Umbau alte Kreissäge als Tellerschleifer

fritz-mueller

ww-pappel
Mitglied seit
23 Juni 2012
Beiträge
5
Hallo,
ich bin neu hier und habe eine Frage. Als Rentner habe ich nun endlich mal Zeit mich meinem Hobby dem Holzwerken zu widmen. Dafür braucht man natürlich diverse Werkzeuge und Maschinen. Da man sich nicht alles kaufen kann, möchte ich mir vieles selber bauen. Erstens macht das Spaß, zweitens lernt man was dabei und drittens spart es auch etwas Geld.
Nachdem ich mir nun endlich mal eine, für meine Verhältnisse vernünftige, neue Tischkreissäge (Bosch GTS 635-216) gekauft habe suche ich nach einer Verwendung für meine alte TK (siehe Bild). Da ich noch einen Tellerschleifer benötige kam mir die Idee diese TK dafür zu nutzen. Hier im Forum gab es im Jahr 2013 auch schon mal jemand der dieses Thema angesprochen hat (https://www.woodworker.de/forum/threads/kreissäge-zu-tellerschleifer.81956/) . Leider habe ich nichts darüber gefunden ob das dann auch realisiert wurde.
Nach einigen Recherchen im Netz habe ich nun noch folgende Beispiele gefunden:

Hier wird eine Eigenbau vorgestellt.

Hier wird ein professionelles Zubehörteil vorgestellt.

Also könnte dies vielleicht auch mit meiner alten TK funktionieren. Ich könnte vom Platz her einen 225mm Teller anbauen. Früher war ein 210mm Sägeblatt drin.
Was haltet ihr davon? Hat vielleicht schon mal jemand so etwas ähnliches realisiert und kann mir seine Erfahrungen mitteilen?

Ich würde mich über über eure Hinweise und Vorschläge freuen.

Liebe Grüße
Fritz
 

Anhänge

petermitoe

ww-buche
Mitglied seit
7 März 2019
Beiträge
282
Ort
Im Ländle
Hallo,
hast Du Infos wieviele U/Min deine Kreissäge hat?
ich kann mir vorstellen, dass ein Tellerschleifer mit deutlich weniger Drehzahl besser läuft ...
Ich schätze bei der KS an die 6000-9000 und ich schätze der Tellerschleifer ist mit 1000 ausreichend schnell.
 

fritz-mueller

ww-pappel
Mitglied seit
23 Juni 2012
Beiträge
5
Hallo Petermitoe,
genaue Angaben habe ich nicht gefunden, schätze aber mal so rd. 2950 U/min.
Meinst du das ist zu schnell?
 

Little John

ww-robinie
Mitglied seit
14 September 2011
Beiträge
2.673
Alter
63
Ort
Darmstadt/Dieburg
Hallo Fritz,
ja, das ist zu schnell. Ich habe auf einer kleinen Drechselbank die Möglichkeit einen 225mm Schleifteller zu montieren.
Am besten funktioniert es bei Holz mit ~700 U/min, sonst gibt es sehr schnell angekokelte Kanten.

Es grüßt Johannes
 

hobbybohrer

ww-robinie
Mitglied seit
28 Juni 2014
Beiträge
760
Ich schätze bei der KS an die 6000-9000 und ich schätze der Tellerschleifer ist mit 1000 ausreichend schnell.
Der Motor der alten KS scheint mir ein Kondensatormotor oder ein Drehstrommotor zu sein. In beiden Fällen ist die Drehzahl knapp 2900 1/min.
Dafür gibt es FUs. Auch Universalmotoren können mit Drehzahlstellern untergeregelt werden.
Grüße Richard
 
Oben Unten