bekantete Platte auf Melaminharzplatte verleimen.

Dieses Thema im Forum "Neuling fragt Profi" wurde erstellt von David1, 5. November 2019.

  1. David1

    David1 ww-pappel

    Beiträge:
    2
    Ort:
    Barth
    Hallo,

    Ich muss bekantete Spanplatten vertikal auf Melaminharzplatten verleimen. Dazu benutze ich bis jetzt Ponal-Purleim, was mir aber zu sehr schäumt. Gibt es da eine Alternative? Lackleim/Pattex?

    Liebe Grüße
     
  2. carsten

    carsten Moderator Mitarbeiter

    Hallo

    der Konstruktion kann ich jetzt nicht so ganz folgen. Bild Skizze und die eine oder adnere Info mehr wären sinnvoll um Helfen zu können.
     
  3. Wrchto

    Wrchto ww-esche

    Beiträge:
    502
    Ort:
    Stockerau
    Meinst Du im rechten Winkel zueinander, d.h. die Mela-Platte liegt, und die Spanplatte steht drauf und wird mit einer Kante draufgeleimt? Das hält?
     
  4. carsten

    carsten Moderator Mitarbeiter

    Hallo

    das würde eigentlich der klassischen Konstruktion eines Schrankes entsprechen. Da würde ich dann Dübel, Lamellos, Domino ... setzen und das Problem wäre erledigt. Deshalb meine Frage nach näheren Infos.
     
  5. David1

    David1 ww-pappel

    Beiträge:
    2
    Ort:
    Barth
    Wird gedübelt. Die Dübel werden mit Weißleim eingeleimt. Damit die Fuge dicht bleibt wird zusätzlich Purleim aufgetragen.

    Die Platte wird im Rechten Winkel am Rand der Anderen Platte verleimt, wo zwei Kanten aufeinander Treffen. Dort tritt der Purleim dann aus und schäumt auf. Das muss Dann mit dem Stecheisen ausgekratzt werden, was bei der Menge halt sehr aufwendig ist...

    Daher meine Frage ob es eine Alternative Zum Purleim gibt
     
  6. carsten

    carsten Moderator Mitarbeiter

    Hallo

    man kann PU auch sehr gering auftragen. Ich nehme gern den Kleiberit 568.1 der ist sehr zähflüssig und kann gut dosiert werden.
    Statt mit stechbeitel nheme ich zum auskratzen gern einen Hartholzkeil z.B. Buche
     
  7. Woodmaster117

    Woodmaster117 ww-ahorn

    Beiträge:
    128
    Ort:
    Sachsen
    PUR- Leim ist da immer etwas heikel, doch wenn man keine Raupe, sondern nur einen Film aufträgt, dann sollte man ohne Überschuss auskommen. Dafür schneide ich die Tülle frisch an. Nach auftragen einen Moment warten, damit der PUR Feuchtigkeit annimmt, dann ist da auch bissl der Schwung raus und das leichte aufschäumen benetzt einen größeren Bereich.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden