Programm zur Berechnung von Holzmenge

Bastelberti

ww-fichte
Mitglied seit
9 September 2019
Beiträge
24
Ort
Neuenbeken
Hallo meine lieben Holzwürmer. :emoji_slight_smile:

Ich habe mir gerade einen umfangreichen Holzwagen zur Lagerung für mein Holz in Fusion 360 gezeichnet. Nun stehe ich vor dem Bild mit den vielen Flächen und will ausrechnen was ich an Holz brauche. Da es eine Vielzahl an Teilen ist wird das viel Gerechne und die Gefahr besteht ja obendrein sich zu verechnen oder etwas zu übersehen. Alles kein Weltuntergang aber ich habe mich bei dieser Gelegenheit was das Zeitalter der Technik eventuell für solche Fälle zu bieten hat.

Gibt es Programme die mir ausrechnen was ich an Holz brauchen werde?

Wie macht ihr das bei größeren Sachen?

Ich danke euch.

Viele Grüße

Berti
 

carsten

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
25 August 2003
Beiträge
12.297
Ort
zwischen Koblenz und Wiesbaden
Hallo

bei den professionellen CAD Programmen kann man aus der Zeichnung die Stückliste generieren und diese an eine Zuschnittoptimierung übergeben anhand der man dann die benötigte Menge ermitteln kann.

Software für Zuschnittoptimierung gibt es auch einfache Varianten online. Ob man aus Fusion eine Stückliste generieren kann weiß ich nicht.
 

Hamburger Jung

ww-eiche
Mitglied seit
13 Januar 2019
Beiträge
378
Alter
53
Ort
Hamburg
Kenne nun Fusion nicht, aber auch da sollte man sich eine Tabelle ausgeben lassen können.
Für die Materialberechnung für Vollholz sollte das ausreichen. Mit entsprechenden Verschnittzuschlag auch für Plattenwerkstoffe
 

Betaboy

ww-ahorn
Mitglied seit
19 März 2012
Beiträge
110
Ich habe kein Fusion sondern Sketchup aber dort kann man man bestimmt auch Csv oder Excel Dateien exportieren.

Zur Berechnung importiere ich das ganze dann in Maxcut. Hier habe ich meine gängigen Platten mit Größe Stärke und Preis hinterlegt.
https://www.maxcutsoftware.com/
 

MacWolf

ww-birke
Mitglied seit
6 Januar 2012
Beiträge
65
Ort
Wels
Vielleicht hilft dir das weiter:

Vorgestellt
wird das (kostenlose) Programm Maxcut in Zusammenhang mit Fusion 360 ...

viele Grüße
Wolfgang

P.S.: Ich selbst habe keine Erfahrung damit, da ich mit Fusion auch eher noch am Anfang stehe :emoji_wink:
 

Bastelberti

ww-fichte
Mitglied seit
9 September 2019
Beiträge
24
Ort
Neuenbeken
Habe gefunden wonach ich gesucht habe.

Maxcut 2 heißt das tolle Programm. Wirklich klasse gemacht finde ich.
 

gand-alf

ww-birnbaum
Mitglied seit
27 Februar 2013
Beiträge
215
Ich habe kein Fusion sondern Sketchup aber dort kann man man bestimmt auch Csv oder Excel Dateien exportieren.

Zur Berechnung importiere ich das ganze dann in Maxcut. Hier habe ich meine gängigen Platten mit Größe Stärke und Preis hinterlegt.
https://www.maxcutsoftware.com/
Für Sketchup: Open Cut List zum Erstellen der Teileliste! Dann das CSV in ODT/XLS importieren.

Mit "Woodworks" kann dies dann bei Plattenware auch direkt "optimiert" werden (Es gibt eine Möglichkeit, die Tabellendatei in eine Platten- und Teileliste umzuwandeln). Gestern noch ausprobiert. Tut unter "wine" sogar auch für Linux :emoji_grin:
Für Heimwerker gibt's "Woodworks" neuerdings für 25 €, dann kann man auch Etiketten drucken.
Bekomme keine Provision :emoji_innocent:

Gruß
Reinhard
 
Oben Unten