne TB13STW Elektronik. Und ja, wenn man nicht aufpasst schnellt einem die Pinole ganz schön nach oben. Der Bohrhub könnte manchmal bisschen größer sein, aber ich bin bisher immer gut klar gekommen.
Und schließlich gibts noch ne alte Frommia 600 Säge/FräseKombi die ich zur Säge/Frästischkombi mit ner Elu 177 umgebaut hab. Link
Zum Absaugen hab ich ne Alko Mobil Jet 100 Hochdruck und fürs Verleimen nen richtig großen schweren Tisch Link
Hab auch mal ne Werkstattvorstellung gemacht: Link Da gibts auch Bilder auf denen man die gesamte Werkstatt besser sehen kann, allerdings noch ohne Frästisch.
Sorry,alles weitere zu meiner Werkstatt was nicht mit Werkbänken zu tun hat dann bitte dort, will hier nicht das Thema kapern. Nicht mehr als ichs eh grad getan hab.. :emoji_innocent:
 
Zuletzt bearbeitet:

flow

ww-robinie
Mitglied seit
25 Januar 2012
Beiträge
823
Ort
Oldenburg (Oldb.)

ThomasKO

ww-kiefer
Mitglied seit
29 August 2020
Beiträge
53
Ort
Wertheim
Ich finde diesen Ideenspeicher super. Meine Ideen hab ich von Pinterest, Werkstattbesuchen, Kumpels,- das ist natürlich mühsamer.
Auch sehen meine Werkbänke, ich brauch viele verschiedene, nicht so super aus,- sind Werkbänke und keine Möbel.
Trau mich trotzdem sie zu posten und ergänze sie mit "Wald", "Elektro" "Metall".
Gute Ideen
wünscht Thomas
Bildschirmfoto 2020-11-18 um 14.27.51.png Bildschirmfoto 2020-11-18 um 14.28.05.png Bildschirmfoto 2020-11-18 um 14.28.24.png Bildschirmfoto 2020-11-18 um 14.28.41.png Bildschirmfoto 2020-11-18 um 14.28.57.png Bildschirmfoto 2020-11-18 um 14.29.13.png Bildschirmfoto 2020-11-18 um 14.29.27.png Bildschirmfoto 2020-11-18 um 14.29.38.png
 

bello

ww-robinie
Mitglied seit
21 Mai 2008
Beiträge
7.209
Alter
64
Ort
Koblenz
Gute Ideen
wünscht Thomas
Sieht das nur so aus, oder hast Du genügend Platz?

Hier noch eine Werkstatteinrichtung, die ich zusammen mit einem Freund für seine Werkstatt gebaut habe. Dies war dann aber auch eher durch meine eigenen Möbel inspiriert.
Eine Schubladenkommode für Geräte, zwei Arbeitstische mit Lochplatten, dreiteilige Werkzeugkiste auf Rollen, in einen der Arbeitstische wurde eine einfache Spannlade integriert.

DSC08107.JPG

Die Spannlade hatte ich vorher für mich so gebaut

DSC08401.JPG

DSC08397.JPG

DSC08396.JPG

DSC08395.JPG

Das passte ganz gut in seinen Keller.

Gruß
 

Macchia

ww-robinie
Mitglied seit
2 Mai 2014
Beiträge
6.078
Ort
Corsica
endlich habe ich ein Bild gefunden:
das ist schon ein tolles Teil.
Was mir besonders gefällt ist, dass zumindest vorne (hinten sehe ich nicht) 2 Schwingen verbaut worden sind.
Das macht die Bank auch langfristig stabil.
Super Arbeit, hatte ich mir vor langer Zeit in deinem Blogeintrag angeschaut.

(kein Wunder war ja auch ein Metaller dabei :emoji_grin: )

:emoji_thumbsup:
 

Dietrich

ww-robinie
Mitglied seit
18 Januar 2004
Beiträge
4.904
Ort
Taunus
Dank Dir Martin,

aber...die 2. Bank die fast baugleich ist, hat nur 2 Schwingen, weil er mehr Schubladen haben wollte. Allerdings sind die 2 Schwingen etwas höher.
Epple und Diefenbach wären damals die Alternativen für mich gewesen, als ich auf ner Messe bei Diefenbach ein Foto machen wollte haben die mich weg gejagt, sind auch wenige Jahre später verschwunden. Roland Epple hingegen hat mir auf 2 Messebesuchen minnd. 1 Std. lang Tips gegeben und sich mit mir unterhalten, obwohl ich mich als Selbstbauer zu erkennen gab, toller Mann und baut Bänke wie Baumstämme!
Der Roubo-Boom kam erst einige Jahre später.

Deine Bank ist aber was ganz Besonderes und garnicht alltäglich, hatte ich so nicht gekannt.

Gruß Dietrich
 

Macchia

ww-robinie
Mitglied seit
2 Mai 2014
Beiträge
6.078
Ort
Corsica
Deine Bank ist aber was ganz Besonderes und garnicht alltäglich, hatte ich so nicht gekannt.
gibt es so auch meines Wissens nicht nochmal.
Nicholson Konzept war für mich logischer als Roubo von daher das Grundgerüst.
Ausgestellte Beine wollte ich unbedingt haben genauso wie eine Beilade, bzw. geteilte Bankplatten.
Die Breite der Bank mit 84 cm entspricht dem Wunsch sie auch als Montagebank nutzen zu können und
daher steht sie auch frei und kann rund um gehen.
Bis auf das aushobeln fast alles von Hand hergestellt.
Danach habe ich die Moravian Bänke entdeckt, sind natürlich Leichtgewichte,
müssen sie auch sein, waren sie als mobile Werkbänke gedacht.

Roland Epple hingegen hat mir auf 2 Messebesuchen minnd. 1 Std. lang Tips gegeben und sich mit mir unterhalten,
das ist auch clever, denn nur dadurch, dass man sich unterhält und Erfahrungen austauscht
wird man immer besser.
Denke das macht auch den Erfolg und die Qualität aus.
 

Rookie77

ww-esche
Mitglied seit
31 Oktober 2019
Beiträge
554
Ort
Weilerswist
Klingt komisch aber, die beste Werkbank, inkl. selbstgebauter Vorderzange, habe ich bisher für meine jüngste Tochter (2 1/2) gebaut.

Bis auf die Rückwand würde ich sie mir auch in ein paar Nummern größer in die Werkstatt stellen. Mein Werktisch ist ein Witz dagegen.

Screenshot_20201123_134546.jpg
 
Oben Unten