Tisch mit Hartwachsöl geölt - zu dunkel - abschleifen und neu ölen möglich?

Dieses Thema im Forum "Neuling fragt Profi" wurde erstellt von Vincent Warte, 15. September 2019.

  1. Vincent Warte

    Vincent Warte ww-pappel

    Beiträge:
    3
    Ort:
    Saukrasti
    Hallo Freunde,

    ich bin leider ein absoluter Laie was irgend eine Art von Holzverarbeitung oder Pflege angeht, deswegen hoffe ich auf Hilfe bezüglich meiner Frage.

    Wir haben uns einen massiven Esstisch aus aus Eiche gekauft, welcher bei der Lieferung unverarbeitet gewesen ist und einen relativ hellen Farbton hatte, der sehr schön aussah. Um eine lange Zeit Spaß an diesem Tisch zu haben, wurde uns oft empfohlen, diesen mit Hartwachsöl einzuölen.
    Auf diesen Rat haben wir gehört und ich habe gestern das entsprechende, matt-transparente Hartwachsöl von Osmo besorgt.

    Nach einem ordentlichen abschleifen mit Schleifvlies in 2 unterschiedlichen Körnungen und einem absaugen und abwischen, habe ich das o.g. Hartwachsöl gleichmäßig mit einem fusselfreien Poliertuch aufgetragen und poliert.

    Das Ergebnis an sich ist relativ gut und gleichmäßig geworden, das einzige Manko an der Sache ist aber, dass der Tisch jetzt sehr viel dunkler ist, als dieser vor dem Einölen gewesen ist, was jetzt nicht mehr ganz so schön zu dem Rest unserer Einrichtung passt.

    Jetzt habe ich ebenfalls von Osmo ein Hartwachsöl gesehen, welches die Farbe des Holzes nach dem Ölen nicht verändert, und mir gedacht, schade dass ich es früher nicht auf dem Schirm hatte.

    Jetzt meine Frage: Lässt sich das aktuelle Hartwachsöl ohne größeren Mühe von der Tischplatte abschleifen, so dass eine neue Ölung möglich wird, oder ist das ein aussichtsloses unterfangen? Falls das möglich ist, reichen Schleifvlies und Laienkenntnisse dafür aus, oder muss etwas beachtet werden? Gibt es sonstige Erfahrungen/Tipps/Vorschläge die Ihr mit mir diesbezüglich teilen könnt?

    Ich bin jedenfalls für jeden Tipp sehr dankbar.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Vince
     
  2. ChristophW

    ChristophW ww-robinie

    Beiträge:
    1.742
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Alten Tisch verkaufen und neuen bestellen :emoji_thinking:
     
    Lunte gefällt das.
  3. dascello

    dascello ww-robinie

    Beiträge:
    3.194
    Ort:
    Wuppertal
    Ich kann das nicht verstehen. Wieso kaufe ich einen Artikel, der nicht gebrauchsfertig ist?
    Da ist Stress doch vorprogrammiert. Hättest du uns vorher gefragt, hätte es von allen Seiten geklungen: „an unauffälliger Stelle ausprobieren“. Stattdessen haust du da die pampe volle Kanne drauf und wunderst dich über das Ergebnis. Meine Vorhersage: Wird nix!

    Gruß
    Michael
     
  4. Vincent Warte

    Vincent Warte ww-pappel

    Beiträge:
    3
    Ort:
    Saukrasti
    Ich habe mir natürlich die DIY YouTube videos angeguckt und im Internet eine Weil rumgelesen. Dort sah auch alles natürlich etwas anders aus, sonst hätte ich mich da nicht dran getraut. Spielt im Nachhinein auch keine Rolle.
    Heißt also, es gibt keine praktikable Möglichkeit den Tisch farbtechnisch näher an die Ursprungsfarbe zu bringen? (bis auf die nicht hilfreiche Antwort mit Neuerwerb)

    EDIT:
    Ich habe mich vertan, ich habe es nicht mit dem Hartwachsöl von Osmo geölt, sondern mit dem TopOil, und zwar mit diesem:
    [​IMG]
    Ändert das etwas an meiner Situation? Ich habe gelesen, dass das TopOil nicht so Tief in die Holzoberfläche durchdringt, sondern nur eine Schicht oben bildet. Würde es mir das Abschleifen ermöglichen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. September 2019
  5. gand-alf

    gand-alf ww-ahorn

    Beiträge:
    138
    Hallo Vincent,
    ich habe selbst schon diverse Öle ausprobiert. Die sog. "Anfeuerung" des Holzes ist eine typische Eigenschaft. Jedoch unterscheiden sich die Öle je nach Zusammensetzung im Grade der Anfeuerung. Da mit der Anfeuerung die Holzstruktur besonders gut hervortritt, ist der Effekt auch durchaus gewünscht.
    Bei hellen Hölzern (Ahorn, Birke, ...) kann auch ein ins Gelb gehendes Ton entstehen. Hier können bestimmte Produkte diesen Effekt mildern/verhindern.
    Langer Rede kurzer Sinn: Mit Ölen genau den richtigen Farbton zu treffen ist gar nicht so leicht - daher der Tipp mit dem Muster.

    Da Öle in das Holz eindringen müsste beim Entfernen schon ernsthaft Materialabtrag her. Bei einer Tischplatte könnte ein Schreiner mit einer Breitbandschleifmaschine vielleicht den gewünschten Abtrag erzielen. Bei Zarge (falls vorhanden) oder Füssen sieht das schon anders aus. Meine Vermutung ist, das Schwingschleifer oder Exzenter nicht zum gewünschten Ergebnis führen. Mit einem Bandschleifer richtig umzugehen ist leider nicht einfach.

    Sorry
    Reinhard
     
    Vincent Warte gefällt das.
  6. ChristophW

    ChristophW ww-robinie

    Beiträge:
    1.742
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Abschleifen ist immer möglich nur ob das Ergebnis überzeugt ist halt die Frage, wenn zweimal streicheln mit dem Schleifflies reichen würde wäre das Produkt als Oberflächen Schutz wohl kaum tauglich, gerade Arbeitsplatten sind in der Regel gut belastet...

    Nimm dir einfach ein Stück Holz, Öl drauf und dann Versuch abschleifen.
     
    Vincent Warte gefällt das.
  7. WinfriedM

    WinfriedM ww-robinie

    Beiträge:
    19.925
    Ort:
    Dortmund
    Dein verlinktes Topoil gibts auch im Farbton "natural". Da sind Weißpigmente drin, hellt etwas auf. Wenn du also ordentlich schleifst und dies dann aufträgst, wird es deutlich heller.

    Teste es aber erstmal auf der Rückseite, wie es aussieht, ehe du nochmal alles runterschleifst.
     
    Vincent Warte gefällt das.
  8. Vincent Warte

    Vincent Warte ww-pappel

    Beiträge:
    3
    Ort:
    Saukrasti
    Vielen Dank für die Antworten, das ist für mich auf jeden Fall ein Erfahrungswert für die Zukunft. Der Tisch sieht nach dem Ölen, wie bereits erwähnt, relativ gut aus, nur halt etwas dunkler als erwartet.
    Ich habe mir jetzt eine kleine, unverarbeitete Holzplatte aus Eiche mit der gleichen Beschaffenheit wie der Tisch besorgt und werde sie genau wie den Tisch, mit dem gleichen TopOil ölen. Danach werde ich versuchen sie abzuschleifen, und wenn das Ergebnis mich zufrieden stellt, werde ich das ganze auf die Tischplatte anwenden. Wenn nicht, dann bleibt der Tisch halt so, wie er aktuell ist.

    Schöne Grüße,
    Vince
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden