Maschinenkurse

drmacchius

ww-ahorn
Mitglied seit
10 November 2019
Beiträge
139
Ort
Saarbrücken
Bis jetzt habe ich nur handwerklich was geschaft, aber die video in YouTube und Hammer/Felder platztsparende präzisionmaschinen sind aktraktiv.
wenn man bereits zum Zahlen ist, gibt es einen Weg an die Maschinenkurs zum Schreiner als Blockkurs teilzunehmen ohne Lehrling bei einer Berufsschule zu sein?
 

Free

ww-robinie
Mitglied seit
29 Januar 2009
Beiträge
1.011
Ort
Sinzig
Guten Morgen,
ja gibt es. Frage bei der Handwerkskammer vor Ort an, ich konnte vor 2 Jahren an einem Maschinenkurs mit Lehrlingen aus dem (ich glaube es war 2. ) Lehrjahr teilnehmen. War sehr gut, es gab eine Einführung in die FKS, Bandsäge, ADH, Kantenschleifer, HKS, usw. Nur das Thema Tischfräse wurde in einem Extrakurs behandelt, den ich aber nicht mehr gemacht habe.
Dauer meines Kurses lag bei 5 Tagen, Kosten beliefen sich auf ca. 450 Euro. Wurde in meinem Fall aber von der BG übernommen, da ich die Inhalte auch berufslich nutzen wollte.
Kann ich nur Empfehlen.
Viele Grüße,
Flo
 

drmacchius

ww-ahorn
Mitglied seit
10 November 2019
Beiträge
139
Ort
Saarbrücken
Danke, den kursorisch ist vergleichbar mit dem Preise von Wochenendausflug für hobbybastler. gibt es keine berufliche Voraussetzung sich an solche Kurse anzumelden oder darf doch jede ohne berufliche Anspruch? Ich wurde es machen nur um zu lernen was man damit machen kann und mit dem Gerät sicher zu gehen bevor ein kombimaschine zu kaufen: Schreinern mit Handwerkszeug durch YouTub und Bücher lernen, geht ganz gut aber mit Elektrogeräten es machen ist mir zu heiß. Meine BG Kasse wurde sogar mir sowas „verbiten“ :emoji_slight_smile:, ich wurde einfach selber zahlen und als Hobby Bastler mich anmelden
 

magmog

ww-robinie
Mitglied seit
10 November 2006
Beiträge
9.449
Ort
am Main, zwischen Hanau und Aschaffenburg
Oben Unten