Werkbank höher machen

tritom

ww-birnbaum
Mitglied seit
9 Dezember 2019
Beiträge
224
Ort
Schweiz
Liebes Forum

Ich habe aktuell eine Werkbank im Bau (basierend auf einem Aufbau auf einem Ikea-Tisch). Mir ist die Arbeitshöhe zu niedrig. Wie kann ich ohne die Auflage weiterer Arbeitsplatten die Höhe der Beine um ca. 11 cm erhöhen? (Abmasse: Beine 55 x 55mm, Tischplatte: Arbeitshöhe aktuell 820mm, Tiefe 720mm, Breite 1500mm)

Geht das einfach mit einem U-förmigen Unterbau? Also einer der die linken beiden Beine sowie die hinteren beiden und die rechten beiden Beine verbindet? Aus Fichte-Balken 55 x 55mm? Plus nochmals 4 Klötzchen unter den Unterbau 55 x55 x55mm? Wie verbinde ich den Unterbau mit den Beinen möglichst stabil?

Vielen Dank für Eure Unterstützung
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Mister G

ww-robinie
Mitglied seit
12 Januar 2007
Beiträge
1.002
Traditionell wurden unter die Kufenfüße der Hobelbank einfach Kanthölzer untergelegt. Bei Deinem Tisch ginge das vielleicht auch, wenn Du entweder die Füße mit Winkeln an den Kanthölzern anschraubst oder für jeden Fuß eine kleine Vertiefung einfräst (oder einstemmst).
 

IngoS

ww-robinie
Mitglied seit
5 Februar 2017
Beiträge
6.353
Ort
Ebstorf
Hallo

Nimm für jedes Bein zwei 2cm dicke Bretter, 30cm lang, eins 5,5cm breit, eins 7,5cm breit. Die leimst du zu einem Winkel zusammen und leimst und schraubst den Winkel außen ans Bein.

Gruß Ingo
 

Rene 60

ww-kiefer
Mitglied seit
21 September 2020
Beiträge
46
Ort
Boren
Mit 100 er Rollen für 20 Eure und ner 3cm Platte schaffst da gleich noch ne praktische Ablagefläche unten und Platz für die Staubabsaugung bleibt auch noch unten drunter.
Gruß
Rene
 

Rene 60

ww-kiefer
Mitglied seit
21 September 2020
Beiträge
46
Ort
Boren
Da kannst auch noch top drauf hobeln!
Meine ganze Werkstatt steht auf Bluewheels.
 

tritom

ww-birnbaum
Mitglied seit
9 Dezember 2019
Beiträge
224
Ort
Schweiz
... unter die Kufenfüße der Hobelbank einfach Kanthölzer untergelegt. Bei Deinem Tisch ginge das vielleicht auch, wenn Du entweder die Füße mit Winkeln an den Kanthölzern anschraubst oder für jeden Fuß eine kleine Vertiefung einfräst (oder einstemmst).
danke, verstehe das nicht ganz, könntest du es bitte noch ausführlicher beschreiben?

@IngoS: danke, aber ich denke, das würde mir optisch nicht gefallen, wäre ja eine Umfassung der Beine, die dadurch dicker werden

@Rene 60: danke, Rollen eher nicht :emoji_slight_smile:
 

tritom

ww-birnbaum
Mitglied seit
9 Dezember 2019
Beiträge
224
Ort
Schweiz
naja, Optik ist schon nicht ganz unwichtig, wenn die Bank in einem Zimmer steht, wo ich auch sonst oft bin.

ginge es so mit einem Holzdübel (1.5cm Durchmesser) verleimt? (siehe Bild, Sicht von der Seite, Tischplatte oben)
 

Anhänge

Rene 60

ww-kiefer
Mitglied seit
21 September 2020
Beiträge
46
Ort
Boren
10ner Kantholz an der Breitseite mit Wißleim verleimt untergeschraubt und das Ding hält alles aus.
 

Rene 60

ww-kiefer
Mitglied seit
21 September 2020
Beiträge
46
Ort
Boren
Werkbank auf den Kopf stellen. 5er, 6er Bohrer durch die Kantel, mit Senkkopf vertiefen, Weißleim drauf und festschrauben.
Den Kantel kann man auch vorher noch von oben zum Raum hin abschrägen oder abrunden je nach Platz und Geschmack.
 

Rene 60

ww-kiefer
Mitglied seit
21 September 2020
Beiträge
46
Ort
Boren
Nen Kantel in 5,5 X11 gibt es auch im Holzhandel oder beim Tischler in der Breite der Werkbank. Kann man auch selber aus Baumarktholz so zurechtleimen.
 

tritom

ww-birnbaum
Mitglied seit
9 Dezember 2019
Beiträge
224
Ort
Schweiz
vielen Dank euch!

okay, ich werde es basierend auf eurem Rat nun so machen:
- jeweils vorderes und hinteres Bein mit Kantholz 55 x 55 x 690mm verbinden.
- unter jedes Kantholz 2 Klötzchen (55 x 55 x 55)
- jedes Bein an der Aussenseite von Tischplatte bis Boden aufdoppeln mit einem Brett Dicke 25mm x 55 x Beinhöhe
- alles verleimt und verschraubt und von unten zusätzlich einen langen 15mm Holzdübel einbringen
So sollte es gehen.

Würdet ihr Weisleim oder Pattex Kraftkleber empfehlen?
 
Oben Unten