Badezimmer Ablagen und Regale

pluto09

ww-kiefer
Mitglied seit
26 Februar 2015
Beiträge
53
Ort
Cham
Hallo zusammen,

nach etwas längerer "Abstinenz" und ein paar Umzügen bin ich jetzt endlich wieder im Besitz einer Werkstatt um das eine oder andere zu basteln und zu schreinern.

Aktuell mache ich mir Gedanken um ein kleines aber feines Projekt. Möchte im Badezimmer diverse Regale und Ablagen machen. Unter anderem bei der Badewanne eine Ablage für Duschbad, Seife usw.
Beim Waschbecken etwas für Zahnputzbecher, Seife usw. Und auch eine Duschablage für Duschbäder, Rasierer, Schampoo usw.

Welches Holz würdet ihr mir hier empfehlen? Zur Auswahl steht Akazie als Leimholz vom Baumarkt. Jede Menge Bretter von Einwegpaletten und wenn mich nicht alles täuscht hat mein Vater auf dem Speicher noch ein paar Lärchen und Fichtenbretter rumliegen.
Grundsätzlich würde mir entweder dunkles Holz gefallen (Akazie) oder geflammtes Holz (von den Paletten).

Was würdet ihr mir raten? Es steht ja grad in der Duschablage schon öfter mal Wasser auf den Ablagen.

Dankeschön und schöne Grüße,

Franz
 

pluto09

ww-kiefer
Mitglied seit
26 Februar 2015
Beiträge
53
Ort
Cham
Dankeschön für die Antwort,

die Seite ist sehr informativ. Da steht dann auch

- Akazie-Möbel nicht mit fließendem Wasser übergießen
- keine heißen oder nassen Gegenstände abstellen

Damit wohl eher auch nichts für den Fall.

Was haltet ihr von geflammt und dann mit Bootslack versiegelt? Hat das vielleicht schon jemand mal so gemacht?

Danke und schöne Grüße,

Franz
 

IngoS

ww-robinie
Mitglied seit
5 Februar 2017
Beiträge
6.864
Ort
Ebstorf
Was haltet ihr von geflammt und dann mit Bootslack versiegelt? Hat das vielleicht schon jemand mal so gemacht?
Hallo,

wenn du mit "geflammt" so etwas angekokelt meinst, möchte ich davon abraten. Das sieht immer wie gewollt und nicht gekonnt aus.
Wenn du die Bretter dick lackierst, kannst du alles Holz nehmen. Das wird schon eine Weile halten.

Gruß

Ingo
 

pluto09

ww-kiefer
Mitglied seit
26 Februar 2015
Beiträge
53
Ort
Cham
Hallo,
das hält bei mir seit mehr als 10 Jahren (rund um die Wanne und um die Waschbecken). Ist der Stammplatz für Zahnputzbecher und alles, was schäumt, klebt und riecht. Bis heute sind nicht einmal Gebrauchsspuren zu sehen! Wichtig ist, die Verarbeitungshinweise ernst zu nehmen.
Gruß
Hallo Peter,

gut zu hören. Hast du das Holz auch geflammt? Gibts da vielleicht Bilder davon, würd mich interessieren.

Schöne Grüße
 

pluto09

ww-kiefer
Mitglied seit
26 Februar 2015
Beiträge
53
Ort
Cham
Hallo und vielen Dank für eure Antworten,

wie's aussieht werde ich zunächst ein paar andere Projekte angehen und dann wirds vermutlich auf Bootslack rauslaufen im Badezimmer. Bin mir nur noch nicht so sicher welches Holz. Was dunkles wäre schön...

Ach ja, das Abflammen. Ich habe das schon in allen Varianten gemacht und finde das beides durchaus gut aussehen kann. Ist halt Geschmackssache wie ich finde...
Zuletzt ein Küchenregal. Denke das findet eure Zustimmung zum Thema "Flammen" :emoji_stuck_out_tongue_winking_eye: Obwohl ich's im Nachhinein sagen muß ich hätte es noch etwas mehr abbürsten sollen. Ist schon sehr dunkel geworden.

Schöne Grüße,

Franz
 

Anhänge

pluto09

ww-kiefer
Mitglied seit
26 Februar 2015
Beiträge
53
Ort
Cham
Da geht's mir jetzt genau anders herum. Ich hab mich mit dem Thema Beizen noch nicht beschäftigt. Wäre toll wenn jemand von den Experten mal drauf eingehen könnte.
 
Oben Unten