STIER Akku für Makita Schrauber

Dieses Thema im Forum "Neuling fragt Profi" wurde erstellt von markusonlein, 14. Juli 2019.

  1. markusonlein

    markusonlein ww-ahorn

    Beiträge:
    104
    Ort:
    Eifel
    Geehrte Gemeinde,

    Ich benötige für meinen 18V Makita Schrauber einen neuen Akku.
    Bei der Suche bin ich auf die alternative Marke STIER gestoßen.
    Natürlich günstiger als das Original und ich habe keine schlechten Bewertungen gefunden.
    Hab mal einen bestellt.
    Gibt's hier Erfahrung mit dieser Marke?

    Gruß Markus
     
  2. tiepel

    tiepel ww-robinie

    Beiträge:
    2.476
    Ort:
    Sauerland
    Hi,
    ich würde generell nur originale Makita Akkus kaufen.
    So verlockend wie der Preis ist, ich habe eigentlich nur schlechtes über Nachbauakkus gehört. Vor allem, was die Lebensdauer angeht.
    Meine Makita Akkus sind von 2010. Einer war von Anfang an nicht so gut, der hat nochmal einen drauf gekriegt, als ich durch Überlastung den ersten Gang vom Akkuschrauber gehimmelt habe.
    Für nichf so leistungshungrige Anwendungen geht der aber immer noch.
    Was nutzen bei Akkus Bewertungen? Bewertungen werden wahrscheinlich nach dem Kauf gemacht.
    Wenn dann 2, 3 Jahre später ein Akku den Geist aufgibt, ändert derjenige die Bewertung sicherlich nicht mehr.
    Gruß Reimund
     
    Time_to_wonder, Mr.Ditschy und Frank73 gefällt das.
  3. Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy ww-esche

    Beiträge:
    562
    Ort:
    BW
    Dessen Diskussionen und Bewertungen von Nachbau/NoName Akkus wird je nach Anspruch eben anders bewertet (ähnlich bei allen Konsumgütern die nachgemacht werden) ... doch wer solche Ware unbedingt möchte, muss zum Schluss wohl eher dessen Erfahrung selbst tätigen, denn die NoName/Nachbau Akku sind eben alle anders - also kein Vergleich zu Originalen Akkupacks, die eben überwiegend einen gleichen Standard aufweisen!

    Hier hatten wir ein ähnliches Thema und einiges dazu schon diskutiert: Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
    Und auch sicher in weiteren Threads ...

    P.S. Marita oder Makita :emoji_sweat_smile: .... kannst du das in der Threadüberschrift noch ändern?
     
    tiepel gefällt das.
  4. BigFossy

    BigFossy ww-kastanie

    Beiträge:
    34
    Ich hab erst Akkus für meine Makita Geräte gekauft.
    Ich habe mich gegen Nachbauten entschieden weil ich keinen Nachbauhersteller gefunden habe dem ich Vetrauen würde.
    Zudem war mit der Preisunterschied viel zu gering um da ein Risiko einzugehen:
    Stier Nachbau 18V 4Ah 47,62€
    Original über Vergleichsportal 49,95€

    Viele Grüße
    Johannes
     
    tiepel gefällt das.
  5. tiepel

    tiepel ww-robinie

    Beiträge:
    2.476
    Ort:
    Sauerland
    Hi,
    Ich habe überhaupt nicht nach dem Preis gegoogelt.
    Beim dem Unterschied braucht man überhaupt nicht nachdenken...
    Gruß Reimund
     
  6. pixelflicker

    pixelflicker ww-robinie

    Beiträge:
    979
    Ort:
    Bayerns Mitte
    Diese Diskussion gibts ja immer wieder in allen möglichen Bereichen. Auch bei Kameras habe ich das schon so oft gelesen.
    Bei meinen Maschinen habe ich es bisher nicht gemacht, aber bei meinen Kameras nutze ich schon viele Jahre Akkus von Drittherstellern sehr erfolgreich ohne irgendwelche Probleme. Je nach Gerät ist es manchmal so, dass man das bestätigen muss, weil das Gerät erkennt, dass es sich nicht um ein Original handelt. Das nervt ein bisschen und man hat oft das Problem, dass man dann keinen Akkustand mehr angezeigt bekommt, aber das Problem ist bei Werkzeug ja eher nicht so wichtig.

