Suche Beschlag für Drehbaren Rechteckstab

Dieses Thema im Forum "Neuling fragt Profi" wurde erstellt von Jache, 12. Juni 2018.

  1. Jache

    Jache ww-nussbaum

    Beiträge:
    86
    Hallo,

    ich möchte zwischen zwei Balken einen 44x44mm Rechteckstab (200cm länge) befestigen. Dieser Stab soll drehbar sein um die eigene Achse.
    Ebenso soll das ganze demontierbar sein.

    Was kann ich dafür nutzen?

    Danke im Voraus.
     
  2. Gonzaga

    Gonzaga ww-eiche

    Beiträge:
    351
    Ort:
    Belgien
    Beschreib mal genauer was du vorhast.

    Wird der Stab mit zusätzlichem gewicht belastet?

    Auch das durchbiegen ist nicht zu vernachlässigen. Ein so dünner Stab wird auf 2m Länge mit der Zeit durchhängen.

    Spontane Idee:
    Den Stab an den Enden abrunden oder einen Rundstab einleimen.
    An den Balken halbkreisförmig Kugellager anschrauben. Den Stab mit den Gerundeten Enden in die Kugellagerführung von oben einlegen.

    Man könnten den Stab auch in ein Flansch oder Drehlager einpassen. Dann kann man ihn aber nicht mehr einfach so herausheben.
     
  3. Jache

    Jache ww-nussbaum

    Beiträge:
    86
    Hallo,

    einfach herausnehmen möchte ich Ihn gar nicht. Es hängt über dem Balken nur ein Stück Stoff. Also kein Gewicht. Das ist der First von einem Kinderbett. Und das Dach hängt darüber. Ich möchte nur das Bett wieder auseinanderbauen (sonst kein Problem, da ich Exzenter nutze) und somit soll auch die Stange abbaubar sein.
     
  4. Gonzaga

    Gonzaga ww-eiche

    Beiträge:
    351
    Ort:
    Belgien
    Ok bei einem Kinderbett sollte es dann wohl eine Sichere Lösung sein. Damit fällt die Idee mit den Kugellagern weg!

    Alternativ zu den Dreh-Flanschlagern einen Buche-Rundstab in die Hirnholz enden Leimen welcher am Bett in dazu passenden Löcher eingesteckt wird.

    Edit: Die Löcher sollten 0.5 - 1mm grösser gebohrt werden damit der Stab sich leicht drehen lässt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Juni 2018
  5. Gonzaga

    Gonzaga ww-eiche

    Beiträge:
    351
    Ort:
    Belgien
    Da kam mir gerade noch eine Idee um das aufwickeln des Stoffes zu erleichtern.

    Auf einer Seite, den Rundstab von aussen durch das Seitenteil des Bettes in das Loch im Stab stecken und mit einer Schraube im Rechteckstab sichern. Auf der Aussenseite den Rundstab etwas über stehen lassen um dort eine Kurbel anzubringen.
     
  6. Jache

    Jache ww-nussbaum

    Beiträge:
    86
    Danke dir. Das ist eine super Idee!
     
    Gonzaga gefällt das.
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden