Schrank vor aufsteigender Feuchtigkeit schützen

Dieses Thema im Forum "Neuling fragt Profi" wurde erstellt von spline, 14. Januar 2019.

  1. spline

    spline ww-robinie

    Beiträge:
    726
    Ort:
    München
    Hallo zusammen,

    ich will mir ein paar kleinere Schränke für den Keller bauen. Nichts besonderes, deshalb OSB weil billig.
    Allerdings habe ich im ungeheizten Keller schon folgendes Problem gehabt: Wenn ich Bretter eine Zeit lang (mehrere Monate) einfach hochkant auf den rohen Boden (Beton) gestellt habe, "gammeln" die von der Seite her, welche auf dem Boden steht. Sieht so aus, als ob sie Feuchtigkeit ziehen. MPX verfärbt sich z. B.
    Eigentlich ist der Keller trocken (soweit das eben ein ungeheizter Keller aus den 50er sein kann). Aber wenn was länger auf dem Boden steht, wird es doch feucht.
    Die OSB-Schränke sollen direkt auf dem Boden stehen (Holzsockel).
    Frage: Wie kann ich verhindern, dass die Platten Feuchtigkeit aus dem Boden ziehen? Streifen Dachpappe drunter?


    Danke und Grüße,

    Jürgen
     
  2. Rei123

    Rei123 ww-robinie

    Beiträge:
    680
    Ort:
    Rhein-Main
    Einfach Einschlagfüße aus Plastik drunter, hebt das Holz 5 mm vom Boden ab.
    Gibt es auch bei Obi.
     
  3. Onkel-Rocky

    Onkel-Rocky ww-kastanie

    Beiträge:
    25
    Ort:
    Essen
  4. dascello

    dascello ww-robinie

    Beiträge:
    2.875
    Ort:
    Wuppertal
    Das Einstellen von Videos nervt!!!
     
  5. chris_maa

    chris_maa ww-eiche

    Beiträge:
    393
    Ort:
    Mönchengladbach
    OSB mit Leinöl behandeln??? :emoji_fearful:
     
  6. dascello

    dascello ww-robinie

    Beiträge:
    2.875
    Ort:
    Wuppertal
    Das halte ich für Blödsinn und löst das Problem nicht. Füßchen aus Plastik oder Edelstahl schon.
     
  7. Onkel-Rocky

    Onkel-Rocky ww-kastanie

    Beiträge:
    25
    Ort:
    Essen
    Du glaubst nicht was ich in den letzten 45 Jahren nicht schon alles mit Leinölfirnis behandelt habe und wie lange die Sachen vor Feuchtigkeit geschützt waren, wenn man es richtig macht.
     
  8. chris_maa

    chris_maa ww-eiche

    Beiträge:
    393
    Ort:
    Mönchengladbach
    Sicherlich, man kann alles mit Leinöl behandeln. Nur stellt sich hier die Frage, ob es sich um eine dem Grundmaterial OSB gerecht werdende Verarbeitung handelt. Aus fachlicher Sicht kann ich sagen: Nein!

    Dementsprechend die Seiten des Grundkorpus unten mit kleinen Sockelfüßchen versehen und gut ists.
     
  9. Holz-Fritze

    Holz-Fritze ww-robinie

    Beiträge:
    4.584
    Ort:
    Bonn
    gegen aufsteigende also Kontaktfeuchtigkeit bringt Leinöl bei OSB gar nichts, vor allem da die Schnittkanten sehr offenporig sind.

    Wie schon gesagt Kunststofffüße drunter.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Januar 2019
    sachsejong und WinfriedM gefällt das.
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden