Werkstatttüre in Giebel

Dieses Thema im Forum "Neuling fragt Profi" wurde erstellt von Klausmann, 16. Januar 2020.

  1. Klausmann

    Klausmann ww-nussbaum

    Beiträge:
    98
    Hallo Holzwürmer,
    meine Werkstatt befindet sich über unseren Garage und hat daher auf einer Giebelseite eine Brettertüre über die ich, unter anderem, Material und Maschinen in die Werkstatt bekomme.
    Nun wollte ich diese Türe verbreitern und 2 Türteile daraus machen, daimt es noch etwas einfacher wird.

    Zur besseren Isolierung wollte ich die Türen gerne fälzen. Nur habe ich im Moment leider eine extreme Denkblockade und finde irgendwie nicht die richtigen Bänder für dieses Vorhaben. Kann ich hierfrür normale gekröpfte Aufschraubbänder nehmen? (Lappenlänge 160mm) Oder habt ihr vielleicht andere, bessere geeignete, Optionen?
    Zur besseren Verständlichkeit habe ich mal noch ein Bild angehängt.
    IMG_20200116_155421.jpg
    Grüße,
    Dominik
     

    Anhänge:

  2. benben

    benben ww-robinie

    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Deensen
    Ganz normales Einbohrband.
    Es fehlen halt ein paar Maße in deine Skizze.

    Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

    Gruss
    Ben
     
  3. Hamburger Jung

    Hamburger Jung ww-birnbaum

    Beiträge:
    205
    Ort:
    Hamburg
    Ganz normale Lappenbänder für überfälzte Türen nehmen.
    Finde ich persönlich deutlich besser als Einbohrbänder.
     
    Friederich und benben gefällt das.
  4. joh.t.

    joh.t. ww-robinie

    Beiträge:
    1.109
    Ort:
    bei den Zwergen
    Nimm sowas :
    Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

    Die nehme ich für alle Werkstatt Haus und sonstige Türen. Dann hast Ruhe und sie lassen sich wunderbar verstellen.
     
  5. Holzrad09

    Holzrad09 ww-robinie

    Beiträge:
    3.623
    Ort:
    vom Lande
    4 Stk a ca 25 EU, sprich 100 Eu für Bänder an 'ner Brettertür vom Garagengiebel :emoji_fearful:

    Ganz klar Ladenbänder, zur Not mit Einschraubkloben. Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
    LG
     
  6. joh.t.

    joh.t. ww-robinie

    Beiträge:
    1.109
    Ort:
    bei den Zwergen
    Ich liebe einfache Montagen! Und : Man muss meine Empfehlungen ja nicht befolgen , s. den Disclaimer von Magmog.
     
  7. brubu

    brubu ww-birnbaum

    Beiträge:
    247
    Ort:
    CH
    Unsere Werkstatttore hängen an ganz normalen 3-teiligen Einbohrbändern. Günstige Ausführung ohne Höhenverstellung.
    Ich sehe nicht ein, 3-dimensional verstellbare teure Bänder einzubauen wenn es nicht nötig ist. Normale 3-teilige können
    meist nach Jahrzehnten noch ersetzt werden. Das "neumödige" Zeugs ist oft schnell wieder vom Markt verschwunden,
    dann geht es bei der Suche nach Ersatz erst richtig los. Habe gerade wieder so einen Fall und bohre als Ersatz nun
    altbewährte Bänder ein.
    Gruss
     
  8. joh.t.

    joh.t. ww-robinie

    Beiträge:
    1.109
    Ort:
    bei den Zwergen
    Natürlich gibt es meine auch einfacher. Ich habe die Bohrschablone und wenn ich was anschlagen will achte ich natürlich drauf, dass ich meine Schablone benutzen kann. Im Anuba Katalog drauf achten welche Bohrschablone man braucht.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden