Nachölen von neu gekauftem Esstisch aus Wildeiche

TSchott94

ww-pappel
Mitglied seit
25 März 2017
Beiträge
1
Hallo zusammen,

ich habe mir beim XXXLutz diesen Massivholztisch aus Wildeiche gekauft: https://www.xxxlutz.de/p/carryhome-esstisch-wildeiche-massiv-rechteckig-wildeiche-001427010702
Dieser ist vorgeölt. Leider ist er nach einigen Malen abwischen bereits rau und man kann schon jetzt die ersten Spuren und Flecken im Holz sehen. Darum würde ich ihn gerne nochmal etwas gründlicher nachölen. Nachdem ich mich etwas erkundigt habe, wollte ich jetzt ein Hartöl verwenden. Ich habe mich für das Hartöl (Auro 126) entschieden, weil ich das Holz weniger befeuern wollte als es anscheinend mit Leinölfirnis der Fall gewesen wäre (leichtes Befeuern ist für mich okay, weshalb ich mich gegen pigmentiertes Öl entschieden habe).

Nach weiterem Einlesen bin ich jetzt allerdings wieder unentschieden. Probleme von denen ich gelesen habe sind mögliche Reaktionen mit dem vorher aufgetragenem Öl, zu starkes Befeuern, klebrige Oberfläche etc.

Kann mir jemand meine Zweifel nehmen und mir beantworten ob meine geplanten Arbeitsschritte richtig sind:
1. Tischplatte mit Schleifpapier (320) anschleifen und säubern
2. Gleichmäßig eine ordentliche Schicht Hartöl mit Pinsel oder Baumwolltuch auftragen
3. Nach 20-30 Minuten überschüssiges Öl mit trockenenen Tüchern abtragen
4. 24 Stunden trocknen lassen und dann wiederholt leicht anschleifen und säubern
5. Nebelfeucht ölen und dann mindestens eine Woche trocknen lassen

Danke und liebe Grüße, Thore
 

carsten

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
25 August 2003
Beiträge
13.768
Ort
zwischen Koblenz und Wiesbaden
Hallo

1. ja darauf achten nur in Maserrichtung zu "schleifen" evtl reicht auch Schleifvlies
2. ordentlich ist ja keine echte Maßangabe, wobei das eh schlecht möglich ist.
Wenn die Tischplatte unten auch schon geölt ist diese Fläche zu Testzwecken verwenden.
Und nicht die ganze Fläche testen sondern nur ca DIN A4 Größe.
Ich würde eher sehr dünne Schichten auftragen und beim Auftragen schon beobachten ob und wie die Fläche "saugt".
Hab hier in letzter Zeit einige Beiträge in Erinnerung wo nachgeölte Flächen klebrig blieben.
Und danach die Bude lüften, Nicht weil das Öl evtl unangenehm riecht sondern weil Öl Sauerstoff braucht.

Bei einem kompletten Neuaufbau würde ich deinen Ablauf als i.O. ansehen. Beim Auffrischen bei unbekanntem Untergrund auf jeden Fall einen Test machen.
 
Oben Unten