    Deswegen wäre ich recht offen für Akkus von Drittherstellern. Allerdings sollte man darauf achten, dass es sich nicht um Nonames handelt. Es gibt Hersteller die in dem Markt stark vertreten sind, an die sollte man sich halten, nicht an Hersteller, die man gar nirgends anders findet. Das Billigste sollte man nicht kaufen. Bei Akkus ist z.B. Anker ein renomierter Hersteller. Bei meinen Kameras nutze ich Akkus der Marke blumax, die bieten Akkus für alle möglichen Kameras und auch Zubehör wie Ladegeräte usw. was sie doch recht Vertrauenswürdig macht. Bei mir seit Jahren erfolgreich im Einsatz.
    Stier sagt mir jetzt nix, macht aber keinen so schlechten Eindruck.

    Sicher kann es passieren, dass mal ein Akku abraucht, aber wenn man sich mal so umschaut wie viele Akkus wir tagtäglich in unserem Alltag so nutzen und in der Tasche mit uns rumtragen, dann ist das Risiko doch überschaubar. Deswegen würde ich da schon recht offen rangehen. Wie gesagt, meine Erfahrungen mit Drittherstellern waren bisher immer gut. Nur einmal hab ich bei einem Laptop einen Fehlgriff gemacht. Das war allerdings ein richtiges Billigteil aus China und der ist auch nicht Explodiert oder so, sondern hielt halt nur etwa 1/4 der Zeit und das Notebook ging dann sofort aus ohne Vorwarnung. Das war natürlich sehr unpraktisch.
     
  7. tiepel

    tiepel ww-robinie

    Beiträge:
    2.476
    Ort:
    Sauerland
    Hi,
    Die Anforderungen an Kamera- und Werkzeugakkus sind unterschiedlich.
    Bei Werkzeugakkus können, wenn meist auch nur kurzzeitig, sehr hohe Ströme fließen. Diese Ströme können einen Akku recht schnell dauerhaft schädigen, wenn er nicht dafür ausgelegt ist.
    Die Erfahrungen zu übertragen ist deshalb nicht so einfach eins-zu-eins möglich.
    Das sieht man auch an dem Beispiel, Das ich oben angeführt habe. Der überlastete (Qualitäts-) Akku kann normale Anwendungen immer noch erbringen.
    Gruß Reimund
     
  8. pixelflicker

    pixelflicker ww-robinie

    Beiträge:
    979
    Ort:
    Bayerns Mitte
    Naja, sicher gibt es unterschiede. Dem TO würden sicher konkrete Erfahrungen mit dem genannten Produkt mehr bringen als meine, die ich mit anderen Produkten gemacht habe, aber da ich damit nicht dienen kann und es bisher nur sehr weinige Akkus von Drittherstellern für Elektrowerkzeuge gibt, dachte ich mir ich teile meine Erfahrungen. Was der TO daraus macht ist natürlich seine Sache. Aber irgendjemand muss ja mal anfangen die Akkus zu testen und die Erfahrungen zu teilen.
     
  9. markusonlein

    markusonlein ww-ahorn

    Beiträge:
    104
    Ort:
    Eifel
    Danke für eure Meinungen. Ich bin grundsätzlich auch skeptisch, sonst hätte ich nicht hier nach Erfahrungen mit dem Akku nachgefragt. Aber ich habe auch schon schlechte Erfahrung mit einem angeblichen Original Akku gemacht. Nach dem ersten Aufladen ging nix mehr.
    Falls Interesse besteht, berichte ich.
     
  10. markusonlein

    markusonlein ww-ahorn

    Beiträge:
    104
    Ort:
    Eifel
    PS: Die Marita im Titel kann ich nicht mehr ändern.
     
