wie bekomme ich bei dem Schrank die Farbe hin?

MrMoto

ww-pappel
Mitglied seit
3 Februar 2018
Beiträge
2
Hallo,

hoffentlich habe ich das nicht übersehen und eine ähnliche Frage wurde hier schon beantwortet.

Ich habe einen alten Schrank, der sieht so aus: https://img1.picload.org/image/ddwacipr/1.jpg

Wie bekomme ich es hin das der so aussieht?
https://img1.picload.org/image/ddwacipl/2.jpg
https://img1.picload.org/image/ddwacpar/s-l16002.jpg

Bekomme ich das dunkle, rötliche Braun mit beizen/ölen/lasieren/wachsen...hin?
Und welchen Farbton nehme ich am besten?
Vorher schleifen?
Und die dunklen stellen evtl. mit einem Bunsenbrenner?

Ich habe leider gar keine Ahnung und würde mich über jeden Tip freuen.

Viele Grüße,
Stefan
 

derdad

Moderator
Mitglied seit
3 Juli 2005
Beiträge
3.640
Ort
Wien/österreich
Eine schönes Wochenende!
Ich würde beizen mit anschließender Wachsbehandlung.
Welche Beize? Irgendeine Positivbeize. Ohne verschiedene Beizproben kommst du nicht hin. Zu sagen nimm xyz ist unmöglich.

Und auf jeden Fall vorher testen welche Oberfläche am vorhandenen Kasten ist.

LG Gerhard
 

WinfriedM

ww-robinie
Mitglied seit
25 März 2008
Beiträge
20.761
Ort
Dortmund
Du kannst es mit Clou Lacklasur versuchen. Oder Sikkens Cetol BL Decor Lasur. Osmo Dekorwachs könnte auch funktionieren.

Clou und Sikkens sind Acryl-Wasser Lasuren.

Osmo Dekorwachs ist Wachs-Öl-Lösemittel-Basis.
 

Mathis

ww-robinie
Mitglied seit
7 Juni 2007
Beiträge
1.963
Ort
Innerstadtaufmland
Bekomme ich das dunkle, rötliche Braun mit beizen/ölen/lasieren/wachsen...hin? Und welchen Farbton nehme ich am besten?
Bei dem Spind wirst du mit Clou Wachsbeize Farbton 5510 (früher wars mal die Nr. 2310) sicher ein gutes Ergebnis bekommen, diese Wachsbeizen haben einen leichten Positiveffekt, und die reichlich in der Beize enthaltenen Pigmente decken die Maserung ganz gut soweit ab, wie das auf deinen Fotos zu sehen ist. Nach leichtem Bürsten oder Polieren mit Lappen hast du direkt einen schönen Seidenglanz, ganz wie auf den Fotos.

Letztlich ist das ähnlich wie eine Lasur auf Lackbasis, aber einfacher und besser zu dosieren.

Ich würde weder mit konventioneller Beize und anschließendem Wachs noch anderer Oberflächenbehandlung darangehen, erst recht nicht flämmen- das wäre ganz schlecht.

All das wird die Jahresringe hervorheben, und das ist genau das, was bei den Beispielfotos gut sichtbar nicht der Fall ist. Eine so recht homogene rötliche Farbe habe ich immer mit Wachsbeize einfach, gut und schnell hinbekommen.
 

MrMoto

ww-pappel
Mitglied seit
3 Februar 2018
Beiträge
2
Super, vielen Dank an alle! War mir gar nicht so bewusste dass die Maserung nicht gut sichtbar, sondern die Farbe eher homogen ist. Aber vermutlich ist neben der Farbe selbst genau dass was mir an dem Schrank so gut gefällt, der sieht ein wenig aus wie getöpfert :emoji_slight_smile:

Ich habe gerade Clou angeschrieben wo ich die Wachsbeize Nr. 5510 bestellen kann, habe die auf Anhieb nirgendwo gefunden.

Vielen Dank nochmal und einen schönen Sonntag.
Stefan
 
Oben Unten