Mein Parkett ist unbehandelt-kann das sein?

Orangina

ww-pappel
Mitglied seit
7 März 2020
Beiträge
3
Ort
Hamburg
Ich wohne seit mehreren Jahren in einer Wohnung und weiß bis heute nicht, wie ich meinen Boden richtig pflegen soll. Er scheint mir so gut wie nicht behandelt zu sein - wenn Wasser darauf landet, zieht es sofort ein, und gibt schlimmstenfalls Wasserflecken. Auch Fett zieht ein und wird ein Fleck. Kann es sein, dass man den Boden nach dem Schleifen unbehandelt gelassen hat? Sollte ich ihn sicherheitshalber ölen oder wachsen (lassen)? Selbst nebelfeucht wischen scheint nicht gut zu tun. Bin um jeden Rat dankbar. Anbei Fotos - ich hoffe es hilft, um die Lage einzuschätzen.
 

WinfriedM

ww-robinie
Mitglied seit
25 März 2008
Beiträge
21.881
Ort
Dortmund
Unbehandelt wäre nicht fachgerecht, würde auch ganz schnell anschmutzen. Fotos sind noch keine da.
 

petermitoe

ww-birnbaum
Mitglied seit
7 März 2019
Beiträge
244
Ort
Im Ländle
Das sieht echt unbehandelt aus, Buche?
Eigentlich scheint es, als sollte der ganze Boden erst noch geschliffen werden, bevor er sinnvoll behandelt wird, aber bestimmt geben dir die Bodenexperten noch konkretere Ratschläge.
Allerdings wäre das, sollte es eine Mietwohnung sein, das Mandat des Vermieters, bzw. sollte abgesprochen werden ...
 

WinfriedM

ww-robinie
Mitglied seit
25 März 2008
Beiträge
21.881
Ort
Dortmund
Sieht für mich auch unbehandelt und recht grob geschliffen aus. Wenn du mal einen Tropfen Wasser draufmachst und 10s später wieder wegwischst und dann das Holz weiterhin dort dunkler wirkt (bis es getrocknet ist), ist es recht sicher unbehandelt.

Wenn unbehandelt, müsste nochmal geschliffen werden und dann eine ordentliche Oberflächenbehandlung. Da geht wahlweise ölen oder lackieren.

Experimentell werfe ich auch noch "seifen" in den Raum.
https://www.auro.de/de/produkte/holzfussboden/laugen-und-seifen/
 

andama

ww-robinie
Mitglied seit
13 Dezember 2007
Beiträge
2.776
Ort
Leipzig
Sollte die Wohnung nicht deine Eigentumswohnung sein, würde ich an deiner Stelle den Vermieter über den Mangel informieren, bevor du etwas unternimmst.
 

Orangina

ww-pappel
Mitglied seit
7 März 2020
Beiträge
3
Ort
Hamburg
Vielen Dank für die Antworten - das hilft :emoji_slight_smile:

Das komische ist: Der Vermieter war damals bei der Wohnungsübergabe dabei. Und hat dazu nichts gesagt. Aber wir werden ihn informieren.
Erfahrungsgemäß reagiert er gar nicht - aber zumindest können wir uns dann absichern, dass wir nichts dafür können, wenn er in Mitleidenschaft gezogen wird.
Feucht wischen ist dann erstmal keine gute Idee, oder?
 

WinfriedM

ww-robinie
Mitglied seit
25 März 2008
Beiträge
21.881
Ort
Dortmund
Feucht wischen ist dann erstmal keine gute Idee, oder?
Wird nur schwer gehen, schon wg. dem groben Schliff. Wenn es mal nötig ist, eher sparsam mit Wasser. Es kann auch passieren, dass dann die Oberfläche noch rauher wird, weil sich Fasern aufstellen. Also besser nicht machen oder wenn, nur für kleine verschmutzte Flächen, die du mit etws Schleifpapier (Korn120) wieder etwas glätten kannst.
 

benben

ww-robinie
Mitglied seit
8 Februar 2013
Beiträge
7.705
Ort
Deensen
Ich denke das war mal ordentlich geschliffen, ist jetzt halt weg. Wahrscheinlich wegen Feucht wischen.
Ich sehe in dem Zustand Nebelfeucht nicht als Problem an, hat es ja schon überlebt.

Gruss
Ben
 

Paulisch

ww-esche
Mitglied seit
19 Februar 2020
Beiträge
540
Ort
Demmin
Das sieht relativ gut geschliffen aus. Mit K120 oder 100 mit dem großen Tellerschleifer drüber, so das der Boden sauber ist und dann versiegeln.
Mit freundlichen Grüßen
 
Oben Unten