Wie bekomme ich saubere Ausklinkungen in einer Leimholzplatte hin?

Flauti

ww-fichte
Mitglied seit
27 Juli 2014
Beiträge
18
Ort
Augsburg
Ich baue gerade eine Sitzbank, die gleichzeitig als Fensterbretter für zwei nebeneinanderliegende Fenster fungiert. Unten sind Schubladen, die eigentliche Sitzfläche ist aus Leimholz (2.6cm starkes Kautschukholz - eigentlich eine Küchenarbeitsplatte).
Um diese Sitzfläche nun in die Fensterlaibungen laufen zu lassen, muss ich die Arbeitsplatte ausklinken. Wie bekomme ich das sauber hin? Bisher habe ich Arbeitsplatten nur für Kochfelder ausgeschnitten und da war es egal ob die Schnittkanten sauber sind. Also: Löcher in die ecken mit dem Holzbohrer, dann mit Stichsäge ausgeschnitten.
Wie bekomme ich denn schöne gerade Schnitte hin, die man bestenfalls so stehen lassen kann, sprich: nicht mit Silikonfuge abdecken muss?
 

marcus_n

ww-robinie
Mitglied seit
23 August 2020
Beiträge
2.113
Ort
Augsburg
Hallo Flauti. Stichsäge ist schon das Stichwort. Hochwertiges Sägeblatt nehmen, Kanten mit Krepp abkleben, von unten sägen. Kanten mit Sandpapier danach brechen. Oder du nimmst eine feine Japansäge. Wäre beides meine Wahl. Ich kenne aber Kautschukholz nicht. Bin gespannt, was noch an Vorschlägen kommt. Gruß

P.S. Ah so, lange gerade Strecken mit der Tauchsäge und Führungsschiene. Ich dachte erst es geht nur um kleine Ausklinkungen.
 

Fiamingu

ww-robinie
Mitglied seit
24 August 2012
Beiträge
8.123
Alter
55
Ort
Ghisonaccia, Korsika, Frankreich
Den Ausschnitt mit einem scharfen Cuttermesser genau anreissen
und dann mit der Stichsäge und scharfem Blatt am Cutterschnitt entlang
schneiden. Aber neben dem Schnitt, nicht drauf! Der Schnitt vom Cutter
hat die obersten Holzfasern getrennt. Somit können diese nicht ausreissen.
Der Gummibaum ist schon ein buntes spezielles Holz, muss man mögen.
Ich weiss, ist nicht der Gummibaum den wir im Wohnzimmer artgerecht halten.
 
Oben Unten