Bandsägerollen reinigen

RufusR

Gäste
Hallo,

Ich habe eine Hammer N4400 gebraucht erworben. Die Rollenauflagen sehen grundsätzlich noch ganz gut aus, zumindest was die Form angeht. Allerdings sind diese total verkrustet mit Spänen, Harz und weiß der Teufel. Also richtig fühlbare Ablagerungen. Hat jemand eine Idee, wie diese am besten zu reinigen sind? Ich habe den Reiniger von Trend, das hat schon was gebracht aber alle Verkrustungen könnte ich nicht beseitigen. Ich denke man muss das ganze mechanisch Abschaben und vorher Einweichen lassen. Aber wie und womit ohne die Auflagen zu beschädigen?

Danke!
 

HermanUser

ww-buche
Mitglied seit
14 Juli 2014
Beiträge
295
Ort
Niederrhein
Ich würde da vorsichtig mit einer Ziehklinge drangehen. Also Klinge ohne viel Druck dranhalten und das Rad von Hand drehen.

Gruß Sven
 

RufusR

Gäste
Klingt ganz gut, ich werde erstmal die Bürste testen und eventuell später die Ziehklingen raus holen! Danke!
 

Holzfummler

ww-robinie
Mitglied seit
16 Januar 2013
Beiträge
1.130
Ort
Berlin
Für stark verharzte Rollen kannst du die auch über Nacht in Petroleum einlegen. Wenn's Kugellager sind, gut spülen, trocken pusten und dann neu fetten.
 

Rene 60

ww-kiefer
Mitglied seit
21 September 2020
Beiträge
46
Ort
Boren
Oder sind hier die Führungsrollen gemeint?
Die kann man in Harzlöser für Sägeblätter einlegen!
 

Mathis

ww-robinie
Mitglied seit
7 Juni 2007
Beiträge
2.382
Ort
Imdorfinnerstadt
Meine reinige ich bei jedem Bandwechsel mit Spiritus. Wenn die wirklich schon so alt sind, besorg dir nen paar neue. Gibt es für ca. 30 Euro. Und das bei Ebay.de!
Ich sags jetzt bestimmt zum 10. Mal: diese PU-Bandagen sind Schrott!!!
Nichts geht über originale aufvulkanisierte Gummibandagen. Einfach mit Spachtel, alter Ziehklinge o.ä. reinigen, und weitersägen.

Hat nur den Nachteil, dass man kein tolles Video über den überflüssigen Wechsel der Bandagen machen kann.
 

Rene 60

ww-kiefer
Mitglied seit
21 September 2020
Beiträge
46
Ort
Boren
Danke auch von mir für den Rat.
Ich hatte sie nur zur Reserve mal für meine BAS 600 gekauft und mir hingelegt.
Dann sollte man die Original Gummibandagen doch wohl so lange nutzen wie das machbar ist.
 

Wrchto

ww-robinie
Mitglied seit
2 Januar 2016
Beiträge
726
Alter
50
Ort
Stockerau
Verharzungen an Sägeblättern kann man super mit Backofenreiniger anlösen und wegputzen. Allerdings kann ich nicht sagen, ob der nicht vielleicht schlecht für die Bandagen ist. Da müssten sich noch Kundigere als ich zu Wort melden. Wenn die Bandagen "nur" verschmutzt sind, würde ich sie nicht unbedingt gleich wechseln.
 
Oben Unten