verschmutzte Holzdielen ohne Abschleifen reinigen

kayillerwhale

ww-pappel
Mitglied seit
4 April 2017
Beiträge
2
Ort
Berlin
Moin,
ich bin gestern in meine neue Wohnung (Altbau) gezogen. Habe in einem Zimmer das Laminat rausgenommen, da sich darunter noch Holzdielen befinden. Leider sind diese durch vergangene Malerarbeiten mit Farbe beschmutzt worden (s. Fotos). Meine Frage ist nun, ob es irgendwie moeglich ist die roetlichen Holzdielen (vermutlich Ochsenblut, evtl aber auch Lack - kenn mich da leider nicht so aus) wieder halbwegs sauber zu bekommen. Es muss am Ende nicht tiptop aussehen (finde ein bisschen used-look voll okay) aber im Moment sieht der Boden doch etwas heruntergekommen aus. Gibt es ein bestimmtes Reinigungsmittel mit dem ich die Farbklekse aber nicht den Rotton der Holzdielen entfernen kann? Oder hilft nur Abschleifen? Besten Dank schonmal!
 

Anhänge

kayillerwhale

ww-pappel
Mitglied seit
4 April 2017
Beiträge
2
Ort
Berlin
sorry gerade erst die bilder gemacht - muessten jetzt hochgeladen sein :emoji_slight_smile:. alternativ idee: kann ich den boden komplett ueberlackieren? oder bleibt der lack nicht richtig "haften" wenn ich die holzdielen vorher nicht abschleife? das problem ist, dass der dielenboden recht uneben ist - der ganze schleifprozess koennte sich also ziemlich in die laenge ziehen + ich weiß nicht wie dick die holzdielen sind. lg
 

wandergeselle

ww-robinie
Mitglied seit
29 Januar 2008
Beiträge
1.281
Ort
hamborch/HH
tja-
wenns oxblut ist , wird die schleifarie zur materialschlacht...
ist meist brandschutzfarbe aus den jahren 39-45 - und die wird bei hitze recht flüssig und setzt so jede schleifhülse ruckzuck dicht. - 16er korn !
i.d.r. sind die dielen dick genug, da ja seit der zeit nichts runtergenommen wurde .
wieviele qm sind es denn ?
aus erfahrung lohnt sich das schleifen aber alle male - sind meist echte perlen zum vorschein gekommen.
auf lau kannst du natürlich was mit intensivreiniger versuchen - je nachdem , was die malheure so an andenken hinterlassen haben.
einfach so drüber lacken ginge wohl ev. , je nachdem was dann das oxenblut so macht - testecke !
ich würd die schleifen und danach nen topboden haben.
tipp-
die hier sind recht pfiffig und haben alles am start-
ABSCHLIFF - Die Parkettexperten

hab mit dem hamburger ableger zutun - also nicht verschwägert oder bezahlt oder so.
frohes schaffen !
 

bello

ww-robinie
Mitglied seit
21 Mai 2008
Beiträge
6.201
Ort
Koblenz
Lackieren geht mit Jansen Fußbodenfarbe, lies Dir dort einmal das Merkblatt durch zur Untergrundbehandlung.
 

WinfriedM

ww-robinie
Mitglied seit
25 März 2008
Beiträge
20.761
Ort
Dortmund
Es geht dir ja nur um die Farbkleske und nicht um das Ochsenblut. Du könntest mal mit härteren Reinigungsmitteln und Bürste oder Schleifvlies probieren, was geht.

Reiniger: Ich würde mal zu einem Betrieb gehen, die Fußboden verlegen und mir einen Grundreiniger geben lassen.

Sowas hier:
https://www.amazon.de/Dr-Schutz-Grundreiniger-750ml/dp/B001KEMHZG

Oder such dir hier was aus:
https://www.hygi.de/suche/grundreiniger.html

Wenn damit grundsätzlich was geht, könntest du dir auch eine Einscheibenmaschine mit passenden Pads besorgen, geht dann schneller.
 

frankundfrei

ww-robinie
Mitglied seit
19 Oktober 2007
Beiträge
2.116
Ort
Lichtenfels
Wäre auch erst mal bei einem Intensivreiniger und einem Schleifvließ auf der Einscheibenmaschine. Ein Versuch wäre es wert. Eine Testfläche lässt sich auch mit der Hand machen.

Grüße aus Frangn

Frank von Natural-Farben.de
 
Oben Unten