Schranktür aus Profilholz leicht verzogen

Dieses Thema im Forum "Neuling fragt Profi" wurde erstellt von helmerj, 10. September 2008.

  1. helmerj

    helmerj ww-pappel

    Beiträge:
    4
    Ort:
    Belrin
    Hi!

    Meine Frau liebt den "Neuenglandstil" von Möbel, würde also alles am liebsten aus Treibholz zimmern und dann weiß anstreichen...

    Mangels genügender Mengen Treibholz habe ich unseren neuen Schrank aus Profilholz (8.8cm Deckbreite, 1.8 mm stark) gebaut. Auch die Türen sind aus dem Holz gebaut. Dafür habe ich sechs der Profilhölzer auf ebenem Grund mit drei Querstreben verleimt und verschraubt.

    Leider stellt sich heraus, dass die Türen trotzdem leicht verzogen sind. Im Nachhinein bei einer Länge von 270cm wohl auch nicht so ganz verwunderlich... Die eine Kante der Tür steht ca. 2 cm nach Innen wenn die anderen Ecken der Tür mit der Schrankvorderseite plan sind.

    Ich habe versucht die Abweichung durch das Anbringen von Diagonalstreben zu vermindern aber das hat gar nichts gebracht. Als Nächstes würde ich versuchen, die Türen durch einen von innen verschraubten Rahmen an der Außenkante der Tür zu stabilisieren.

    Gibt es außer der offensichtlichen Neuanfertigung noch andere Methoden, die mir nicht bewusst sind, die Tür so plan wie möglich zu bekommen?

    Gruß
    Jürgen
     
  2. derdad

    derdad Moderator

    Beiträge:
    3.529
    Ort:
    Wien/österreich
    Hallo Jürgen!
    Mir ist deine Konstruktion nicht ganz klar. Vielleicht kannst du ein Foto oder eine kleine Skizze ins Forum stellen, dann kann man leichter helfen.

    gerhard
     
  3. helmerj

    helmerj ww-pappel

    Beiträge:
    4
    Ort:
    Belrin
    Schranktür verzogen - Bauzeichnung

    Hallo Gerhard,

    vielen Dank für den Hinweis. Ich habe mal versucht das in eine Zeichnung zu bekommen. Die Querstreben sind übrigens aus dem gleichen Profilholz...

    Gruß Jürgen

    PS: Insgesamt habe ich drei Türen, von denen zwei OK sind, eine davon sogar perfekt, aber die eine mit den 2 cm ist eben doch arg verzogen...
     

    Anhänge:

  4. derdad

    derdad Moderator

    Beiträge:
    3.529
    Ort:
    Wien/österreich
    Ok! Alles klar!
    Falls es nur verschraubt gewesen wäre würde ich sagen: schrauben bei äusseren Querstreben aufschrauben- Gegenspann- wieder zuschrauben. Mit Leim wird es schwierig.
    Da hilft wahrscheinlcih nur eine neue Tür. Oder du montierst ein Drehriegel oder Schubstangenschloß. Dann wird die Tür im geschlossenen Zustand gerade gehalten. Bei offener Tür ist die Tür natürlich wieder verzogen.
    Im Allgemeinen sind Profilbretter nicht unbedingt ideal für freistehende, plane Flächen. Da wird einfach bei der Holzauswahl auf andere Kriterien wert gelegt. Hauptsächlich auf das Aussehen und nicht den Faserverlauf. Die Bretter werden ja sowieso als Schalung gerade gezwängt.
    Wenn du jetzt eine neue Tür machst, schau genau, dass der Faserverlauf an der Fläche und in der Dicke schön gerade ist. Ein gleichmäßiger Flader an der Fläche macht weniger, nur sollte die Maserung nicht irgendwo quer zum Brett laufen.

    gerhard

    P.S.: bei diesem Neuenglandstil ist ja auch nicht immer alles schön gerade. Sag deiner Frau einfach, du hast versucht es sehr audentisch zu machen. Dann ist der Verzug erklärt :emoji_wink:))
     
  5. helmerj

    helmerj ww-pappel

    Beiträge:
    4
    Ort:
    Belrin
    Lieber Gerhard,

    vielen Dank für die Antwort. So etwas habe ich ja schon befürchtet :mad:

    Ich werde wohl versuchen, die (leider) geleimten Querstreben abzufräsen und dann neue aufzubringen. Sch***arbeit, laut und Dreck macht da auch noch... Aber die Tür ist schon lackiert und da versuche ich mal das ganze zu retten.

    Die Alternative, an der gesamten Kante Magnetschnapper anzubringen, habe ich auch wieder verworfen. Die Tür wäre sicher zu aber das Öffnen würde sich arg schwierig gestalten... :emoji_slight_smile:

    Gruß Jürgen
     
  6. edelres

    edelres ww-robinie

    Verzogene Tuer

    Hallo Juergen, Gerhard & Forumsfreunde,

    Ich wuerde versuchen, dies ueber die Scharniere auszugleichen, Die Schrauben am mittleren von der Zarge entfernen und unteren Scharnier loesen. Indem ich die Tuere unten rechts nach innen schiebe bewegt sich die Tuere am Punkt x nach Aussen.

    Nachdem ich festgestellt habe um wieviel ich das Scharnier versetzen muss, verteile ich dies ueber das untere und obere Scharnier, z. B. das obere Scharnier um den halbenert Wert nach Aussen das untere Scharnier um den halben Wert nach innen. Das Mittelscharnier koennte Schwierigkeiten machen, in einem solchen Fall , schraube ich es nicht ganz fest. In den meisten Faellen, genuegt es das untere Scharnier zu versetzen, bei der Laenge der Tuer, koennen schon einige Millimeter genuegen.

    Die Schraubenloecher, verduebele ich, so dass die Schraubenloecher bei geringem Versatz keine Schwierigkeiten machen. Zur genauen Ermittlung des Scharniersitzes, bohre ich ein Loch in Nagelstaerke in das Scharnier, mit dem Nagel hefte ich das Scharnier an der Zarge, ist der richtige Punkt gefunden, bohre ich die Schraubenloecher vor und befestige das Scharnier an der richtigen Stelle.

    Die Ungenauigkeit, faellt an der Scharnierseite weniger auf und stoert nicht.

    Als Gedankenanstoss

    mfg

    Ottmar


     
  7. helmerj

    helmerj ww-pappel

    Beiträge:
    4
    Ort:
    Belrin
    Lieber Otmar,

    vielen Dank für die Idee. Ich probiere das gleich mal aus. Klingt logisch und sollte hoffentlich wirklich nicht all zu sehr auffallen.

    Gruß
    Jürgen
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden