Baudielen 40mm als Fußboden

Outrider

ww-pappel
Mitglied seit
28 April 2018
Beiträge
2
Ort
Buxtehude
Hallo zusammen,
auch auf die Gefahr, dass diese Frage hier schon gestellt wurde.
Ich habe im Reihenhaus im Dachgeschoss einen Raum, den ich zum Kindezimmer umfunktionieren möchte.
Der Abstand der Sparren auf den Boden beträgt ca. 900mm !
Nun habe ich gedacht Baudielen 40mm x 100mm x 200cm zu verlegen, aus dem Baumarkt käme auf einen qmPreis von 8-10€.
Sind solche Baudielen für Fußböden geeignet ?
Als Alternative habe ich auch an Rauhspund 28mm gedacht.
Gruß
 

bello

ww-robinie
Mitglied seit
21 Mai 2008
Beiträge
6.188
Ort
Koblenz
Hallo,

ich nehme da lieber Rauhspund mit Nut- und Feder, gibt es auch in etwas besserer Qualität mit umlaufender Nut und Feder.

Gruß
 

IngoS

ww-robinie
Mitglied seit
5 Februar 2017
Beiträge
4.666
Ort
Ebstorf
Hallo,

der Nachteil von Baubohlen ist ja, das keine Nuten und Federn dran sind, die die Kräfte von einem Brett zum anderen übertragen. Wenn du also auf ein Brett trittst, wird es sich relativ stark durchbiegen. Bei Rauhspund hast du dieses Problem nicht. Darum kommt man da auch mit dünneren Brettern aus. Da würde 28mm ausreichen.
Kauf dir ein paar Bretter mehr, dann kannst du die schlechtesten aussortieren und daraus ein Kellerregal oder ähnliches bauen.

Gruß

Ingo
 

peter bussmeyer

ww-birnbaum
Mitglied seit
2 November 2016
Beiträge
231
Ort
Kassel
Stimmt der Preis mit 8..10€/m²? Du bräuchtest ja 5 Bohlen je m². Kostet jede nur knapp 2,-€?
Ansonsten stimme ich Ingo zu. es ist nicht angenehm, wenn einzelne Bohlen bei Belastung nachgeben (klar, halten werden sie) und dann ein kleiner Absatz zur nächsten Bohle entsteht.
Gruß
peter
 
Oben Unten