Werkstattausstattung - B3 Winner Comfort, A3 31, Absaugung AF 14

uz_ohio

ww-pappel
Registriert
4. März 2015
Beiträge
8
Hallo,

ich beschäftige mich seit einiger zeit mit dem Thema Holz. bisher habe ich mit HKS von Mafell incl. Führungsschiene, dem Duodübler, zwei Oberfräsen, Schwingschleifer Mafell und diverser Kleinwerkzeuge meine Schränkchen, Regale usw. hergestellt.

Gestern war ich auf der Messe bei Hammer/Felder/Format 4. Dort habe ich mich mit der Hammer B3 Winner Comfort, dem ADH A3 31 und der Absaugung AF 14 beschäftigt. Das Angebot für alles zusammen incl. drei Sägeblätter, einem Falzkopf, einer Tischverlängerung und diversen Kleinteilen (Schläuche, Anlaufautomatik ...) beläuft sich auf etwa 10200 EUR (incl. Transport und Aufstellung).

Ich hatte mir grds. als Obergrenze ca. 8T EUR gesetzt. Nun bin ich etwas am "grübeln". :confused:

Wie ist eure Meinung zur Zusammenstellung und dem Preis?

Grüße
uz_ohio
 

rorob

ww-robinie
Registriert
10. Oktober 2012
Beiträge
2.330
Ort
83071 Stephanskirchen
Hammer bewirbt die c3 31 comfort im neuesten Prospekt mit "Hausmesse-Sonderpreis".Der Preis wird allerdings nicht genannt.

Vielleicht eine Alternative.

Gruß
Robert
 

uz_ohio

ww-pappel
Registriert
4. März 2015
Beiträge
8
Danke für deine Antwort Robert,

leider hat die C3 31 keine schwenkbare Frässpindel. Das schränkt die zukünftigen Möglichkeiten leider drastisch ein bzw. treibt die Werkzeugkosten in die Höhe.

Grüße
uz_ohio
 

Holzrad09

ww-robinie
Registriert
3. Februar 2015
Beiträge
8.106
Ort
vom Lande
Warum sollte es eine Säge,- Fräskombi sein, wenn Platz da ist, würde Ich definitiv auf Solomaschinen gehen, eine eingestellte Fräse, die man wegen einem dazwischengekommenen Plattenzuschnitt abrüsten muss :rolleyes:
Die ADH als Kombimaschine ist da schon sinnvoller, und muss es unbedingt Hammer sein, da gibt es auch günstigere Hersteller oder Maschinenhandelsgesellschaften
Jet JTS-600XL Formatkreissäge / Tischkreissäge | eBay

oder

310 N - 230 V Bernardo Abricht- und Dickenhobelmaschine Hobelmaschine | eBay

oder

T 750 - 400 V Bernardo Schwenkspindel-Fräsmaschine Tisch Fräse | eBay
 

elchimore

ww-robinie
Registriert
8. August 2009
Beiträge
1.449
Ort
Villingen-Schwenningen
Hallo namenloses Holzrad,
Warum sollte es eine Säge,- Fräskombi sein, wenn Platz da ist, würde Ich definitiv auf Solomaschinen gehen, eine eingestellte Fräse, die man wegen einem dazwischengekommenen Plattenzuschnitt abrüsten muss :rolleyes:
Das ist denke ich bei den meisten ein Platz, als auch ein Geldproblem. Liegt vielleicht auch an der persönlichen Arbeitsweise. Wenn ich die Fräse vergleichsweise selten benutze ist so eine Kombimaschine ein guter Kompromiss denke ich.
Die ADH als Kombimaschine ist da schon sinnvoller, und muss es unbedingt Hammer sein, da gibt es auch günstigere Hersteller oder Maschinenhandelsgesellschaften
Jet JTS-600XL Formatkreissäge / Tischkreissäge | eBay
klar, billiger geht meist irgendwie. Die Hammer ist schon in einer anderen Liga wie die Jet. Ob es sein muss? Keine Ahnung. Allein die 40cm mehr Schnittlänge sind nicht verkehrt.
Allerdisgs, wenn ich mir die Listenpreise so anschaue, muss da auch ein wenig Sonderzubehör dabei sein, bei seiner Hammer. Also noch wenige mit der Jet vergleichbar. Nicht jeder Freizeitholzwerker ist ausserdem in der Lage eine vielleicht nicht ganz so gute Maschine zu pimpen, er will vielleich einfach nur holzwerken und nimmt dafür lieber etwas mehr Geld in die Hand.


Mag sein, dass auch die angeführten Bernardo Maschinen nicht verkehrt sind. Da müsste man halt schauen ob der TO einen entsprechenden Händler in der Nähe hat und welche Preise der dann hat (im Gegensatz zur Bucht). Denn er möchte die Maschinen ja aufgestellt und eingerichtet haben.

Ob der Preis für die Hammer Maschinen gut ist oder nicht, kann ich nicht beurteilen, ob es die ideale Zusammenstellung für ihn ist, kann ich auch nicht beurteilen. Vielleicht gibt es ja auch noch andere Maschinenhändler bei ihm in der Nähe, wo er sich mal ein paar Konkurrenzprodukte ansehen und begrabbeln kann. Dann kann er vielleicht eher sehen, ob da für ihn ein gutes Angebot ist.

Schönes Wochenende noch
Micha
 

uz_ohio

ww-pappel
Registriert
4. März 2015
Beiträge
8
Danke für die Antworten!

Ich finde eine Kreissäge-Fräse-Kombi ist eine gute Kombination. Man hat zwei Geräte in einer "Kiste" und spart sich einiges an Kosten ein.

Ich habe früher im Maschinen- und Werkzeugbau gearbeitet und kann die Verarbeitungsqualität der Maschinen ganz gut beurteilen. Es gibt sicher bessere Holzbearbeitungsmaschinen als die Hammer-Serie. Es kommt aber auch immer auf den Anwendungsfall/Einsatz an. Ich möchte mich intensiver mit Holz beschäftigen und das eine oder andere Möbelstück (u. a. auch aus massivem Holz) fertigen.

Aber 10T Euronen sind schon nicht gerade wenig für einen "Spaß".

Grüße
zu_ohio
 

Holzrad09

ww-robinie
Registriert
3. Februar 2015
Beiträge
8.106
Ort
vom Lande
Hallo, konntest Du die von mir eingestellten Links öffnen, sind evtl eine günstigere Alternative, mfg
 

uz_ohio

ww-pappel
Registriert
4. März 2015
Beiträge
8
Hallo Holzrad09,

die Links funktionieren. Die Maschinen sehen aber sehr "zart" aus.

Grüße
zu_ohio
 

Holzrad09

ww-robinie
Registriert
3. Februar 2015
Beiträge
8.106
Ort
vom Lande
Naja, so zart sind die auch nicht, benutze die ADH selbst zuhause, und sollten in der gleichen Gewichtsklasse wie die Hammer Solomaschinen liegen
 

L70Lang

ww-birke
Registriert
17. Juli 2012
Beiträge
60
Ort
Bayern
Hallo uz_ohio,

ist vielleicht ein bisschen weit nach Aschaffenburg aber schau doch mal bei www.holzmasch-weibert.de vorbei.
Der hat ganz interessante Maschinen die er unter seinem Namen bauen lässt.
(Sägen, Kombimaschinen und ADH)
Preis/Leistung sehr gut.

Gruß
Rainer
 

L70Lang

ww-birke
Registriert
17. Juli 2012
Beiträge
60
Ort
Bayern
Hallo Holzrad09

Bei der von Dir verlinkten Maschine trifft das möglicherweise zu!

Ich hatte aber vor ein paar Tagen die Möglichkeit zwei Maschinen der „neuen Baureihe“ vor Ort zu Testen.
Ich will hier keine Werbung für diese Firma machen, aber diese Baureihe braucht sich nicht vor angeblich in Österreich gebauten Maschinen zu Verstecken!
Die von mir getestete ADH ist mindestens genau so gut wie meine A3 31, nur ist halt wesentlich Günstiger.

Mit Bernardo oder Holzmann nicht zu Vergleichen.

Gruß
Rainer

P.S.
Jet – Maschinen würde ich aber auch nicht unbedingt mit Bernardo oder Holzmann in einem Satz nennen.
 

Holzrad09

ww-robinie
Registriert
3. Februar 2015
Beiträge
8.106
Ort
vom Lande
Hallo,
Ich wusste ja das Hammer teilweise in China produzieren lässt, bzw in China hergestellte Komponenten verbaut, nur eben noch nicht dass die Maschinen auch für No Name Labels gebaut werden, aber was wundert einen heutzutage noch :rolleyes:
Und Holzmann, Jet, Holzstar sowie Bernardo sind ja auch keine Hersteller, die Maschinen fallen weltweit irgendwo vom Band, sicherlich auch unter unterschiedlichen Qualitätskriterien, die oben verlinkte Jet Säge bekommst du genau auch von den anderen, nur eben plus/minus 200 Eu und anderer Farbe
 

L70Lang

ww-birke
Registriert
17. Juli 2012
Beiträge
60
Ort
Bayern
Hallo

Egal jetzt wer für wenn irgendwo in der Welt Maschinen baut. Letztendlich ist doch nur das Preis/Leistungsverhältnis wichtig. Wenn jemand z.B. mit einer Bernado zufrieden ist, warum soll Er 1000 oder mehr Euro für eine Hammer ausgeben?

Ich für meinen Teil urteile nur über Maschinen die ich auch selbst Getestet habe. Nur so kann ich mir eine fundierte Meinung bilden!

Gruß
Rainer
 

Holzrad09

ww-robinie
Registriert
3. Februar 2015
Beiträge
8.106
Ort
vom Lande
Genau so sehe Ich das auch, und da Ich beruflich eh jeden Tag mit richtigen Maschinen zu tun habe ( Hoffmann`s, Gea`, Panhänser, Kölles, und Löwers) betrachte Ich die zuvor aufgeführten sowieso allesamt als Blechkübel, und für zuhause habe Ich mir eben die Bernardo FS 310 gekauft, und die macht Ihr Ding ganz gut, klar könnten die Tische länger sein, der Tisch breiter, aber dafür ist es auch nur eine 31er, und da spielt es für mich auch keine Rolle ob ich an einer Hammer, oder einer Bernardo trete, Sie muss einfach nur Ihren Zweck erfüllen
 

L70Lang

ww-birke
Registriert
17. Juli 2012
Beiträge
60
Ort
Bayern
Hallo

Und somit ist es doch ganz legitim auch andere Hersteller oder Händler mit ins Gespräch zu bringen.

Wie sagt man so schön:

Andere Mütter haben auch schöne Töchter.

Gruß
Rainer
 

rorob

ww-robinie
Registriert
10. Oktober 2012
Beiträge
2.330
Ort
83071 Stephanskirchen
Da es mir gerade einfällt, schmeiss ich noch eine Marke in den Ring (wer der Hersteller ist,weiß ich nicht, konnte aber die Maschinen auf einigen Hausmessen in Augenschein nehmen): Ds sollte eigentlich kein missglückter Smiley werden.

Also Holzprofi Pichlmann in Roitham OÖ.

Wenn ich die gekannt hätte, bevor ich die Hammer gekauft habe, hätte ich wahrscheinlich eine Holzprofi.

