Welcher Möbel-Lack in weiß zum Überlackieren?

Dieses Thema im Forum "Neuling fragt Profi" wurde erstellt von checkalot, 15. Oktober 2009.

  1. checkalot

    checkalot ww-robinie

    Beiträge:
    979
    Ort:
    Süddeutschland
    Hallo woodworker,

    ich habe noch ein paar alte Möbel, die nach Umzug nicht mehr zur restlichen Einrichtung passen. Es handelt sich dabei meist um furnierte, sehr preisgünstige Kleinmöbel. Ein Stück ist Buche massiv lackiert (klar).
    Daher würde ich das Risiko eingehen, mich hier erstmals am Lackieren von Möbeln zu versuchen und das Ganze weiß deckend zu überlackieren.

    Mir schwebt da folgendes Vorgehen vor:
    - Mit 180er leicht anschleifen
    - Mit weißem Möbellack lackieren
    - Zwischenschliff mit Korn ??? (ist 240 ok?)
    - Nochmals lackieren
    - Eventuell mit Klarlack drüber (nur wenn unbedingt nötig).

    Vorhandene Ausrüstung: eine Wagner W 450 SE Elektropistole, also keine Druckluft und keine Lackierkabine...

    Kann das so funktionieren?

    Welchen Möbellack könnte ich da denn nehmen? Habe ja keine Ahnung, mit was das Zeug ursprünglich in der Fabrik behandelt wurde...

    Viele Grüße
    Georg
     
  2. Lackierer

    Lackierer ww-eiche

    Beiträge:
    379
    Ort:
    Österreich
    Oh, mit der 450SE hast du ja das beste Gerät von Wagner. :emoji_slight_smile:

    Damit kann man schon recht gut Möbellack lackieren, zumindest für den Hausgebrauch. Wir verwenden dieses Gerät auf der Baustelle um Nachbesserungen durchzuführen, welche nicht mehr ausgebaut werden können.

    Empfehlen würde ich dir ein prof. Möbellack, zB. Adler, Hesse Lignal usw.

    Unbedingt braucht es bei Adler den Klarlack nicht, der wird aufgetragen um die Oberfläche ringfest und kratzfester zu machen.

    Für die Applikation mit der 450SE empfehle ich dir für den Adler Pigmopur das Mischungsverhältnis 10:1:1 Lack:Härter:Verdünnung
     
  3. checkalot

    checkalot ww-robinie

    Beiträge:
    979
    Ort:
    Süddeutschland
    Gut - das freut mich, dass ich da offenbar etwas einigermaßen Brauchbares habe!

    Vielen Dank für den Tipp mit dem Lacksystem. Habe mir die techn. Datenblätter angeschaut, aber vermutlich hier (Raum Stuttgart) etwas Schwierigkeiten, Adler-Lacke zu bekommen. Da ist Hesse-Lignal deutlich verbreiteter.

    Wäre denn das System Una-Color DB 449 mit Härter + Verdünnung in etwa dem genannten Adler-System äquivalent? Für ich sieht das recht ähnlich aus (PUR-2K-Lack mit Härter + Verdünnung)?

    Viele Grüße
    Georg
     
  4. Lackierer

    Lackierer ww-eiche

    Beiträge:
    379
    Ort:
    Österreich
    ............Ja!
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden