Spielzeug Holzrad

Dieses Thema im Forum "Neuling fragt Profi" wurde erstellt von webse, 30. Januar 2009.

  1. webse

    webse ww-kastanie

    Beiträge:
    39
    Ort:
    Simbach
    Hallo

    Wer kann mir einen Tip geben wie man für ein Holzrad 55 mm Durchmesser auf der Lauffläche eine Nut für einen Gummiring am besten erzeugen kann?

    Vielen Dank
    Webse
     
  2. civil engineer

    civil engineer ww-robinie

    Beiträge:
    1.202
    Ort:
    Nordostbayern
    Hallo,

    auf einer Drechselbank z. B. Damit könntest Du sogar hinterschnittene Nuten einbringen, die durch Fräsen u. U. nur sehr schwer oder gar unmöglich wären. Natürlich ist auch eine halbkugelförmige Nut möglich.

    Gruß
    Jochen
     
  3. webse

    webse ww-kastanie

    Beiträge:
    39
    Ort:
    Simbach
    Holzrad

    Servus

    Danke für den Tip, hab leider aber kein Zugang zu einer Drechselbank.
    Meinst du, das das ganze vieleicht auch funktionieren könnte mit der Ständerbohrmaschine wenn das Rad auf eine Schraube aufgespannt ist , mit einem scharfen Stemmeisen aufgedrückt in Laufrichtung?
     
  4. Jono

    Jono ww-esche

    Beiträge:
    406
    Ort:
    Bodensee
    welche Werkzeuge stehen Dir zur Verfügung?
    interessant wäre Oberfräse mit einem kleinen Scheibenfräser oder Fräsmaschine mit Radiusanschlag

    zu Experimernten mit der Ständerbohrmaschine wird dir hier ziemlich sicher niemand raten.
     
  5. webse

    webse ww-kastanie

    Beiträge:
    39
    Ort:
    Simbach
    Fräsen

    Bei ber Oberfräse kommt mir die Auflage etwas gering vor bei einem so kleinem Rad und bei der Tischfräse wärs mir lieber wenn ich einen etwas größeren Abstand zum Fräser wahren Könnte.

    Danke
    Webse
     
  6. Jono

    Jono ww-esche

    Beiträge:
    406
    Ort:
    Bodensee
    Sorry, hatte die mm übersehen :emoji_slight_smile:
     
  7. raziausdud

    raziausdud ww-robinie

    Beiträge:
    1.779
    Ort:
    Südniedersachsen
    Hallo,

    Es müsste doch gehen, das Rad mit einer Achse versehen in die Bohrmaschine einzuspannen. Dann könntest Du die Nut wie beim Drechseln einbringen.

    Ansonsten das Rad auf ein Hilfsrad aufleimen und dieses mit einer Achse versehen.

    So drechselte ich früher gelegentlich.

    Grüße
    Rainer
     
  8. Hobla

    Hobla ww-birnbaum

    Beiträge:
    215
    Ort:
    Austria
    Hallo,
    wie wäre es damit:
    OF in den Tisch, auf eine Platte (Hartfaser, Sperrholz..) das Rad mit einer Schraube befestigen und dann das Rad mit der Platte zum Fräser bringen und die Nut einfräsen. (Grobe Beschreibung)

    Grüße Hobla
     
  9. webse

    webse ww-kastanie

    Beiträge:
    39
    Ort:
    Simbach
    Danke

    Hallo
    Dank an euch für eure Hilfe.
    Hergestellt habe ich inzwischen die Nut in den Rädern mit einem Proxxon Industrieschleifer mit Fräser waagrecht eingespannt in einen Proxxon Bohrständer mit Schraubstock.

    Bis zum nächsten Mal
    Webse
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden