Umleimer an Innenseite von Sägeloch

hansikraus

ww-pappel
Mitglied seit
8 Oktober 2014
Beiträge
6
Hello, ich habe ein Problem mir vorzustellen, wie ich Kantenumleimer (Birke - Echtholz) einem Loch innen anbringe.

Der Plan ist, ein mehrere Holzstücke mit der Lochsäge Löcher zu bohren, für grifflose Fronten. Die Sichtkanten sollen dann mit dem Umleimer versehen werden (Durchmesser 4cm)

Problem: für ein Bügeleisen ist die Krümmung zu stark, ich hätte keine richtige Auflagefläche befürchte ich.

Habt ihr ne Idee?

mfg
hansikraus
 

hansikraus

ww-pappel
Mitglied seit
8 Oktober 2014
Beiträge
6
Welches Material denn überhaupt? Verstehe die Fragestellung jetzt nicht so wirklich.... Ist das Spanplatte weiss,roh oder ganz was anderes?



Ein HEIßluftfön ganz sicher.

Gruss
Ben
"Holzwerkstoffplatten (Spanplatten), die mit einem melaminharzgetränktem Dekorpapier beschichtet wurden."

Da soll das Loch mit der Lochsäge rein. Durchmesser 4cm
 

TomfromMuc

ww-robinie
Mitglied seit
17 Januar 2011
Beiträge
956
Ort
bei München
Hallo Hansi,

auf alle Fälle solltest Du das Loch fräsen, nicht mit der Lochsäge bohren (wie oben beschrieben).

Bei dem Material würden sich auch ABS-Kanten anbieten. Das Material läßt sich mit Warmluftgerät gut formen, dann mit Lackleim einkleben, Rundung anfräsen, fertig.

LG Tom
 

fahe

ww-robinie
Mitglied seit
15 Juni 2011
Beiträge
2.453
Ort
Coswig
...ich glaube nicht, dass schmelzkleberbeschichtete Echtholzfurnierumleimer dir den Gefallen tun, sich im Radius von 20mm biegen zu lassen. Wenn schon, müsstest Du es mit einem breiteren Stück Furnier machen, also die Maserrichtung umkehren. Ich denke, das wird trotzdem gepfuscht aussehen.
 
Oben Unten