Eckbank/Esstisch Projektüberlegungen Meinungen Erbeten

Lichtlein

ww-birnbaum
Registriert
7. Februar 2012
Beiträge
231
Hallo Forum,

mein Diesjähriges Projekt will langsam mal Formen annehmen. Dazu würde ich aber gerne noch die Meinung der Experten höhren.

Nur im PDF da 2 Zeichnungen dabei sind.

Lichtlein

PS. Rückfragen werden gerne Beantwortet
 

Anhänge

  • frage.pdf
    244 KB · Aufrufe: 96

magmog

ww-robinie
Registriert
10. November 2006
Beiträge
12.800
Ort
am hessischen Main, 63500
guude,

die sitzfläche sollte nach hinten abfallen,
wenn's bequem werden soll, rückenlehne
ist wohl schon schräg angedacht.

den aufwand mit den anleimern kann
man sich sparen, platten mit parkett
verleimen, format schneiden und
anleimer dran, das hält.
 

Lichtlein

ww-birnbaum
Registriert
7. Februar 2012
Beiträge
231
Anmerkung

Gut, das mit den Abfallenden Sitzfläche und den Winkel der Rückenlehne sind mir bekannt.
Da kenne ich ein gutes Holzwerker Forum das solche Infos zu genüge hat :emoji_grin: und die wichtigen Daten liegen schon bei mir auf der Festplatte. Sind aber in der Zeichnung nicht berücksichtigt.

Zu den Anleimern. Es sollen nicht einfach ein Flacher Anleimer benutzt werden. Es sollten schon eine breite von ca. 3 - 4cm sein. Bedenke das dies ein andere Holz / Farbe haben soll als der Rest der Fläche (Parkett). Ist eher ein Design Element.

Lichtlein
 

elchimore

ww-robinie
Registriert
8. August 2009
Beiträge
1.687
Ort
Villingen-Schwenningen
Hallo Lichtlein,
Ich hab mir Dein pdf mal zu Gemüte geführt... Mir kam dann Aufgrund Deiner doch recht aufwändigen Konstruktion nur die Frage, warum verwendest du dann nicht gleich 2 verschiedene Arten Massivholz (hell&dunkel)?

Grüssle Micha

ps: pack doch das nächste mal deine gesamte Fragestellung ins Forum und nicht in ein pdf.... Wär mir fast durchgerutscht (ich schau mir nicht jedes pdf an was hier angehängt ist, gibt ja auch keine Vorschau), ist besser zu lesen und ist dann später auch durch die Suche eher auffindbar...
 

Lichtlein

ww-birnbaum
Registriert
7. Februar 2012
Beiträge
231
Anwort

Daran habe ich auch schon gedacht das ganze aus Massivholz zumachen (Kann man da eigentlich jedes Beliebige Holz nehmen oder müssen die von Ihren Eigenschaften zusammen passen).
Ich fürchte nur das dafür mein Maschinenpark nicht ausreichen wird. Meine Konstruktion habe ich so ausgelegt das ich die Ohne Probleme mit meinen Möglichkeiten umsetzen könnte.

Das andere ist das ich da ein Super Aussehendes Parkett gesehen habe und so was bekomme ich nicht mit Massivholz hin. :rolleyes:

Lichtlein

Ps: Bin gerade am Überlegen ob es sinnvoll ist, sich für dieses Projekt einen Abricht/Dickenhobel anzuschaffen. Sprengt zwar das Budget aber man kann diesen ja auch noch für andere Sachen benutzen. Vogelhaus oder so was. :emoji_wink:
 

elchimore

ww-robinie
Registriert
8. August 2009
Beiträge
1.687
Ort
Villingen-Schwenningen
Hallo Lichtlein, oder wie auch immer dein richtiger Vorname lautet :emoji_wink:

Daran habe ich auch schon gedacht das ganze aus Massivholz zumachen (Kann man da eigentlich jedes Beliebige Holz nehmen oder müssen die von Ihren Eigenschaften zusammen passen).
Naja, sie sollten zu deinem Einsatzzweck passen :emoji_slight_smile: und wären sich in ihren Eigenschaften dann doch ähnlich :emoji_slight_smile: Aber eigentlich bist du da meiner Meinung nach relativ frei in der Auswahl. Ich würd halt für eine Tischplatte eher härtere Hölzer nehmen...Nussbaum oder auch Eiche für den dunklen Part und Ahorn für das helle, aber da sind die Geschmäcker ja verschieden... Mir persönlich würd sowas zweifarbiges einfach nicht gefallen... E

Ich fürchte nur das dafür mein Maschinenpark nicht ausreichen wird. Meine Konstruktion habe ich so ausgelegt das ich die Ohne Probleme mit meinen Möglichkeiten umsetzen könnte.

Ok, man bekommt aber auch Massivholz mit einem kleinen Maschinenpark verarbeitet. Man muss sich auch hier bei der Konstruktion/Planung an seinen Möglichkeiten orientieren. Ich meinte mit Massivholz jetzt auch nicht dass Du Dein Leimholz selber herstellen sollst/musst :rolleyes: Es gibt ja auch fertige Platten in ordentlicher Qualität zu kaufen. Auch hier gilt dann die Konstruktion mit den erhältlichen Abmessungen irgendwie unter einen Hut zu bringen... Ich machs auch nicht anders, ich hab auch nur begrenzt Platz und Maschinen zur Verfügung :emoji_frowning2:

Das andere ist das ich da ein Super Aussehendes Parkett gesehen habe und so was bekomme ich nicht mit Massivholz hin. :rolleyes:

Lichtlein

Ok, was für ein Parkett?? behandelt? Warum geht das nicht massiv? Rein Interessehalber...

Ps: Bin gerade am Überlegen ob es sinnvoll ist, sich für dieses Projekt einen Abricht/Dickenhobel anzuschaffen. Sprengt zwar das Budget aber man kann diesen ja auch noch für andere Sachen benutzen. Vogelhaus oder so was. :emoji_wink:

Ja sone Hobelmaschine ist was feines..... Träum ich auch schon lange von. Aber ob du die für dieses Projekt unbedingt brauchst weiss ich nicht..... :rolleyes:

Grüssle Micha

ps: natürlich brauchst du eine Hobelmaschine!!!!
du brauchst eine Hobelmaschine
du brauchst eine Hobelmaschine
du brauchst eine Hobelmaschine
du brauchst eine Hobelmaschine
du brauchst eine Hobelmaschine
du brauchst eine Hobelmaschine
du brauchst eine Hobelmaschine
du brauchst eine Hobelmaschine
.....

wenn Festool Hobelmaschinen herstellen würde müsste sie mindestens von Festool sein :cool: :emoji_grin:
 

Georg L.

ww-robinie
Registriert
5. März 2004
Beiträge
4.236
Ort
Bei Heidelberg
wenn Festool Hobelmaschinen herstellen würde müsste sie mindestens von Festool sein
Das ist doch nicht dein Ernst? So ein Leichtbauteil, daß nur für die Montage geeignet ist? :eek:
Nee, eine richtige Hobelmaschine von Bäuerle, Martin, o.ä. bringt mindestens 1 to auf die Waage. alles andere ist Spielzeug.:emoji_grin:
 

Tom81

ww-pappel
Registriert
23. Mai 2013
Beiträge
4
Antwort

Sieht super aus. Kann mich den Tipps der anderen nur anschließen. Vorallem das mit der Sitzfläche ist ein ganz wichtiger Punkt.
 
Oben Unten