Herrendiener

Dieses Thema im Forum "Projektvorstellung" wurde erstellt von ChrisOL, 5. Januar 2019.

  1. ChrisOL

    ChrisOL ww-robinie

    Beiträge:
    1.965
    Ort:
    Oldenburg
    Teil 1/4, da nur 10 Bilder je Beitrag erlaubt sind.

    Hallo,

    in den letzten Wochen ist nach und nach ein Herrendiener entstanden. Nein, es sind sogar zwei geworden.
    Hier sollen wenige Kleider drauf Platz finden und den Stuhl mit übergeworfenen Hosen und T-Shirts ersetzen. In den Schubkästen kann man die Geldbörse, Uhren, Schmuck, Gürtel und andere Utensilien verstauen.

    Das war meine erste Furnierarbeit und meine erste Schellackoberfläche.
    Schellack werde ich bestimmt noch mal wieder verwenden. Furnier ist in der Hobbywerkstatt schon mit viel Aufwand verbunden.

    Fange ich mit dem fertigen Objekten an.

    Gestell: Esche
    Kasten: MDF + spez. Kirschbaumfurnier.
    Schubkasten Esche, gezinkt, klassisch geführt.
    Höhe gesamt: 95cm

    11 fertig_DxO.jpg

    11a_DxO.jpg

    11b_DxO.jpg

    11c_DxO.jpg

    11d_DxO.jpg

    Die glänzende Schellackoberfläche kann man mit der Kamera gar nicht so richtig einfangen. Hier zwei Bilder dazu. An einigen Stellen hat sich der Weißleim durchgedrückt hier musste ich viel nacharbeiten um eine gute Oberfläche zu bekommen, beim nächsten Mal werde ich Knochenleim probieren.

    10 Schellack_DxO.jpg

    10a Spiegel_DxO.jpg


    Zurück zum Anfang.

    Einen klaren Plan gab es nicht. Anhand von Leisten habe ich grob die Abmessungen und Dimensionen zusammengestellt.

    1 Abmessungen_DxO.jpg
     
    Holz-Christian und flow gefällt das.
  2. ChrisOL

    ChrisOL ww-robinie

    Beiträge:
    1.965
    Ort:
    Oldenburg
    Teil 2/4

    Formfräsen


    Eine Form aus MDF die dann als Schablone für die Eschenstücke verwendet wurde. Natürlich musste das letzte Stück Esche beim Fräsen im Hirnholz brechen.

    2 Formfräsen_DxO.jpg

    2a_DxO.jpg

    2b_DxO.jpg

    2c kapuut_DxO.jpg


    Hier ein Bild der Einzelteile zum Gestell.

    3 Einzelteile_DxO.jpg

    3a Leisten einpassen_DxO.jpg

    4 Zusammenstecken_DxO.jpg


    Erster Zusammenbau.

    4 Zusammenstecken_DxO.jpg

    Als Furnier habe ich ein spezielles Furnier Vogelaugen Kirsche mit Fliesunterlage verwendet. Quelle: Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

    Das hatte für mich den Vorteil, dass es in großen Bahnen verfügbar ist und nicht noch gefügt und verklebt werden muss.Zum flächigen Furnieren von MDF habe ich beschichte Spanplatte, hier Regalböden, und viele Zwingen verwendet. Im Anschluss wurden die ganze Platte auf Gehrung gesägt um daraus einen Kasten verleimen zu können.

    5 Furnier_DxO.jpg

    5a Auf MDF_DxO.jpg

    5b verleimen_DxO.jpg
     
    Holz-Christian gefällt das.
  3. ChrisOL

    ChrisOL ww-robinie

    Beiträge:
    1.965
    Ort:
    Oldenburg
    Teil 3/4

    weitere Bilder vom Gestellbau

    6 Seitenteile_DxO.jpg

    6a anleimein_DxO.jpg

    7 Detail_DxO.jpg

    7a_DxO.jpg

    7b_DxO.jpg


    Danach ging es an die vier Schubkästen. Die Teile sind aus Esche entstanden. Von Hand gezinkt und klassisch geführt. Im Kasten sind 3mm Buche Führungsleisten verschraubt. Der Boden ist auch 6mm Sperrholz, mit Leder bezogen und eingenutet.

    8 Schubkasten_DxO.jpg


    8a_DxO.jpg

    8b Leder_DxO.jpg

    8c Fräsen_DxO.jpg

    8d_DxO.jpg
     
  4. ChrisOL

    ChrisOL ww-robinie

    Beiträge:
    1.965
    Ort:
    Oldenburg
    Teil 4/4

    Geplant war die Schubkästen passend mit wenig Luft einzupassen. Das wirkte dann aber nicht gut, daher gab es nachträglich noch einen Rahmen aus Kirschholz. Die Knöpfe mussten auch noch gedrechselt werden.

