Pantorouter - vielseitige Fräseinrichtung für die Oberfräse

Dieses Thema im Forum "Neuling fragt Profi" wurde erstellt von holzpaul, 18. September 2011.

  1. holzpaul

    holzpaul ww-esche

    Beiträge:
    472
    Ort:
    Mothern im Elsass
    Als ich dieses Projekt aufgegriffen hatte, hoffte ich das schon einige ambitionierte Holzwerker sich mit dem Pantorouter auseinandergesetzt hätten und mit mir ihre Erfahrungen teilen würden. Anscheinend bin ich hier im Forum einer der ersten der dieses sagenumwobene Gerät ( siehe Kritiken bei Youtube ) nachgebaut hat, und hier ist er der PANTOROUTER !!!

    [​IMG]

    In Kanada entwickelte Matthias Wandel den sog. Pantorouter, eine Fräseinrichtung für die Oberfräse mit der man nach dem "Storchenschnabelprinzip" Vorlagen kopieren kann. Dieses Gerät bietet sich an für Schlitz- und Zapfenarbeiten, Dübeln und Zinken um einiges zu nennen. Da ich mich für alles was man mit einer Oberfräse machen kann interessiere, habe ich mir einen Bauplan von Matthias Wandel besorgt. Dieser ist sehr detailliert. Die Maßangaben sind auch metrisch. Bei den Schrauben gibt es hauptsächlich nur Zollangaben. Habe mir aus dem Web eine Umrechnungstabelle ausgedruckt und als Hilfe dem Bauplan beigelegt. Ein Zuschnittplan ist auch enthalten. Bei diesem sollte man jedoch ein paar Millimeter mehr einkalkulieren, da man dort von einem 2mm Sägeblatt ausgeht und meines ist ca. 3,2 mm stark. Ich verwendete 11mm und 18mm Multiplex. Im Plan stehen wohl 19mm Stärke drin, scheint aber ein kanadisches Maß zu sein und kann ohne Bedenken durch 18mm ersetzt werden. Die anderen Holzbauteile habe ich aus verleimter Buchenplatte hergestellt. Den 5mm Rundstahl und diverse Schlossschrauben bekommt man im Baumarkt. Kugellager, Schubladenschienen, Federn bekommt man im Web. Unbedingt vorher die Videos auf Matthias seiner Webseite anschauen. Hier sind auch viele Montagetricks erklärt. Beim Bauplan ist auch eine Sketchup-Grafik dabei, in der man viele Details einsehen kann.

    [​IMG]

    Als Oberfräse empfiehlt Matthias Wandel die Bosch "Colt", diese entspricht auf dem europäischen Markt der Bosch GKF 600 Kantenfräse und diese habe ich hier auch eingebaut. Oberfräsen mit 43mm Aufnahme sind auch möglich - hierzu gibt es ebenfalls einen Bauplan. Als Fräser benutze ich derzeit einen 8mm Spiralnutfräser dazu als Abtaster ein 16mm ( Außenmaß ) Kugellager. Ich bin noch in der Experimentierphase, die sehr viel Spaß macht. Feintuning ( hier und dort ein Bisschen abschleifen, Federn spannen, Abtastschablonen positionieren etc ) ist auch noch vonnöten. Und wenn dann alles richtig funzt, werde ich den Pantorouter wie Matthias mit Klarlack lackieren.

    [​IMG]

    Die Zuleitung schalte ich über eine Steckdosenleiste mit Fußschalter.

    [​IMG]

    Sämtliche Infos über den Pantorouter hier: Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

    Gruß Holzpaul
     
  2. seesternfish

    seesternfish ww-ahorn

    Beiträge:
    103
    Ort:
    salzburg
    mein pantorouter ist bald fertig

    :emoji_slight_smile: Bald ist Entbindung !!!!
    Habe auch den pantorouter nachgebaut, schon irre das Teil - bis in einer Woche , dan folgen die Fotos.
    Hat jemand schon Erfahrungen mit den Templates - Schablonen ?
    Ich frage nur wegen der Grösse,. Ich nehme mal an das Verhältnis ist 1:2
    :cool:
     
  3. holzpaul

    holzpaul ww-esche

    Beiträge:
    472
    Ort:
    Mothern im Elsass
    @ seesternfish

    Willkommen im Club
    Bin auf deine Fotos gespannt.
    Das mit dem Verhältnis 1:2 stimmt nicht ganz. Aber das musst du selbst ausprobieren. Spielt aber auch nicht die große Rolle. Wenn das Template deinen Vorstellungen entspricht, lässt du es auch so wie es ist. Ich habe schon einige Versuche hinter mir. Werde demnächst dazu Bilder einstellen.
    Gruß Holzpaul
     
  4. Robbie01011987

    Robbie01011987 ww-robinie

    Beiträge:
    763
    Ort:
    Köln
    Sehr sehr lecker das Teil. Da kommt man doch gleich wieder in Versuchung:emoji_grin:
    Ich bitte um Bilder und Anwendungsvideos!!! (die vom Erfinder hab ich jetzt alle durch:emoji_wink:)
     
  5. seesternfish

    seesternfish ww-ahorn

    Beiträge:
    103
    Ort:
    salzburg
    :emoji_slight_smile: Hi an alle panto-fans

    habe heute um nachmittag noch einige Änderungen vorgenommen, zB eine staubabsaugung unter dem Arbeitstisch- weiss aber nicht ob es viel bringt, da die drehrichtung der fräse ja nach oben wirbelt, werde mal sehen wenn ich ihn ausprobiere ob eventuell eine plexiabdeckung hilft.
    gibt es schon erfahrungswerte ?
    ach ja , wo bekomme ich so lange Fräser wie im Video von Wandel ?

    danke für tipps
     
  6. seesternfish

    seesternfish ww-ahorn

    Beiträge:
    103
    Ort:
    salzburg
    :emoji_wink: hab da mal etwas fotografiert -

    Ist noch nicht komplett -
     

    Anhänge:

    • panto1.gif
      panto1.gif
      Dateigröße:
      308,5 KB
      Aufrufe:
      1.211
  7. seesternfish

    seesternfish ww-ahorn

    Beiträge:
    103
    Ort:
    salzburg
    Fortschritt

    :emoji_slight_smile: es geht weiter...

    jetzt muss nur noch der hammerschlaglack trocknen....
     

    Anhänge:

  8. holzpaul

    holzpaul ww-esche

    Beiträge:
    472
    Ort:
    Mothern im Elsass
    @seesternfish
    Pantorouter in metalicgrün - wow super !
    Ich verwende Spiralnutfräser von Festool. Schau mal in der Bucht - gibt es auch in verschiedenen Längen. 30mm Nutzlänge sollten reichen.
    Gruß Holzpaul
     
  9. seesternfish

    seesternfish ww-ahorn

    Beiträge:
    103
    Ort:
    salzburg
    Vorlagen für Pantorouter

    Hi, an alle FräsFans :emoji_slight_smile:
    Heute hab ich die ersten Probefräsungen gemacht
    Das umrechnen der Templates is gar nicht ohne.

    selbst schon fertig mit dem guten stück?


    so long:cool:
     
  10. holzpaul

    holzpaul ww-esche

    Beiträge:
    472
    Ort:
    Mothern im Elsass
    Templates - Schablonen

    @ seesternfish
    In einem benachbarten Forum in UK zerbricht man sich derzeit auch die Köpfe wie man am besten Templates einrichtet

    [​IMG]

    Hierzu sollte man sich mal folgenden Link reinziehen.
    Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

    Gruß Holzpaul
     
  11. seesternfish

    seesternfish ww-ahorn

    Beiträge:
    103
    Ort:
    salzburg
    danke

    :emoji_slight_smile: hab ich schon gegoogelt, leider ist mein englisch für diese site etwas zu schwach. bin dabei eine Art Schiebesystem anzubauen, wo man die Templates dann nur oben einsteckt und fixiert. Das ganze scheitert momentan nur am Fixieren, da es ja spielfrei sein muss- werde berichten.
    Aber danke nochmal für den Link - ich geb Ihn mir nochmal.
    schönen abend
    Richard
     
  12. holzpaul

    holzpaul ww-esche

    Beiträge:
    472
    Ort:
    Mothern im Elsass
    Hallo Richard,

    In diesem Fall solltest Du den Googelübersetzer nehmen. Und zwar einfach hier Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
    Dort "Englisch nach Deutsch" einstellen ( in der Regel schon eingestellt ) dann in das Feld die zu übersetzende Web-Adresse (Link) eingeben. dann "übersetzen" anklicken. Nun sind alle Seiten übersetzt. Zugegebenermaßen kein tolles deutsch, aber man weiß um was es sich dreht.
    Gruß Holzpaul
     
  13. seesternfish

    seesternfish ww-ahorn

    Beiträge:
    103
    Ort:
    salzburg
    pantorouter

    Servus aus Mondsee
    Habe gerade noch schnell meinen ersten Zapfen gefräst.- ( gelungenen!!!)
    Freue mich wie ein Kleinkind über den Schnuller, aber die Ersteinstellung ist doch etwas - wie schreibt Mathias Wandel " Tricky".

    Habe jetzt eine Art Schablonenschublade gebaut, wo ich oben die schablonen einschiebe und mit einer art drehverriegelung fixiere. theoretisch funzt das ja, aber wenn man unterschiedlich dicke Holzstärken hat und unter der Schablone Zulagen ( 3mm, 5mm,usw) einlegt, wandert meine schablone nach oben und der schliesser greift nicht mehr in die exakt ausgefräste vorlage. da muss ich wohl noch etwas grübeln. :confused:
    wieder ein paar Fortschrittfotos...
     

    Anhänge:

  14. seesternfish

    seesternfish ww-ahorn

    Beiträge:
    103
    Ort:
    salzburg
    Endlich gelungen

    :emoji_slight_smile: Da geht's einem doch gleich viel besser !
    und man freut sich über einen gelungenen Zapfen wie ein kleines Kind über das erste Rad.

    Ganz schön kniffelig, man muss sich an die Rundungen herantasten.

    aber wenn die erste schablone sitzt geht das schon. Was noch ein etwas schwieriges Ding wird ist das zentrieren des Werkstückes - hat da jemand schon Erfahrungen oder eine Idee? wenn ja bitte antworten.

    Anbei die Bilder vom Panto 2 in Hartholz - noch nicht lackiert.:emoji_grin:

    ....so long
     

    Anhänge:

  15. holzpaul

    holzpaul ww-esche

    Beiträge:
    472
    Ort:
    Mothern im Elsass
    @ Richard

    Ich gehe eigentlich den umgekehrten Weg. Habe mir in der Mitte des Auflagentisches eine Mittellinie gezogen. Wenn der Fräser genau auf diese zeigt ist er mittig. Das Template danach einstellen, also der Taster (Kugellager) muß dann auch in der Mitte der Schablone sein. Anschließend die Höhe einstellen - fertig. Für jede Schablone fertige ich mir ein Musterstück an mit einem Mittelstrich, der mit der Mittellinie des Tisches fluchten soll. Auf dem Musterstück ist eine Kennzeichnung zu welcherm Template es gehört. Einige Bemerkungen wie "hier oben" etc. stehen auch darauf.
    Gruß Holzpaul
     
  16. seesternfish

    seesternfish ww-ahorn

    Beiträge:
    103
    Ort:
    salzburg
    Danke Holzpaul,
    ja wenn man das so liest, erscheint es logisch und eigentlich simpel, ich glaub ich habe da einige male im kreis gedacht.:emoji_open_mouth:
    muss ich morgen gleich mal ausprobieren. Ach übrigends halblange Fräser hab ich mir inzwischen auch besorgt, sind zwar eigentlich für die Metallbearbeitung, aber mit weniger Umdrehungen gefahren schneiden die einen super Span.
    Habe da eine Firma aus UK entdeckt - echt gute Preise - Transport € 8,50/ Österreich, aber das nur nebenbei

    Danke für die Tipps zur Einstellung
     
  17. seesternfish

    seesternfish ww-ahorn

    Beiträge:
    103
    Ort:
    salzburg
    .........................Systemfehler:emoji_slight_smile:
     
  18. holzpaul

    holzpaul ww-esche

    Beiträge:
    472
    Ort:
    Mothern im Elsass
    halblange Fräser?

    @ Richard
    Was verstehst Du eigentlich unter "halblange" Fräser? Was kostet einer? Stell doch einmal den Link zu dieser Firma ein.
    Gruß Holzpaul
     
  19. seesternfish

    seesternfish ww-ahorn

    Beiträge:
    103
    Ort:
    salzburg
    Servus Holzpaul
    Also die Firma Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
    schicke Sie dir als private Nachricht, da ich nicht weiss ob das im Forum so gut kommt. Hab schon zum zweiten mal bestellt, schnell - gut - preiswert. ich fräse momentan mit einem 12 mm Fräser
    zweischneidig, so ca 8 cm lang- schneiden echt gut- im weichholz musste ich aber auf 30 % Leistung zurückgehen, weil sonst brennt's.
    Fräser -12 mm so um die 6,80 € günstiger gehts nicht
    gruss richard
     
  20. eddy80

    eddy80 Gäste

    hallo zusammen,

    respekt! coole vorrichtungen. beneide euch.

    möcht mit meiner selbstgebauten fräsvorrichtung nun auch nicht hinterm berg halten :emoji_slight_smile:

    ...es darf auch gelacht werden... aber sie erfüllt ihre aufgabe tadellos!
     

    Anhänge:

  21. seesternfish

    seesternfish ww-ahorn

    Beiträge:
    103
    Ort:
    salzburg
    ..Es werden immer mehr !

    Hallo und Servus
    Hast du noch mehr Fotos, kann mir das noch nicht so richtig vorstellen.
    :emoji_slight_smile: oder muss ich den Laptop auf den Kopf stellen ? :emoji_slight_smile::emoji_slight_smile:

    war natürlich nur Spass, aber beschreib doch mal die Funktion

    seesternfish
     
  22. acs

    acs ww-pappel

    Beiträge:
    5
    Ort:
    z.zt in Libanon
    Hallo zusammen,
    ich bin neu hier ich bitte euch zu erklaeren fur zu Pantorouter was koennte damit stellen
    LG
     
  23. seesternfish

    seesternfish ww-ahorn

    Beiträge:
    103
    Ort:
    salzburg
    Hallo im Forum

    :emoji_slight_smile: Pantorouter - in Wikipedia

    Ist wie eine Kopierfräse. Man kann sich Templates - Vorlagen erstellen und wenn diese fertig sind , jederzeit schnell Zinken, Zapfen und Dübel etc. herstellen

    gruss
    Seesternfish
     
  24. holzpaul

    holzpaul ww-esche

    Beiträge:
    472
    Ort:
    Mothern im Elsass
    Schau mal unter Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

    Gruß Holzpaul
     
  25. seesternfish

    seesternfish ww-ahorn

    Beiträge:
    103
    Ort:
    salzburg
    Zinkenfrässchablone für Pantorouter

    Gerade fertig geworden
    Hab meine Schablone für Zinken anders gemacht als Wandel Mathias. Auf einem Schiebeschlitten, welchen ich am Panto mit einem Stecksystem befestigt habe, seitlich die 12 mm Rasterleiste. Wenn ich den Hebel in die Rasterleiste einklinke mache ich das erste Brett - danach lege ich den Hebel auf den Raster und fixiere ihn mit meiner Haltehilfe ( Brettchen mit einem 12 mm Schlitz, dadurch habe ich genau den richtigen Abstand.
    Funzt echt gut, in kürzester Zeit
    fotos vom prototyp


    seesternfish
     

    Anhänge:

    • zink1.jpg
      zink1.jpg
      Dateigröße:
      268,5 KB
      Aufrufe:
      569
    • zink2.jpg
      zink2.jpg
      Dateigröße:
      290,1 KB
      Aufrufe:
      452
    • zink4.jpg
      zink4.jpg
      Dateigröße:
      254,5 KB
      Aufrufe:
      453
    • zink3.jpg
      zink3.jpg
      Dateigröße:
      380,9 KB
      Aufrufe:
      577
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Pantorouter vielseitige Fräseinrichtung
  1. L70Lang
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    2.018
  2. holzpaul
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    3.239
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden