Verleimen von zwei 10mm MDF-Platten

maggikoi

ww-pappel
Registriert
12. Dezember 2014
Beiträge
14
Ort
Herford
Guten Abend,

ich muss für ein Sideboard konstruktionsbedingt die Türen aus 20 mm starken MDF herstellen. Da es aber nur 19 mm gibt wollte ich eventuell zwei 10mm Platten aufeinander leimen. Kann es passieren, dass beim späterem lackieren Risse in der Kante auftauchen da vielleicht unterschiedliche Spannungen in den beiden Platten herrschen?

Gruß Markus
 

Schwimmmeister

ww-buche
Registriert
28. Oktober 2014
Beiträge
252
Ort
Frankenberg/Sa.
Dann nimm doch Birkensperrholz! Da ist es,auf Grund der verschiedenen Schichten ausgeschlossen (so denk ich),das da die Naht aufreißt?!
Wenn Du die MDF mit Kontaktkleber verleimst,ordentlich presst,sollte auch nichts passieren!
Ihr könnt mich ruhig berichtigen,wenns ne einfachere Lösung gibt! :emoji_slight_smile:
 

carsten

Moderator
Teammitglied
Registriert
25. August 2003
Beiträge
18.676
Alter
50
Ort
zwischen Koblenz und Wiesbaden
Hallo

Wenn ich MDF aufdoppeln muss nehme ich PU . Bei Weißleim habe ich die Erfahrung gemacht das sich die Fuge vei deckender Lackierung abzeichnen kann. Kontakkleber lassen sich aufgrund ihrere natürlichen Konsistenz ncht so sauber dünn auftrgaen und ergeben einen dickere Leimfuge die sich dann auch abzeichnet
 

Tischler-Kalle

ww-robinie
Registriert
28. Januar 2009
Beiträge
1.052
Alter
54
Ort
Saarland
Wenn die Platten mit PU gepresst werden, quillt der nicht mehr auf.

Anständig zusammengepresst natürlich vorausgesetzt.

Ich käme aber auch nicht auf die Idee, 2 10er MDF-Platten mit Kontaktkleber zu verkleben...
 

Dusi

ww-robinie
Registriert
30. Juni 2006
Beiträge
1.768
Ort
Oftersheim
Habe das schon häufiger gemacht mit ganz normalen Weissleim... kein Problem.

allerdings muss man beim Lackieren die Kanten sehr gut absperren, die zeichnen sich lange ab.
 
Oben Unten