Formatkreissäge mit abklappbarer Tischverbreiterung

chd

ww-pappel
Mitglied seit
31 August 2020
Beiträge
8
Ort
Nürnberg
Hallo Zusammen,

Ich bin nun schon seit einigen Wochen auf der Suche nach einer kompakten, aber qualitativ vernünftigen, Formatkreissäge.

Aktuell arbeite ich noch mit einer alten Mafell Erika aus den 80ern und der Festool TKS + FS.

Momentan tendiere ich zu einer minimax sc 1g, da mein Kellerraum leider maßlich etwas begrenzt ist (12m²) und ich noch Platz für andere Werkzeuge benötige.
Größere Schnitte müsste ich dann eben weiterhin mit der Tauchkreissäge machen.


Da der Raum eher länglich ist, hätte ich aber durchaus Platz für einen größeren Schiebeschlitten (Richtung 1600 mm).

Allerdings würde mir die Tischverbreiterung, gerade das herausstehende Anschlaglineal, sehr viel Platz wegnehmen.

Mit zunehmender Schiebeschlittenlänge wächst eigentlich auch bei jedem Hersteller die Breite der Maschine.


Beim googlen bin ich nun auf die Scheppach Sägen gestoßen (Forsa 3.0 oder 4.0), bei denen sich die Tischverbreiterung wegklappen lässt. Allerdings sagen mit die Scheppach Geräte sonst nicht so sehr zu.


Daher nun zu meinen zwei Fragen:


1) Kennt jemand weitere FKS, bei denen sich die Tischverbreiterung wegklappen lässt?

2) Könnte man mit moderatem Aufwand die Tischverbreiterung (Beispielsweise bei einer minimax sc 2c oder Hammer K3 oder etwas qualitativ ähnlichem) abmontieren und bei Bedarf wieder montieren?


Vielen Dank!
 

Lorenzo

ww-robinie
Mitglied seit
30 September 2018
Beiträge
3.753
Ort
Ortenberg
Hi, ein Forumsmitglied hat sich selbst was gebaut um mit dem Schlitten der FKS Parallelschnitte zu machen. Gibts auch bei einigen Herstellern als Zubehör. (Felder und Altendorf weiss ich jetzt aus dem Stegreif) Damit kannst du eigentlich auf alle Verbreiterungen verzichten, und wenn du die Vorrichtung nicht brauchst dann hängst sie an die Wand und hast mehr Platz in der schmalen Werkstatt.
Ich verlink dir mal den Beitrag von @FrankRK . Erschrick nicht, der baut solche Sachen immer extrem sauber :emoji_slight_smile:
https://www.woodworker.de/forum/threads/ein-linker-parallelanschlag-für-meine-kity-819.110570/
 
Zuletzt bearbeitet:

chd

ww-pappel
Mitglied seit
31 August 2020
Beiträge
8
Ort
Nürnberg
Hallo,
schonmal danke für die beiden Hinweise. Das würde dann darauf hinauslaufen, die Tischverbreiterung komplett wegzulassen.
 
Oben Unten