Tormek, und wenn ja welcher?

Bastelberti

ww-kastanie
Mitglied seit
9 September 2019
Beiträge
25
Ort
Neuenbeken
Hallo Leute.

Ich möchte mir einen Nassschleifer zulegen und frage mich ob es Tormek sein muss. Irgendwie findet man über Tormek am wenigsten Kritik und ich tendiere zu dieser Marke doch die Frage bleibt ob der Preis sich lohnt.

Ich möchte ein Gerät gerne länger benutzen ohne viel Stress und Genauigkeit ist mir wichtig. Preis Leistung muss aber trotzdem in einem gesunden Verhältnis bleiben. Nur Namen möchte ich nicht kaufen.

Ich koche gerne und ich bastel gerne mit Holz. Es werden also überwiegend geschliffen:

Kochmesser lang
Kochmesser kurz
Stechbeitel
Handhobelmesser

Wenn es also Tormek wird ist die Frage welches Set am sinnvollsten ist und reicht T4 oder braucht auch der Hobbyhandwerker T8?

Ich danke euch.
 

JannikOS

ww-robinie
Mitglied seit
31 Oktober 2018
Beiträge
2.212
Ort
Hamburg
Würde das Ding von Scheppach kaufen. Heißt Tiger 2000 oder so, reicht für zu Hause völlig aus und kostet n Appel und n Ei...
Wurde in der Firma eingeführt. Erst haben alle gemosert aber man kriegt seine riesen wunderbar scharf damit.
 

joh.t.

ww-robinie
Mitglied seit
14 November 2005
Beiträge
3.548
Ort
bei den Zwergen
Habe seit 96 dir grüne große Tormek. Funktioniert. Würde ich wieder kaufen. Ich finde die könnte man sich auch gebraucht kaufen. War Supergrind 2000, grasgrün, damals 600 DM. Die werde ich noch meinen Nachkommen vérmachen. Schleift alles . Übung ist auch gut.
 

Flyer01

ww-ulme
Mitglied seit
10 Februar 2013
Beiträge
179
Ich koche gerne und ich bastel gerne mit Holz. Es werden also überwiegend geschliffen:
Ich habe auch die Scheppach, tut was sie soll, benutze sie aber kaum noch.
Aber für das was du vorhast, brauchst du weder noch. Meine Messer sehen seit Jahren nur noch einen Diamant und einen Rubinstab und sind jederzeit höllisch scharf.
Hobeleisen und Stechbeitel werden auch auf Nassschleifpapier scharf, für wenige Euro.
 

Dietrich

ww-robinie
Mitglied seit
18 Januar 2004
Beiträge
4.892
Ort
Taunus
Hallo,

Scheppach hatte ja bis etwa 2002 den Vertrieb von Tormek für Deutschland, danach brachten sie die Tiger Modelle unter eigenem Namen raus, Fertigungsort vermutl. Fernost wegen des plötzlich niedrigen Preises, sowas hat immer ein G´schmäckle.
Seitdem folgen Kopien auf Kopien des Tormek, warum also einen Kauf tätigen der den fördert der sich nicht um Urheber oder sonst was schert.

Gruß Dietrich, mit kleiner Tormek, der heute die Große nehmen würde
 

OmnimodoFacturus

ww-esche
Mitglied seit
11 Februar 2020
Beiträge
468
Ort
Nordbayern
Der preisliche Unterschied ist ja im Vergleich zum Gesamtpreis auch nicht so krass.
Der T4 mit Abdreheinrichtung kostet 499€ und das Haus- und Heimpaket 179€. =678€
Der T8 mit Haus- und Heimpaket kostet 769€.
Alle Preise von Dictum.
Der Preisunterschied ist also "nur" 91€. Dafür bekommt man mehr Leistung, einen größeren Schleifstein (250mm statt 200mm), Stahl statt Kunststoffgehäuse, einen "auf Dauer ausgelegten Motor", deutlich mehr Gewicht und die Blackstone Scheibe und die Diamantscheiben gibts es soweit ich das sehe nur für den Großen.

Ich bin noch am Überlegen, ob ich nur einen Tormek kaufe oder ein komplettes Set Schleifsteine und Veritas Schleifvorrichtung.
 

pedder

ww-robinie
Mitglied seit
19 Oktober 2007
Beiträge
5.217
Ort
Kiel
Ein freund hat die Jet mit Drehzahlvorwahl. Die Maschine gefällt mir fas tbesser als die Tormek.

Ich habe eine kleine Scheppach. Alles nicht so richtig präszise und der Stein ist im Nullkommanichts aufgebraucht.
 

fahe

ww-robinie
Mitglied seit
15 Juni 2011
Beiträge
2.449
Ort
Coswig
Ich habe eine 250er Tormek und würde die jederzeit wieder wählen. Schon wegen des geringeren Hohlschliffs. Ist allerdings nicht das einzige Schärfmaschinchen in der Werkstatt. Zum Umschleifen habe ich noch eine alte Guss-Hobelmesserschleifmaschine mit einer eher groben CBN- und einer Edelkorundscheibe, ergänzt mit einem kleinen Frequenzumrichter. Für mich die endgültige Kombi.

Von den Steinen der Scheppach und sonstigen Nachbauten hört man nicht viel Gutes. Dies sollen sehr weich sein... und damit miese Standzeiten haben.
 
Oben Unten