Tischplatte - Welche Stärke erforderlich?

DonCopal

ww-pappel
Mitglied seit
16 November 2020
Beiträge
3
Ort
Düsseldorf
Guten Tag,

in einer Nische in meinem Keller würde ich gerne eine Holzplatte anbringen, um diese als Werkbank zu nutzen. Die Platte würde rechts und links mit Winkeln an die Wand geschraubt, die Spannweite beträgt ca. 160 cm.
Welche Materialstärke würdet ihr dafür empfehlen? Die Belastung wäre ca. 50 kg. Ich hatte an einer Leimholzplatte aus Kiefer oder OSB gedacht.

MfG
 

Pringles87

ww-eiche
Mitglied seit
17 November 2019
Beiträge
395
Ort
Wug
Wenn die einigermaßen stabil sein soll, würde ich nicht diese Entfernung überspannen, sondern Stützen einplanen.
 

DonCopal

ww-pappel
Mitglied seit
16 November 2020
Beiträge
3
Ort
Düsseldorf
Danke für die Antworten. Stützen sind an dieser Stelle leider nicht möglich bzw. ich würde diese gerne vermeiden.
Mal eine ganz dumme Frage: Meint ihr, eine "handelsübliche" Zimmertür wäre stabil genug für diese Belastung? Ich habe nämlich noch eine, die ich nicht benötige und entsprechend sägen könnte.
 

WoodyAlan

ww-robinie
Mitglied seit
28 Februar 2016
Beiträge
3.090
Ort
Vilshofen
Stützen müssten nich sein, wenn man einen Rahmen unter die Platte baut. Ich bin da von der Stärke auch bei @IngoS. OSB würd ich nicht nehmen, lieber MPX. Meine Werkbank besteht aus Buche Küchenarbeitsplatte 90cm tief.

Befestigung mit Winkel an der Wand wäre meine letzte Wahl. Wenn du mal was hämmerst drauf überträgt sich das auf die wand und hörst es im ganzen Haus.
 

Pringles87

ww-eiche
Mitglied seit
17 November 2019
Beiträge
395
Ort
Wug
Einen Versuch wäre es auf jeden Fall wert wenn die eh noch rumliegt...Ich würde rechts und links anstatt Winkeln Kanthölzer über die ganze Breite nehmen, dann ist mehr Auflagefläche da.
 

DonCopal

ww-pappel
Mitglied seit
16 November 2020
Beiträge
3
Ort
Düsseldorf
Ja, ich meinte eigentlich auch Kanthölzer. Diese sind bereits an die Wand geschraubt, da an der Stelle früher schonmal eine Tischplatte war. Ich brauche also nur noch eine passende Platte, die ich drauflege und festschraube. Einen Rahmen würde ich mir dabei gern sparen.
 

IngoS

ww-robinie
Mitglied seit
5 Februar 2017
Beiträge
6.342
Ort
Ebstorf
Hallo

Mit der Tür ist so eine Sache. kommt auf die Tür an. Wenn du bei einer üblichen Zimmertür außen was absägst, ist die Stabilität weg. Innen ist nur Luft und Pappe.

Gruß Ingo
 

Lico

ww-robinie
Mitglied seit
9 August 2019
Beiträge
1.047
Ort
Ostheide
Ich werfe mal 28er MPX Buche mit einer Zarge in den Raum. Ich hab einen großen Arbeitstisch für alles, was nicht Holz ist, also Metallarbeiten, Elektrokram usw. Ziemlich derber zusammengespaxter Unterbau aus Fichte-Tanne und eine 2000x800x38mm³ MPX-Buche, musste schnell gehen damals. Den kann man zur Not auch als Operationstisch für Elefanten benutzen. Das halte ich inzwischen für Overkill. Allerdings schwingt da nix, wenn man mal heftiger drauf rumkloppt.

Lico
 
Oben Unten