    8e anpassen_DxO.jpg

    8f Hinten überstand_DxO.jpg

    8g eingepasst_DxO.jpg

    8k Rahmen_DxO.jpg

    9 Knöpfe_DxO.jpg

    9a Zwischenstand_DxO.jpg

    9b_DxO.jpg



    Und so ergibt sich dann das fertige Bild.


    11a_DxO.jpg

    Danke für das Lesen!


    Learnings:
    - Leder stinkt beim Zuschneiden auf der Kreissäge
    - Weißleim drückt minimal durch das Furnier und stört bei der Schellalackoberfläche
    - Ich habe wieder viel länger gebraucht wie gedacht.
     
  5. Hondo6566

    Hondo6566 ww-esche

    Beiträge:
    423
    Ort:
    Ortenaukreis
    Hallo Christoph,
    klasse Arbeit, Respekt.
    Ist der Kasten oben abnehmbar? Ich würde es besser finden wenn der Kasten unter dem Rahmen wäre und obendrauf eine Platte.

    Als ich die Oberfläche gesehen hatte dachte ich wow, super, dann noch mal angesehen, dachte super, nochmal angesehen ich dachte ok, da muss man sich daran gewöhnen... Ist ganz sicher ein tolles Funier, aber ich bekomm vom Ansehen Kopfschmerzen.
    Aber gefallen muss es schließlich nicht mir sondern dir.
    Gruß Andreas
     
  6. kgb007

    kgb007 ww-esche

    Beiträge:
    559
    Ort:
    Potsdam
    Ja, dieses Maserfurnier ist eine ganz schöne Herausforderung. Ich glaube, bei einem schlichten Kubus zB einem Humidor ohne jegliche Beschläge aussen käme das gut zur Geltung. Hier "sprengt" es nach meinem Empfinden etwas das Gesamtbild. War nicht genug Esche da, oder wolltest Du mal mit dem Furnieren experimentieren?
     
  7. Holzrad09

    Holzrad09 ww-robinie

    Beiträge:
    2.567
    Ort:
    vom Lande
    Mein lieber Scholli !
    Für jemanden der den Job nicht gelernt hat eine tolle Leistung ! Respekt !
    LG
     
    Holz-Christian gefällt das.
  8. elmgi

    elmgi ww-robinie

    Viel besser kann man es wohl kaum sagen. Sehe ich ebenso!
     
  9. ChrisOL

    ChrisOL ww-robinie

    Beiträge:
    1.965
    Ort:
    Oldenburg
    @Hondo6566
    Den gleichen Effekt hatte ich auch, aber je länger man das Furnier sieht desto mehr gewöhnt man sich daran. Der furnierte Kasten ist von unten an das Gestell geschraubt. Also nicht abnehmbar.
    @kgb007
    Esche habe ich noch etwas, in der Tat wollte ich das mit dem Furnier ausprobieren.

    @Holzrad09 @elmgi Danke für das Lob :emoji_slight_smile:
     
  10. Neige

    Neige ww-robinie

    Beiträge:
    2.593
    Ort:
    78655 Dunningen
    Finde ich auch, schöne Arbeit, wenngleich mir alles in Esche besser gefallen würde.
     
  11. ministry

    ministry ww-robinie

    Beiträge:
    719
    Ort:
    Gera
    also wenn ich das so sehe frage ich mich, wo meine Hose hinkommt.
    Weil wenn ich die oben überhänge ist das ganze Kleingeld für die putzfrau :emoji_slight_smile:

    also wenn es dir nicht zu sehr in die Privatsphäre eingreift, Christoph, würde ich es gern in Benutzung sehen.
    Dieses Problem muss ich für mich auch noch lösen.

    habe selbst mal SaiRaFo-Furnier für Messerleisten verarbeitet. allerdings ohne Beschichtung. Ich finde es in einem "künstlerischen" Holzsinn sehr interessant
     
  12. ChrisOL

    ChrisOL ww-robinie

    Beiträge:
    1.965
    Ort:
    Oldenburg
    Hallo Mathias,

    so fern du mich nicht ohne Hose sehen willst, kannst du gerne Fotos sehen. :emoji_stuck_out_tongue:

    Die Hose wird an der Seite über die Stange gelegt. Geld in den Taschen würde wohl rausfallen. Geld kommt bei mir ins Portemonnaie. Über der Hose habe ich noch eine Strickjacke gehängt. Andere Sachen kann man unten ablegen.

    Man muss sich selbst etwas dazu erziehen Ordnung zu halten und nicht zig Teile einfach nur über einen Stuhl zu werfen.

    60109FAF-E948-498F-ABC1-6C687CCA6C16.jpeg

    DD2B253A-B4A3-4A21-ABC3-9B9F1DE17114.jpeg

    4ADE8147-5303-4D43-8FF7-5BDBCFAD0A4A.jpeg

    Das SaiRaFo Furnier hat schon eine besondere Optik.
     
    flow gefällt das.
  13. dascello

    dascello ww-robinie

    Beiträge:
    2.792
    Ort:
    Wuppertal
    Lieber Christoph,

    auch ich bin platt, Respekt!
    Viele tolle Detaillösungen, tolles Finish.
    Das Ding wäre aber für mich dann doch nix, da ich mein Chaos liebe.
    Ich bin ja gottseidankgeschieden und kann meine Sachen fallen lassen wo ich möchte :emoji_slight_smile:.

    Weiter Gut Holz

    Michael
     
    ok.58 und ChrisOL gefällt das.
  14. ministry

    ministry ww-robinie

    Beiträge:
    719
    Ort:
    Gera
    an den Punkt muss man erst mal kommen :emoji_wink:
    bin nun fast 40 und Heirat noch in weiter Ferne ^^ vielleicht schaff ich es ja so, die Frau zu behalten :emoji_wink:
     
  15. Holz-Christian

    Holz-Christian ww-robinie

    Beiträge:
    2.464
    Ort:
    Bayerischer Wald
    Dem gibts nichts hinzuzufügen.:emoji_slight_smile:

    Wieder eine saubere feine Arbeit von Dir.
    Respekt!:emoji_slight_smile:

    Gruß Christian
     
    Holzrad09 und ChrisOL gefällt das.
  16. Wrchto

    Wrchto ww-eiche

    Beiträge:
    391
    Ort:
    Stockerau
    Ich habe mir auch SaRaiFo besorgt, weil ich damit kleine Boxen bauen möchte. Darf ich fragen, wie Du das geschliffen hast? Ich habe Angst, dass das filigran ist, und gleich mal durch. Oder mache ich mir da zu viele Gedanken? Ich habs bisher noch nicht verarbeitet, weil gerade noch ein anderes Projekt ansteht.
     
  17. ChrisOL

    ChrisOL ww-robinie

    Beiträge:
    1.965
    Ort:
    Oldenburg
    Moin, nach dem verleimen kurz mit dem Exzenterschleifer K180, K240 und dann K320 von Hand und beim Schellack nach dem Porenfüllen mit k400 von Hand. So dünn ist das nicht. Du musst auf die Fliesunterlage achten die erkennt man nach dem Zuschnitt nicht mehr so schnell.

    Bei kleinen Boxen kannst du das auch gut von Hand schleifen. Dann ist alles gut.
     
  18. Komihaxu

    Komihaxu ww-robinie

    Beiträge:
    2.846
    Ort:
    Oberfranken
    Interessante Sache für uns Hobbyschreiner, habe ich vorher noch nie davon gehört.
    Na dann meinen allergrößten Respekt!
     
  19. VolkerDK

    VolkerDK ww-kirsche

    Beiträge:
    150
    Ort:
    Graasten
    Habe mir die verlinkten Furniere auch mal angeschaut.
    Also da wird Holz von Fehlstellen bereinigt, dann in Schnippsel zerlegt, dann wieder zu Bloecken verpresst....dann noch Fliess darunter...
    und als Endprodukt klebt man das dann auf eine Spanplatte.
    Ich kann mich damit nicht anfreunden. Wenn es massive Kirsche gewesen waere, haette es den Regenwald ja auch geschont. Wahrscheinlich wohl noch mehr, wenn ich mir die Chemikalien anschaue, die es fuer die Herstellung braucht.
    Kirsche, Nussbaum, Esche, Eiche, Ulme, Rotkernbuche, Apfel und Birnenbaum....es gibt so viele tolle heimische Holzsorten.
    Finde die Schubladen besonders gelungen mit dem Kontrast und den Zinken, auch die "Schellack" Oberflaeche sieht toll aus. Ein tolles Ergebnis.
     
    ChrisOL gefällt das.
  20. Wrchto

    Wrchto ww-eiche

    Beiträge:
    391
    Ort:
    Stockerau
    Ich kann mich damit anfreunden. So unterschiedlich sind Geschmäcker. Es geht mir aber nicht um die Schonung des Regenwaldes. Es gefällt mir einfach!
     
    ChrisOL gefällt das.
  21. ChrisOL

    ChrisOL ww-robinie

    Beiträge:
    1.965
    Ort:
    Oldenburg
    Hallo Volker,

    bei dem Furnier mit Vliesunterlage hatte ich den Vorteil, dass es in großen Bahnen verfügbar ist. Das lässt sich leichter verarbeiten.
    Zu dem erhält man mit dem SaRaiFo Furnieren eine interessante Optik die man selten mit Massivholz erreicht. Ob dieses spezielle Furnier jetzt gefällt ist Geschmackssache.

    Um den Regenwald ging es mir dabei aber nicht. Da würde ich eher auf Soja verzichten.

    Furnier und Spanplatte / MDF ist nun mal ein stärker verarbeitetes Produkt. Ob reines Massivholz in jedem Fall besser ist glaube ich nicht.
     
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Herrendiener
  1. nitram2k
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    1.244
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden