Erfahrungen Bosch Kappsäge GCM 800 SJ Professional

grisumat

ww-ahorn
Mitglied seit
27 Juli 2011
Beiträge
122
Moin,
hat jemand praktische Erfahrungen oder tips zur Bosch GCM 800 SJ Professional? Online gibt es die schon ab ca. 260 € und sieht vom Preis her recht interessant aus.

Bin gerade auf der Suche nach einer Kappsäge, kann aber nicht so recht einordnen, wie die GCM 800 SJ im Vergleich zur Metabo KGS 216 oder Dewalt DW770 bzw. 777 ist.
 

Clip67

ww-pappel
Mitglied seit
24 August 2013
Beiträge
6
Ort
München
Schade das es hier keine Erfahrungen gibt. Mich interessiert vor allem der Vergleich zur Metabo KGS 216 Plus.
 

W00db0y

ww-pappel
Mitglied seit
12 August 2015
Beiträge
10
Hallo,
Ich interessiere mich auch für die Kappsäge. Der Preis scheint recht attraktiv zu sein und im Prinzip ist es ja nur eine abgespeckte Version der GCM 8 SJL. Ich möchte gern 45 Grad Gehrungen/Neigungen schneiden und erhoffe mir viel von der Säge.
 

Jan1990

ww-ulme
Mitglied seit
10 Januar 2013
Beiträge
198
Ort
Niedersachsen
Hallo,

ich hab die Bosch GCM 8SJL schon einige Zeit und bin mit dieser sehr zufrieden. Sie hat eine Anlaufstrom begrenzung und Kostant Elektronik. besonders gefällt mir die Schutzaufhängung sie ist der Kapex (Firma) sehr ähnlich (sprich man drückt den Schalter und sie wird entriegelt und man muss nicht irgendwas bei seite drücken oder so) eher nebensächlich ist das mit der Absaugung die allerdings bei dieser Maschine erstaunlich gut funktioniert! Auch ähnlich der Kappex . Die Anschläge sind auch winklig und gefräst sowie der Tisch. sie hat integrierte Tischauszüge, brauch man aber nicht. Der Sägekopf lässt sich aber auch nur in eine Richtung neigen (aber das Brauch man auch eher sehr selten) und sie lässt sich bequem von vorne Einstellen (also nen Hebel umlegen verstellen umlegen fest, keine Schraube die man anziehen muss). Der Laser lässt sich auch präzise Einstellen. Bosch stand ich gerade bei Kappsägen eher kritisch entgegen, in meiner Lehrfirma hatten wir die GCM10j und mit der hatten wir nur Ärger u.a. eiernde Welle und die Sicherung flog immer raus.

Wie viel davon die GCM800 SJ hat weiss ich leider nicht. Die gab es damals nicht.

hoffe ich konnt ein wenig helfen.

Mfg Jan
 

DZaech

ww-robinie
Mitglied seit
9 November 2014
Beiträge
806
Ort
Grabs CH
Ich würde eher die GCM 8 SJL kaufen, als die abgespeckte 800er. Dasselbe gilt für deWalt mit der DW770, da würd ich eher drauflegen und die 777 kaufen. Ich habe selber eine DeWalt DW770 und hab es schon bereut dass ich nicht die richtige 777 genommen habe.

Die abgespeckte DeWalt sieht täuschend ähnlich aus wie die normale 777, ist aber an vielen Punkten deutlich billiger gemacht. Die Anschläge sind lediglich aus Kunststoff, die obere Schutzabdeckung ebenfalls, und ein hundslausiges Sägeblatt war auch dabei. Das wird bei der Bosch nicht anders sein. Die GCM 800 hat viele Details nicht, welche bei der Originalversion wirklich toll sind. Alleine schon das Sägeblatt und der Tragegriff, sowie die seitlichen Auszüge sind der Aufpreis von der GCM 8 SJL wert. Ich kenn die GCM 8 SJL, hab auch schon damit gearbeitet, und muss wirklich sagen, das Ding ist ein Traum. Super laufruhig, sehr präzise und das Originalsägeblatt ist wirklich auch sehr gut, was bei der GCM 800 nicht der Fall sein wird. Die abgespeckte Version hat ausserdem nur 1400 Watt, was dann schon recht wenig ist.

Ausserdem gibts die richtige GCM 8 SJL aktuell sowieso in einer offiziellen Aktion von Bosch aus mit einem Untergestell, zu einem ziemlich guten Preis.
 

W00db0y

ww-pappel
Mitglied seit
12 August 2015
Beiträge
10
Vielen Dank für die Infos. Ich habe mich jetzt für "GCM 8 SJL" entschieden. :emoji_slight_smile:
 

AimBurn

ww-kiefer
Mitglied seit
3 Oktober 2008
Beiträge
54
Ort
Mittelbaden
Hallo W00db0y,

gute Entscheidung - ich habe seit 2,5 Jahren "die große Schwester"

GCM 12 GDL

und habe deren kauf bis heute nicht bereut - ich denke auch die kleine wird Ihr Geld Wert sein.
 

W00db0y

ww-pappel
Mitglied seit
12 August 2015
Beiträge
10
Könnt Ihr einen passenden "Staubsauger" mit Stromanschluss dazu empfehlen? Auf Grund der hohen Leistungsaufnahme (1600 W) fallen ja einige Geräte weg und mein Budget gibt vielleicht noch knapp 100 Eur her. :-/
 

grisumat

ww-ahorn
Mitglied seit
27 Juli 2011
Beiträge
122
Ich würde eher die GCM 8 SJL kaufen, als die abgespeckte 800er. Dasselbe gilt für deWalt mit der DW770, da würd ich eher drauflegen und die 777 kaufen. Ich habe selber eine DeWalt DW770 und hab es schon bereut dass ich nicht die richtige 777 genommen habe.
Das stimmt: Die 770 plus gutes Sägeblatt separat liegt Preislich schon fast gleich auf mit der 777, die von Haus aus ein besseres Sägeblatt dabei hat.
 

AimBurn

ww-kiefer
Mitglied seit
3 Oktober 2008
Beiträge
54
Ort
Mittelbaden
Also an meiner GCM 12 GDL habe ich den Kärcher WD 3.500 P hängen (ich meine der reicht bis 2000W Anschlussleistung) - funktioniert bis jetzt einwandfrei und liegt gerade noch in deinem Budget.

Allerdings werde ich mir früher oder später einen Bosch oder Festool Sauger kaufen - die sind halt schon ein Unterschied zu dem günstigen Kärcher.
 

W00db0y

ww-pappel
Mitglied seit
12 August 2015
Beiträge
10
Meine GCM 8 SJL ist endliche eingetroffen und macht einen sehr guten Eindruck. Ich habe mir nun auch einen "Kärcher MV 6 P" dazu gekauft. Leider passt der Saugschlauch/Kärcher Adapter nicht zur Säge.
Wie hast du den Sauger an deiner Säge befestigt? Brauch ich einen speziellen Bosch "Click & Go" Adpater um Fremdschläuche an der Säge zu befestigen?
 

AimBurn

ww-kiefer
Mitglied seit
3 Oktober 2008
Beiträge
54
Ort
Mittelbaden
Ich weiß jetzt nicht wie der Schlauchanschluss bei deinem Modell aussieht, aber ich ging folgendermaßen vor:

Den Saugkopf (langes abgewinkeltes Kunststoffrohr am Saugschlauch, auf den man auch Bodendüsen etc. aufstecken kann) habe ich kpl. abgenommen. Dann habe ich ein Adapterstück von Kärcher?? (hatte ich noch daheim) am Schlauch montiert und nun passt der Staubsaugerschlauch an alle Maschinen von mir.

Alternativ wäre: http://www.amazon.de/Kärcher-2-863-...8&sr=1-1&keywords=Kärcher+Staubsauger+Adapter
 

W00db0y

ww-pappel
Mitglied seit
12 August 2015
Beiträge
10
Danke für die schnelle Antwort. Ich habe genau diesen Adapter für Elektrowerkzeuge verwendet (lag dem Sauger bei). Der Adapter war leider zu "dünn" und hielt nicht an der Säge. Ich werde das nachher wohl noch einmal prüfen müssen.
 
Oben Unten