  11. Funnky

    Funnky ww-buche

    Beiträge:
    291
    Ort:
    Pfalz
    Wir im Betrieb wechseln unsere Akkus spätestens alle 2 Jahre ob noname oder Makita.
    Die Leistung ist bis dahin hinüber und Akkus defekt. Mich überzeugt die Marke Makita leider nicht.
    Auch die Akkuschrauber selbst sind nach 3-4 Jahren durch. Klar kosten die Dinger kein Geld im vergleich zu anderen Hersteller.
    Aber das System wurde bei uns richtig zum Wegwerfartikel
     
  12. esvaubee

    esvaubee ww-kirsche

    Beiträge:
    150
    Ich nutze keine Akkugeräte von Makita und kann zu den Stier Akkus somit nichts sagen.
    Ich habe aber diverse Stier Produkte und bin mit denen zufrieden. Kaufe die aber auch nur zur gelegentlichen Nutzung.
    Ich hatte auch schonmal ein Problem mit meinen Stier Bluetooth Kopfhörern. Das wurde sehr schnell und unkompliziert behoben.
    Ich habe den Fehler beschrieben und direkt ein neues Gerät bekommen und konnte das defekte dann kostenlos nach Erhalt des Ersatzes zurücksenden.
    Ausserdem gibts beim Vertreiber der Produkte eigentlich immer 15 - 20% Rabatt auf alle Stier Artikel, das sollte man beim Preisvergleich berücksichtigen.
    Ob ich für meine blauen Bosch Geräte Nachbau Akkus kaufen würde, wenn es sie von einer vertrauenswürdigen Marke geben würde? Müsste ich dann entscheiden...
     
  13. carsten

    carsten Moderator Mitarbeiter


    Hallo

    Aber der Moderator konnte.
     
    BigFossy gefällt das.
  14. markusonlein

    markusonlein ww-ahorn

    Beiträge:
    104
    Ort:
    Eifel
    Danke Carsten.
    Obwohl an der Marita werkeln interessanter sein könnte als mit der Makita :emoji_grin: Oder mit der Makita an der Marita? Kommt wohl aufs in die Makita eingespannte Werkzeug an...
     
    schrauber-at-work gefällt das.
  15. WinfriedM

    WinfriedM ww-robinie

    Beiträge:
    19.624
    Ort:
    Dortmund
    Stier ist glaube ich die Hausmarke von Contorion. Und die haben ja große Ziele, wollen mal so groß und einflussreich wie Würth werden. Von daher denke ich, dass die sich jede Menge Mühe geben, sich als qualitativ hochwertige Marke zu etablieren.

    Ich hab schon einiges unter der Marke Stier gekauft, bisher zufrieden.
     
    schrauber-at-work gefällt das.
  16. conny_g

    conny_g ww-nussbaum

    Beiträge:
    90
    Ort:
    Regensburg
    Du meinst bei der Marita würdest Deinen Fräser schon mal einspannen, wenn sie ein schönes Bohrfutter hat?
     
  17. markusonlein

    markusonlein ww-ahorn

    Beiträge:
    104
    Ort:
    Eifel
    Danke Winfried, bei Contorion habe ich den Akku auch bestellt.
    Gruß Markus
     
  18. Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy ww-esche

    Beiträge:
    562
    Ort:
    BW
    Bei dem Preis?
    Und wenn ich mir die Stier Akkusvarianten anschaue und auch dreilagige Akkupacks darunter finde, ist immer ein Indiez für keine so hochwertigen Akkuzellen.

    Doch man "muss" bei Akkus einfach mal die Einsatzart beachten, also ob extreme Nutzung oder seltene Nutzung ist eben ein riesiger Unterschied und kann nie verglichen werden .... sprich egal ob gewerblich oder privat der Akku täglich, wöchentlich monatlich usw. genutzt und auch unterschiedlich beansprucht wird, tragt eben viel zur Lebensdauer eines Akkus bei - und dann kommt es dennoch nur auf die Qualität der verbauten Akkuzellen jenes Akkupacks an, also selbst die sind unterschiedlich (dennoch hat man bei Original eher immer den selben Standard, bei Nachbau/NoName auf keinen Fall) ... weiter setzt eine hohe und schnelle Laderate manchen Zellen auch noch zu.

    Beispiel beim RC-Modellbau Wettbewerb wird ein Akku schon nach 10 Einsätzen ersetzt und ist unbrauchbar, hingegen der gleiche Akku bei mir wohl 10 Jahre und länger halten würde.
     
  19. roland44

    roland44 ww-kirsche

    Beiträge:
    152
    Ort:
    Brandenburg
    Ich habe 6 Nachbauakkus 5Ah im Einsatz. Die Ältesten sind 2 Jahre alt. Von 36V Freischneider über Tauchsäge und Oberfräse bis Akkuschrauber gab es nie Probleme. Auch Hardcore Einsätze wie mehrere Stunden Wiese mähen müssen sie aushalten. Ich kann also nur positiv von den Nachbauten berichten. Gekauft hab ich alle über Am...zon, Marken weiss ich gerade nicht. Preise waren ungefähr bei 50 Prozent vom Original.
    Gruß Roland
     
  20. Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy ww-esche

    Beiträge:
    562
    Ort:
    BW
    Genau das ist aber das Problem, denn wenn jemand zufrieden ist taucht komischerweise fast nie eine „Marke“ oder Verlinkungen zum eigentlichen Produkt auf ... was will man damit dann Anfangen (wäre ähnlich wenn man generell mit Billigware zufrieden ist, kann auch niemand etwas anfangen damit, da das bei jedem Produkt unterschiedlich ist)?
    Sprich ist nicht böse gemeint, doch wenn jemand zu seiner Aussage steht, dann kann man das Kind beim Namen nennen und verlinken .... denn wenn dessen „eine“ NoName/Nachbau Akku dann zu 100% an die Makita Akkus im allem ran kommen und zum halben Preis auch um die 10 Jahre halten, würde ich die auch nehmen .... da mir das jedoch niemand garantieren kann und ich auch das selbige nie bei einem Akkunachkauf wieder bekomme, hat man eben eher nur mit Originalen Akkus seine Ruhe und das spart m.E. über Jahrzehnte Geldbeutel und Umwelt.
     
  21. esvaubee

    esvaubee ww-kirsche

    Beiträge:
    150
    Bezüglich Preis:
    6AH akku Makita 99€
    (Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.)

    6AH Akku Makita von Stier 64,35€ (Gutschein AFFST18, Contorion)

    Es gibt den Makita Akku noch 10€ günstiger über GoTools und Passiontec da bin ich mir aber nicht sicher, wie das da mit Service, Gewährleistung, Rückversand etc aussieht... daher hab ich den mal nicht berücksichtigt.
    Also 35€ / 33% Ersparnis. Obs einem das Wert ist kann man dann selbst entscheiden :emoji_slight_smile:
     
  22. tiepel

    tiepel ww-robinie

    Beiträge:
    2.476
    Ort:
    Sauerland
    Hi,
    das ist für einen Akku kein Hardcore-Einsatz. Auch wenn über diese Zeit zwei Akkus benutzt werden müssen.
    Hardcore für einen Akku ist es, wenn er in ein paar Minuten leer gesautgt wird, oder ein dicker Akkuschrauber bis zum Abschalten gewürgt wird.
    In diesen beiden Fällen fließen hohe Ströme.
    Gruß Reimund
     
  23. WinfriedM

    WinfriedM ww-robinie

    Beiträge:
    19.624
    Ort:
    Dortmund
    Bei Nachbauten würde ich auf gut etablierte Nachbaumarken/Firmen setzen, die sich über Jahre einen Namen aufgebaut haben und die recht wahrscheinlich auch noch in 10 Jahren am Markt sind. Contorion traue ich zu, sich in dem Bereich zu etablieren.

    Bei Krams, der über Amazon Marketplace verkauft wird, würde ich genauer hinschauen. Da gibts jede Menge Firmen, die auftauchen und nach wenigen Monaten schon nicht mehr existieren. Und die Qualität ist oft schlecht kontrolliert bzw. die Produkte sind eigentlich gar nicht verkehrsfähig. Die Brandgefahr bei Akkus mit schlechter Qualitätskontrolle sollte man auch im Blick haben.
     
  24. Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy ww-esche

    Beiträge:
    562
    Ort:
    BW
    Die sind ja nicht vergleichbar, denn erstens verlangt Makita für den 6Ah Apothekerpreise und zweitens ist der Stier ein dreilagiger Pack.
    Daher mache den selbigen Vergleich mal mit 4Ah oder 5Ah Akkus ... das ist realistischer.
     
  25. WinfriedM

    WinfriedM ww-robinie

    Beiträge:
    19.624
    Ort:
    Dortmund
    Rein aus Interesse: Woran erkennst du eigentlich solche Details?

    Was den Preis angeht: Würde da auch nur auf Drittanbieter wechseln, wenn ich mindestens 30% sparen kann.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden