Die weißen Zyklone auf der Tonne...

Dieses Thema im Forum "Neuling fragt Profi" wurde erstellt von Alex67, 29. Oktober 2016.

  1. Alex67

    Alex67 ww-pappel

    Beiträge:
    14
    Ort:
    Kassel
    Hallo

    Ich habe hier beim Suchen nach „Zyklon“, die weißen Zyklone gesehen, die auch bei * angeboten werden.
    Wie zufrieden seid ihr mit der Abscheideleistung?
    Wieviel Feinstaub (Schleifen) landet noch im Beutel der „Saugquelle“?

    In der Hauptsache will ich absaugen die Oberfräse, Kreissäge und den Boden
     
  2. WinfriedM

    WinfriedM ww-robinie

    Beiträge:
    19.443
    Ort:
    Dortmund
    Zyklone sind ein nützliche Sache, es gibt hier auch genügend Threads dazu. Fast jeder noch so einfach konstruierte Zyklon funktioniert hinreichend gut. Da geht nur noch wenig in den Beutel.

    Sollte das hier nur wieder einer der unzähligen Werbelinks sein: Lass es besser, ist hier gar nicht gerne gesehen.
     
  3. Alex67

    Alex67 ww-pappel

    Beiträge:
    14
    Ort:
    Kassel
    Nein, kein Werbelink, eine ernste Frage von mir...
     
  4. moto4631

    moto4631 ww-robinie

    Beiträge:
    2.443
    Ort:
    Upper Austria
    Wenns ernst gemeint ist dann bemüh die Suche.
    Du hast tagelang Lesestoff. :emoji_wink:
     
  5. ChrisOL

    ChrisOL ww-robinie

    Beiträge:
    2.320
    Ort:
    Oldenburg
    Hier gibt es Infos und Kaufangebote.

    Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

    Die Zyklone funktionieren wirklich gut, nur die Tonnen oder Behälter sind meistens nicht stabil genug, da muss man etwas probieren bis das richtige gefunden ist.

    Grüße
    Christoph
     
  6. blueball

    blueball ww-robinie

    Beiträge:
    1.580
    Ort:
    Bruchsal
    ... Unterdruckventil basteln. Nahezu kostenneutral zu machen. Grüße
     
    Werni006 gefällt das.
  7. philwe

    philwe ww-pappel

    Beiträge:
    12
    Ort:
    Zürich, Schweiz
    Und wie bastelst du so ein Unterdruckventil?
    herzlicher Gruss Philippe
     
  8. blueball

    blueball ww-robinie

    Beiträge:
    1.580
    Ort:
    Bruchsal
    Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
    Nur ein Beispiel
     
  9. Alex67

    Alex67 ww-pappel

    Beiträge:
    14
    Ort:
    Kassel
    >>>
    Basti`s Holzpage
    ...Das mit dem Unterdruckventil sollte klappen, wenn man mit der Federstärke spielt. Mein erster Gedanke bei dem blauen Fass war, dass soll den Unterdruck aushalten???
    Aber mit dieser Lösung kann ich es mir vorstellen...
     
  10. blueball

    blueball ww-robinie

    Beiträge:
    1.580
    Ort:
    Bruchsal
    Das hält ganz sicher und die Feder läßt sich einstellen mittels Flügelmutter. Dies ist die simpelste und praktikabelste Lösung. Grüße
    Suche noch nach "DER" Schlauchanschlußlösung ohne Klebebandgefrickel. Dust Commander+Festoolschläuche
     
  11. summa4ever

    summa4ever ww-nussbaum

    Beiträge:
    96
    Ort:
    Freiberg
    Ich betreibe meinen Dust Commamder auf einem Hobbpck ais Weißblech. Funktioniert sauber. War bei erster Benutzung erstaunt, wieviel Schleifstaub gefangen wird. Vorher hatte ich ebenfalls ein solches blaues Kunststofffass zu einem Zyklon umgebaut. Die Ergebnisse waren nicht vergleichbar. Der feine Staub wurde dort kaum vernünftig abgeschieden - was durchaus an meinem Können gelegen haben könnte.

    Gesendet von meinem E5823 mit Tapatalk
     
  12. wolgos

    wolgos ww-robinie

    Beiträge:
    648
    Ort:
    Ruhrpott
    Hi
    warum soll ich einen dicken Staubbehälter nicht nutzen aber immer den leeren Behälter als Ballast mitschleppen? Ich nutze einen einfachen Parkside-Sauger. Den Originalfilter hab ich für 12€ durch einen auswaschbaren Filter ersetzt (plus Ertsatzfilter). Wenn mein Sauger voll ist, leer ich den aus, wenn der Filter zu sitzt wasch ich den aus und setze den Ersatzfilter ein.
    So spare ich mir den den 2.Eimer und das ganze drumherum.
    Wolfgang
     
  13. holz-wurmmm

    holz-wurmmm ww-eiche

    Beiträge:
    360
    Ort:
    Langenthal, Schweiz


    Bestell dir die Anschluss Muffe der Festool Sauger über den Festool Ersatzteilservice. Nicht benötigte Teile wegdremmeln, einkleben, fertig.

    Kostet nur 6.90 - das ist bei Festool ein richtiges Schnäppchen .


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
  14. blueball

    blueball ww-robinie

    Beiträge:
    1.580
    Ort:
    Bruchsal
    Das ist doch mal eine Aussage. Danke. In all den Tausenden Berichten kann man nicht Viel lesen über die passenden Anschlüsse. Kleben wollte ich eigtl nicht, Tendenz geht zu O-Ring-Nut und steckbar. Noch steht der Commander verpackt auf der Werkbank. Grüße
     
  15. MarSch

    MarSch ww-kastanie

    Beiträge:
    27
    Ort:
    München
    Saubere Anschlusslösung Dust Commander DLX

    Ist zwar nicht die Billiglösung, funktioniert aber ohne Gebastel:

    Ausgangssituation:
    27er Festool-Schlauch an CTS-Sauger mit geräteseitiger Gummimuffe D36/27
    Dust Commander DLX (schwarz) auf Lackfass

    Benötigt wird:
    27er Festool-Schlauch mit Drehausgleich Antistatik D 27 DAG-AS und geräteseitiger Gummimuffe D36/27 (Standard-Ersatzschlauch)
    Separater Drehausgleich Antistatik D 27 DAG-AS

    Der Schlauch ist für das horizontale Rohr gedacht, der zusätzliche Drehausgleich als Anschluß für das vertikale Rohr.

    Die beiden Drehausgleiche lassen sich mit ein wenig erwärmen hervorragend formschlüssig auf die beiden Stutzen des Dust Commander DLX aufschieben. Keine weitere Abdichtung notwendig.

    Die Gummimuffe vom Schlauch am Sauger passt exakt in den Anschluss des Drehausgleichs am vertikalen Stutzen. Damit kann der Sauger ohne großes Umbauen auch problemlos mal zur Baustelle mitgenommen werden. Alternativ lässt sich der Schlauch über den Drehausgleich auch fest verbinden.

    Nicht ganz optimal sind u.U. die 7m Gesamtschlauchlänge. Ich persönlich gebe aber lieber ein wenig Saugleistung auf und behalte dafür die Flexibilität der 3,5 m Schlauchlänge.
     
  16. liberado

    liberado ww-ulme

    Beiträge:
    164
    Ich hab mir auch den China Zyklon geholt. Hab mir eine Holzkiste drunter gebaut aber das funktioniert leider überhaupt nicht. Keine Ahnung wo der Fehler liegt. Eigentlich wäre alles dich. Die Holzkiste hat jedoch nur eine Höhe von 30 cm. Denke mein Staubsauger saugt direkt aus der Kiste ab :/. Werd mir wohl jetzt auch so ein blaues Fass holen.
     
  17. summa4ever

    summa4ever ww-nussbaum

    Beiträge:
    96
    Ort:
    Freiberg
    Mein blaues Fass hab ich wieder abgegeben. Nutze jetzt nen 30l Hobock (Weißblecheimer). Funktioniert super und gibt es günstig im Netz.

    Gesendet von meinem E5823 mit Tapatalk
     
  18. tiepel

    tiepel ww-robinie

    Beiträge:
    2.405
    Ort:
    Sauerland
    Hi,
    Damit kann es gehen, muss aber nicht::
    Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar. :emoji_grin:
    Gruß Reimund
     
  19. summa4ever

    summa4ever ww-nussbaum

    Beiträge:
    96
    Ort:
    Freiberg
    Mein sauger ist nicht stark genug dafür. Hab ca 5-6m schlauch dran. Bisher ist auch bei Verstopfung nichts passiert.

    Gesendet von meinem E5823 mit Tapatalk
     
  20. moto4631

    moto4631 ww-robinie

    Beiträge:
    2.443
    Ort:
    Upper Austria
    30cm Holzkiste kann nicht funktionieren.

    Optimalerweise sollte so ein Gefäß:

    - rund sein
    - mindestens 50 Liter haben

    Das Sauggut wird ja in eine spiralförmige Nach-Unten-Bewegung versetzt und diese muß es nach dem Zyklon noch weiterführen können damit es auch nach unten wandert.
    Kann es das nicht (eckige Behälter sind strömungstechnisch nicht gut) und/oder ist der Behälter zu klein wird der Großteil des Saugguts einfach durch den Zyklon durchgesaugt.

    Ausserdem gebe ich zu Bedenken das eine 30cm Kiste doch so gut wie keinen Inhalt bietet.
    Wo hab ich denn den Vorteil wenn ich das Schmuckkästchen da permanent ausleeren muß?
     
  21. MarSch

    MarSch ww-kastanie

    Beiträge:
    27
    Ort:
    München
    Nachtrag zum Beitrag vom 11.03.2017: Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

    [​IMG]
     
  22. liberado

    liberado ww-ulme

    Beiträge:
    164
    hey klasse,
    das ist der festool schlauch oder ? und welche Adapter hast du da ?
    Danke
     
  23. MarSch

    MarSch ww-kastanie

    Beiträge:
    27
    Ort:
    München
    Siehe auch den Link beim Photo.

    Verbaute Teile:
    • 27er Festool-Schlauch mit Drehausgleich Antistatik D 27 DAG-AS und geräteseitiger Gummimuffe D36/27 (Standard-Ersatzschlauch)
    • Dust Commander DLX (schwarz)
    • Separater Drehausgleich Festool Antistatik D 27 DAG-AS
     
  24. liberado

    liberado ww-ulme

    Beiträge:
    164
    Danke,
    ich hab grad danach gegoogelt. Der Schlauch mit den Adaptern kostet dann schon ca. 100€.
    Finde ich ganz schön teuer. Dann bleib ich bei meinen HT Rohren :emoji_grin:
     
  25. MarSch

    MarSch ww-kastanie

    Beiträge:
    27
    Ort:
    München
    Klar, günstig ist das nicht. Dafür hat man eine saubere Lösung mit Teilen, die man im Bedarfsfall schnell ersetzen kann. Für einen professionellen Einsatz ist das relevant; für zuhause eher nicht, da hat man i.d.R. Zeit und Lust zum Basteln.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden