Xilog3 und DXF Import (Optimierung)

Marko

Gäste
Hallo, wir verwenden ein Mobrildelli Author KL 660 Bearbeitungszentrum. Ich habe für einen Schautag ein Fräsbild in AutoCAD gezeichnet (mit Firmenlogo in Vektorgrafiken, also alles CNC gerecht). Fräsen funktioniert auch einwandfrei. ABER. Nach jeder Kontur setzt die Maschine ab und taucht wieder ins Werkstück ein, anstatt alle zusammenhängenden Linien in einem Zug zu fräsen..... Das kostet natürlich unmengen an Zeit. Wenn ich Beispielsweise den Buchstaben W unseres Firmennamens fräsen will, dann taucht die Maschine nach JEDER Linie aus und wieder ein. (Das ist bestimmt auch nicht gut für die Z Achse auf dauer....). Im Falle des W´s taucht die Maschine insgesammt 8 mal in das Werkstück und wieder aus. Kann man denn da beim Importieren der DXF nicht irgendwas optimieren?

Bin um jede Antwort dankbar.
 

Cornelius Adam

Gäste
DXF Import

Hallo Marko,

die Ursache Deiner Schwierigkeiten scheint mir zu sein, dass Euer Logo aus einzelnen Linien bestehen, die jeweils einen Anfangs- und Endpunkt haben. Daher taucht der Fräser immer wieder ein und aus.
Wenn Du die Linien so bearbeitest, dass es jeweils Polylinien sind (Anfangs- und Endpunkt sind derselbe), wird der Buchstabe komplett gefräst.

Möglich ist aber auch, dass Du in Xilog eine Einstellung ändern musst, sodass dxf-Dateien als Polylinien eingelesen werden.

Mit freundlichen Grüßen

Cornelius Adam
 

Unregistriert

Gäste
Cool danke, werde mal versuchen das Muster bzw. Logo als Polylinie zu zeichnen. Was wäre dann das für eine Einstellung in Xilog ?
 

Ekahard

ww-buche
Mitglied seit
25 Juni 2004
Beiträge
299
Ort
Cloppenburg
Hi
Du musst, wenn du im Xilog3 die DXF Datei i eine PGM kopiert, auf den Button linien verbinden ( F4 ) gehen, dann fräst er alles in eins durch. Vorher in Polylienen zeichnen funzt aber in der Tat besser.

Gruß aus Molbergen
 

Jono

ww-esche
Mitglied seit
4 Mai 2006
Beiträge
406
Ort
Bodensee
Hallo,

vorsicht mit Polilinien, wenn Bogensegmente mit drin sind kann man da seine Überraschungen erleben, da diese dann einfach als Geraden umgesetzt werden. Ich gehe seither immer den Weg mit 'Linien verbinden'.

PS: sollte es dennoch nicht klappen versuche ich es gerne für Dich umzusetzen. Notfalls mit Marvin (ist um einiges 'kräftiger' als der DXF-Import von Xilog)
 

Marko

Gäste
Danke, ihr seit echt hilfsbereit. Versuche es heute mal an der Maschine und melde mich dann
 

Marko

Gäste
Hallo,

irgendwie hängt sich Xilog auf der CNC auf, nachdem ich F4 drücke.... Kann ich dir die DXF denn mal zusenden? Wie wärs dir denn am liebsten, dass ich sie dir zusende?

a.marko@witetschek.de <- Sende mir einfach ne Mail, wenn du´s mit Marvin testen willst. (Schreibt der eingentlich *.PGM Programme??)
 

Jono

ww-esche
Mitglied seit
4 Mai 2006
Beiträge
406
Ort
Bodensee
Hallo,

das mit dem 'aufhängen' kommt leider ab und an mal vor. Auch noch bei Xilog Plus. Marvin ist ein Programm speziell zum lesen von DXF-Dateien. Hier kann ich auch verschiedene Geometriedaten wie Radiuskorrektur, Frästiefen etc gleich in die Zeichnung einarbeiten. Der Hersteller ist Maschinenunabhängig und kann über Postprozessoren die verschiedensten Maschinen ansteuern. Einer der Hauptkunden ist dabei SCM. Näheres findest Du hier CAD Line GmbH :: Produkte : Marvin und MarvinCAD
Die Übergabe erfolgt über eine Klartextdatei (.XXL), welche mithilfe des Programmes WinXIso (Bestandteil von Xilog) in eine PGM umgewandelt wird.
 

Marko

Gäste
Hallo,

ist Marvin eigentlich teuer? Hatten das auch mit unserer alten Maschnine mitgekauft, allerdings ist der Dongle beim Firmenbrand mit abgefackelt....... Durch den Brand waren wir auch gezwungen ne neue CNC zu kaufen. (Ist schon ne weile her). Ich weiß auch nicht ob die Lizenz nicht irgendwo bei der Maschine dabei war, dass war vor meiner Zeit. Habe nur noch die Programmversion, die ohne Dongle als Demo läuft.
 

Jono

ww-esche
Mitglied seit
4 Mai 2006
Beiträge
406
Ort
Bodensee
Hallo,

ich würd einfach mal bei CadLine anrufen! Die können nicht mehr als nein sagen, was ich allerdings nicht glaube. Schließlich wollen Sie mit Dir Geschäfte machen.
 

Unregistriert

Gäste
AutoCAD Xilog Plus

Hallo, ich bin ser chlecht mit Deutch aber glaube ich kann sie mir verchteen.

wir haben ein Mobrildelli Author Bearbeitungszentrum.

Ich habe problem mit AutoCAD bild impotieren auf Xilog Plus.
Kan ich 90 % machen auf AutoCAD registriren DXF Autocad R12/ LT2.
Efnen auf Xilog Plus CAO (*.dxf). bla ,bla ...

Mein bild ist imer aus von chtück wer ich vil chneiden (fräsen)

Kann jemand mir helfen ???

Habe ich AutoCAD und Xilog Plus zu hause und kann ich lassen sie in meine PC eingang mit MSN Assistance ä distance. Kann auch wir mit mikrofon schprehen France oder deutch einbischen.

Danke
 

Jono

ww-esche
Mitglied seit
4 Mai 2006
Beiträge
406
Ort
Bodensee
Hallo

Wenn ich Sie recht verstehe liegt die Zeichung immer neben der zu bearbeitenden Platte. Die DXF Schnittstelle arbeitet immer vom Ursprung der Zeichnung aus. Folglich müssen alle Konturen vor dem Import auf diesen verschoben werden.
Ich gehe immer folgendermaßen vor:
  1. Zeichnungsurspung auf Weltkoordinatensystem zurücksetzen
  2. gesamte Zeichnung markieren
  3. Verschieben, als Basispunkt die linke obere Ecke wählen, Zielpunkt 0,0
  4. Zoom auf Grenzen, da die Vorschau immer auf die alten weit gefassten Grenzen zoomt (da kann man meist nicht viel erkennen)
  5. speichern als DXF und schließen
Wenn der Urspung der Zeichnung mit dem Ursprung des Anschlages übereinstimmt klappts auch mit dem Import. Remotverbindung über MSN geht so einfach leider nicht, sitz hier an nem Linux Pc, ausserdem ist mein französich schlicht nicht vorhanden.
Ich hoffe das hilft weiter!

if english is better:
  • Set the Coordinate System back to 'World'
  • select the whole drawing
  • move, as Basepoint take the upper left Corner , Target 0,0
  • Zoom to borders of the Drawing. Then the Preview in Xilog is better
  • save as DXF and close
Ihope that helps
 

sejce

ww-pappel
Mitglied seit
8 Dezember 2007
Beiträge
1
Ort
Yverdon
Hallo,
danke für antvort.
bite dich probiren in meine PC eingang das get schon.
Nemen sie mir deine MSN name und ich schike sie einfach eingang auf assistance ä distance. einfach sie klike auf ja und warten 30 sec. maximum.

Das get sicher es gibt kein problem .

Mein name MSN ist sejad

sejce@gmx.ch

danke Jono
 
Oben Unten