Gruß

Robert
 

Holzrad09

ww-robinie
Registriert
3. Februar 2015
Beiträge
8.106
Ort
vom Lande
Hallo
Holzprofi lässt auch in China, Tschechien, Bulgarien, Taiwan und Timboktu produzieren :emoji_slight_smile:
Sie haben aber auch doppelt gelabelte Robland/Holzprofi im Programm, nur eben zu einem günstigeren Kurs, als wenn man sie direkt bei Robland kauft, wonach der Verdacht auch Nahe liegt, das diese kleineren selbst von Robland zugekauft werden :rolleyes:
 

predatorklein

ww-robinie
Registriert
24. März 2007
Beiträge
6.602
Ort
heidelberg
Moin

Wie ist eure Meinung zur Zusammenstellung und dem Preis?

Ich würde keine 10000 € für die Kombi ausgeben.

Sondern eher auf dem Gebrauchtmarkt kucken.
Eine KFS 37 von Felder kriegt man mit 2,45 m Schiebeschlitten mit etwas Glück für 4000 €.
Eine KF 700 für 5000 €.

Wir hatten zuerst die KFS 37 in unserer Schreinerei und sind dann auf die KF 700 umgestiegen.
Ist jetzt nicht mit Martin oder Altendorf zu vergleichen , sind aber solide Maschinen für Schreiner die nicht jeden Tag Massivholz verarbeiten.
Für den Privatgebrauch sowieso.

Als A/D nutzen wir eine Hammer A 3 41.
Für die gilt das gleiche , gibt bessere Maschinen aber auch deutlich schlechtere :emoji_wink:

Wir haben für unsere 1800 € gebraucht bezahlt.

Kreissäge/Fräse Kombi kann ich nur empfehlen , den Schiebeschlitten in voller Länge an der Fräse zu nutzen ist top.
Und die " Umbauarbeiten " beim Fräsen / Sägen halten sich auch im Rahmen.

Felder hat auch eine Menge nützliches Zubehör wie einhängbare Tischverbreiterungen , abklappbare Vorschubhalterung oder die Option mit dem Hubwagen unter die Maschinen zu fahren um sie schnell wegfahren zu können.

WEIBERT kann man auch nur empfehlen , der hat vor Jahren mitgeholfen Felder aufzubauen und macht jetzt sein eigenes Ding.
Wir haben von ihm eine KSM 3000 ( Kantenschleifmaschine ) , kostet mit allem Zubehör knapp 2500 € + Mwst.

400 Kilo Gewicht , Fahrwerk , Oszillation , Tischverbreiterung und Furnierschleifeinrichtung.
Da wären bei Kündig , Langzauner oder Rehnen ganz andere Summen aufgerufen worden.

Was in unserem Fall absolut keinen Sinn gemacht hätte.

Gruß

PS : mit dem gesparten Geld ( KFS 37 + Hobelmaschine 6000 € ) würde ich mir lieber eine gescheite Absaugung kaufen.

Zum Beispiel eine Höcker 160 Reinluftabsaugung , kriegt man hie und da um 1000 €.
Gibt´s auch von Nestro , Alko oder Spänex.
Oder Felder :emoji_grin:
 

bizzy

ww-pappel
Registriert
2. April 2013
Beiträge
13
Ort
HAMBURG
Ich weiss nicht was Ihr immer mit euren Gebrauchten habt. da spart mann sich vielleicht 1000-2000 € aber ich habe keine Garantie auf die Gebrauchte und als Hobby Bastler will man ja keine 6000 € in den Sand setzen. Aber da hat jeder seine eigenen Vorstellungen davon.
Ich kaufe Sie mir lieber neu oder als Ausstellungsmaschine, da bin ich auf der sicheren Seite.
Und so wie ich das mal mitbekommen habe hat Felder sich von Weibert getrennt, warum auch immer und muss nun sein eigenes Ding machen.Und zu deiner Werkstattausstattung wenn du dir nicht sicher bist ob es ein guter Preis ist.Die haben doch immer diese messe Aktionen,da stehen meistens die Preis drin
 
Oben Unten