Tragenden Balken reparieren

Vion

ww-pappel
Mitglied seit
24 Mai 2021
Beiträge
2
Ort
Nordharz
Moin Moin, ich habe 2 Balken die ich vorübergehend reparieren möchte und hoffe auf eure fachkundige Hilfe.
Bei den ersten zwei Bildern seht ihr das der Balken noch nicht komplett durch ist, es trägt anscheinend noch ein kleines Stück. Ich möchte am liebsten den schlechten Teil herausschneiden und mit einem neuem Stück ersetzen, ich sag ma einen guten Meter ersetzen.
Das gleiche möchte ich bei den Bildern 3 und 4 vornehmen. Schlechter Teil raus guter rein miteinander verbinden.
Wie muss die Verbindung aussehen , auf was muss ich achten?
Bei den Bildern 3 und 4 zusehen das der Balken auf einen Querbalken aufliegen soll, da weiß ich noch nicht wie ich das neue Stück auf dem Querbalken platzieren kann und wie ich den Balken der sichtbar durch hängt auf die richtige Höhe bringe.


Ich danke im Vorfeld für das Annehmen meines Problems.
Mit freundlichen Grüßen Vion :emoji_slight_smile:
 

Anhänge

tomkaes

ww-robinie
Mitglied seit
3 Oktober 2009
Beiträge
3.760
Alter
60
Ort
Eifel
Moin Moin, ich habe 2 Balken die ich vorübergehend reparieren möchte und hoffe auf eure fachkundige Hilfe.
Hat es da längere Zeit auf den Fehlboden geregnet / Dach undicht? :emoji_cry:
Als erstes würde ich unter jeden Deckenbalken mit ca. 30 cm Abstand zur Außenwand mal 1-2 Baustützen drunterstellen.
Wenn du nicht vom Fach bist, lass dir helfen / raten. :emoji_wink:
Ein erfahrener Zimmermann ist der richtige Ansprechpartner.
Wenn es im EG schon so aussieht, wäre ein Blick nach oben zum Dachstuhl / Eindeckung vorab wohl mehr wie sinnvoll.
 

KalterBach

ww-robinie
Mitglied seit
1 Oktober 2017
Beiträge
2.537
Ort
Markgräflerland
Und beim Abstützen auf jeden Fall darauf achten, dass der Balken nicht angehoben wird. Sonst kann Schlimmes passieren!
 

Vion

ww-pappel
Mitglied seit
24 Mai 2021
Beiträge
2
Ort
Nordharz
Wie lange es da reingeregnet hat kann ich nicht sagen. Die Bilder sind entstanden in meiner Scheune, d.h. ich wohne nicht in diesem Gebäude, in der 1. Etage war ein Taubenschlag verbaut( Nicht von mir ) den ich abgebaut habe, da eine zwischen Decke eingezogen war hat man nichts gesehen und jetzt ist der Schreck natürlich groß , da ich nicht mit so einem Schaden gerechnet habe.
 

Boshu

Gäste
Das muss ein Zimmermann absichern, wenn das überhaupt noch geht, und dann muss da ein Statiker ran. Da ist nicht nur was mit Holz im Argen, das Gemäuer sieht auch nicht mehr vertrauenerweckend aus.
 
Oben Unten