Zwei Multiplexplatten verleimen

blab

ww-pappel
Registriert
25. September 2010
Beiträge
13
Hallo,

ich hab zwei Birke-Multiplexplatten 75x50x2cm, die ich zu einer doppelt so dicken Platte zusammenkleben möchte. Hab mir dafür Ponal Classic besorgt.

Wie bring ich den Kleber auf, um eine möglichst optimale Klebung zu bekommen? Zahnspachtel? Oder einfach ein möglichst gleichmässiges Muster direkt aus der Flasche?

Und vermutlich einseitig, oder? Und eher viel oder eher wenig?

Gewichte, um das ganze anschliessend zu belasten, habe ich.

Danke,
Steff
 

blab

ww-pappel
Registriert
25. September 2010
Beiträge
13
OK, danke.

Ein- oder zweiseitig? Auf der Flasche steht bei Hartholz zweiseitig. Aber ich weiss nicht genau, ab wann ein Holz als Hartholz eingeordnet wird.

Grüsse,
Steff
 

AlteEicheII

ww-pappel
Registriert
15. August 2010
Beiträge
14
Ort
Stade
Hallo Steff,

ich würde den Leim mit einem Zahnspachtel gleichmäßig - wie beim Fliesen - einseitig auftragen. Mehr Leim bedeutet nicht gleich mehr Halt.

Ich hoffe, dass Du Zwingen hast. Ich würde die Platten mit mindestens 3 Zwingen zusammenpressen.
Wenn Du keine Zwingen hast, bräuchtest Du ein enormes Gewicht, dass Du auf die verleimten Platten gleichmäßig verteilen müsstest.

LG, D.
 

blab

ww-pappel
Registriert
25. September 2010
Beiträge
13
Hab nur so kleine Billigzwingen, die könnte man ja auch nur am Rand befestigen. Mein Plan war eigentlich, mein 100kg Hantelset draufzulegen. Ist das zuwenig?

Grüsse,
Steff
 

Mac Wood

ww-kastanie
Registriert
9. Juli 2008
Beiträge
32
Ort
AC
Geh lieber zu einer Schreinerei mit ner Furnierpresse.
Die machen das für Dich.
Dürfte nicht viel kosten und dann wirds auch was.
 

WinfriedM

ww-robinie
Registriert
25. März 2008
Beiträge
23.592
Ort
Dortmund
100 Kg ist ein Witz, eine einzelne Zwinge bringt schon wesentlich mehr. Schlussendlich kommt drauf an, was daraus werden soll. Denn auch eine schlechte Verleimung kann je nach Situation noch hinreichend sein. Wenn du aber nicht ordentlich Druck drauf geben kannst, brauchst du eher mehr Leim, dann vielleicht doch beidseitg.
 

uli2003

ww-robinie
Registriert
21. September 2009
Beiträge
12.171
Alter
55
Ort
Wadersloh
Der Tischler würde in der Presse mit etwa 7000kg pressen - das entspricht ca. 2kg/cm².

Da Multipleplatten gern auch etwas rund sind, wird es mit dem verleimen schwierig.


Grüße
Uli
 

koala

ww-robinie
Registriert
16. April 2009
Beiträge
1.335
Ort
Im "hohen Norden"
Hallo Steff,
habe auch gerade zwei MPX 18mm flächig verleimt, allerdings waren die bei mir "nur" 30x40cm...
Bei der Größe die du verleimen willst, wirds schwierig...ich würde zur Druckverteilung unter die Zwingen Kanthölzer legen, denke aber bei der Größe brauchst du mindestens 10 Zwingen, die über eine Ausladung von ca. 100-140mm verfügen sollten, dann die besagten Kanthölzer oben und unten unterlegen, und dann sehr fest anziehen. Auch beachten: Die Trockenzeit wird länger, da der Leim in der Mitte der Platte ja "seine Feuchtigkeit" nicht so schnell loswird!
Gutes Gelingen!
Gruß Manfred
 

blab

ww-pappel
Registriert
25. September 2010
Beiträge
13
Danke für die vielen Antworten.

Ich werd's mal mit den Schraubzwingen probieren, sieht so aus, als wenn ich mir einige leihen kann.

Grüsse,
Steff
 
Oben Unten