Kopfstoß bei langen Vollholzdielen

Dieses Thema im Forum "Neuling fragt Profi" wurde erstellt von diesistmeinbenutzername, 3. Mai 2019.

  1. diesistmeinbenutzername

    diesistmeinbenutzername ww-pappel

    Beiträge:
    13
    Ort:
    Berlin
    Liebe Fachleute,

    ich verlege gerade Dielen auf einer alten Balkendecke, Douglasie, 30 mm stark, 6 m lang, fallende Breiten 16 bis 36 cm. Zwischen zwei Räumen stoßen die Dielen mit den Stirnseiten. Ich würde den Übergang gerne ohne Schwelle und Schiene machen und die Kopfenden nahtlos stoßen lassen, in etwa so:
    Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

    Allerdings wurde mir davon abgeraten; ich solle doch bitte min. die üblichen 1cm Dehnungsfuge lassen und eine Schiene drüber machen, eine Webrecherche hat nichts ergeben.

    Ich weiß allerdings, dass ich schon auf Stoß verlegte alte Dielen gesehen habe, in etwa so:

    Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.




    Auch wenn die Bilder tlw. Stirnseite an Längsseite sind, geht es mir eher darum, ob man lange Dielen grundsätzlich überhaupt nahtlos stoßen lassen kann oder nicht. Ehemalige Ofenecken werden oft ja auch nahtlos ausgefüttert.

    Der Längenausdehnung von Holz in Faserrichtung ist ja wohl um den Faktor 10 kleiner als der quer zur Faser.

    Wir müssen heute weiterarbeiten, weshalb ich wahrscheinlich Schwierigkeiten haben werde zwischendurch zu antworten.
    Ich freue mich aber über jeden Hinweis!
    Sonst muss es halt doch die 1b-Lösung werden :emoji_frowning2:

    Viele Grüße & herzlichen Dank im voraus!
     
  2. Time_to_wonder

    Time_to_wonder ww-robinie

    Beiträge:
    2.610
    Ort:
    Saarlouis/Bonn
    Moin Namenloser,

    ich habe vor sechs Jahren bei mir im Neubau im OG 60 m² Esche-Dielen durch drei Zimmer + Flur verlegt, ohne sie zu schneiden. Also weder Schwelle Schiene oder Fuge, einfach durchgelegt. Jetzt habe ich einen durchgängigen Boden ohne jegliche Fuge. War zwar ein ganz schöner Aufwand gewesen, da sich die Dielen aus zwei Räumen > 5 Meter an der Tür treffen mussten und man die beiden Startpunkte der Verlegung sehr präzise ermitteln musste. Hat aber geklappt, der Bodenleger, bei dem ich das Material bezogen habe, hat die als "das einzig Fachgerechte" benannt.

    Viel Erfolg!
     
  3. benben

    benben ww-robinie

    Beiträge:
    3.235
    Ort:
    Deensen
    In der Länge sehe ich da auch kein Problem, einzig das Holz was unter dem Stoss sitzt würde ich einteilig ausführen. Absatand zu den Seiten ist wichtig. Weiters würde ich am Stoss anfasen, ein bisschen Höhenversätze wird es im Laufe der Zeit geben.

    Gruss
    Ben
     
  4. IngoS

    IngoS ww-robinie

    Beiträge:
    3.101
    Ort:
    Ebstorf
    Hallo,

    ich habe bei mir hier auch Dielen auf Stoß verlegt. Ist kein Problem.
    Wichtig, die Unterkonstruktion so wählen, dass beide Enden auf der gleichen Unterkonstruktionslatte aufliegen.

    Gruß

    Ingo
     
  5. diesistmeinbenutzername

    diesistmeinbenutzername ww-pappel

    Beiträge:
    13
    Ort:
    Berlin
    Danke Euch!
    Die Verbinfung unter dem Stoß ist aus einem massiven Stück (4x12).
    Was heißt
    ?

    Viele Grüße
    Alexander Namenloser :emoji_wink:
     
  6. sonicbiker

    sonicbiker ww-nussbaum

    Beiträge:
    96
    An der Kante eine Fase anbringen, die Kanten also etwas brechen.

    Grüße, Wolfram
     
  7. andama

    andama ww-robinie

    Beiträge:
    2.202
    Ort:
    Leipzig
    Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
    vielleicht so?
     
  8. diesistmeinbenutzername

    diesistmeinbenutzername ww-pappel

    Beiträge:
    13
    Ort:
    Berlin

    Danke, dass der Anschluss mit gebrochenen Kanten sauberer wird hatte ich mir auch schon überlegt.
    "Anfassen" kannte ich noch nicht, hätte ich aber auch drauf kommen können, dass damit gefaste Kanten gemeint sind :emoji_wink:
     
  9. diesistmeinbenutzername

    diesistmeinbenutzername ww-pappel

    Beiträge:
    13
    Ort:
    Berlin
    Ja, fast.
    Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob wir das so schick hinkriegen :emoji_wink:
    Und der Anschluss ist da nochmal mit einem Querbrett extra ausgebildet.
     
  10. diesistmeinbenutzername

    diesistmeinbenutzername ww-pappel

    Beiträge:
    13
    Ort:
    Berlin
    Vielen Dank an alle für die Hinweise!
    Ich schicke nochmal ein Bild wenn wir fertig sind.
    Danke & Grüße
    Alexander
     
  11. diesistmeinbenutzername

    diesistmeinbenutzername ww-pappel

    Beiträge:
    13
    Ort:
    Berlin
    Leider wir konnten wir es bei diesem Arbeitseinsatz nicht fertig machen, weil die Klempner Mist gebaut haben und nochmal kommen müssen, bevor wir das letzte Stück Boden zumachen können.
    Wir können dann erst in 4 Wochen weiter machen, hat bis jetzt aber ganz gut geklappt.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden