Silikon o.ä. auf Schellack beseitigen

pennacken

ww-pappel
Registriert
29. September 2009
Beiträge
4
Ort
Hagen
Hallo miteinander,

ich werde demnächst die Schellackpolitur eines Flügels (ca. 1910) aufarbeiten. Ich bin mir nicht sicher, ob nicht in der Zwischenzeit reichlich ungeeignete "Pflegemittel" auf die Politur aufgebracht worden sind.

Weiß jemand, wie ich feststellen kann, ob die Politur mit ungeeigneten Pflegemitteln behandelt wurde und wie sich soetwas gegebenenfalls entfernen läßt?

Vorab schonmal vielen Dank und

liebe Grüße

Pennacken
 

welaloba

ww-robinie
Registriert
26. August 2008
Beiträge
3.334
Ort
Hofheim / Taunus
Hallo, ich habe eben auf deine erste Frage geschrieben, jetzt also hier auch: Das Mittel der Wahl war Hochglanzreiniger von 2Horn, eine Reinigermilch / Polish, Nummer 10099. Damit geht in Grenzen auch Schuhcreme weg. Würde ich jedenfalls mal zum ersten Reinigen ausprobieren. Der nächste / anschließende Versuch wäre eine ganz leichte Benzoepolitur, sehr flott an unauffälliger Stelle.
Gruß Werner
 
Oben Unten