Schubkästen drehbar

Dieses Thema im Forum "Profi fragt Profi" wurde erstellt von steeb, 7. Februar 2009.

  1. steeb

    steeb ww-pappel

    Beiträge:
    2
    Hallo, Ich bin derzeit Meisterschüler und an der Planung meines Meisterstückes. Jetzt habe ich folgendes Problem ich will Schubkästen zum rausdrehen bauen finde aber keine Literatur, Zeichnungen´etz. Könnt ihr mir helfen bitte
     
  2. metty

    metty ww-nussbaum

    Beiträge:
    77
    Ort:
    Paderborn
    hi

    ich hab da mal ne skizze gemacht wie es funktionieren könnte
     

    Anhänge:

  3. esel1976

    esel1976 ww-ulme

    Beiträge:
    171
    Ort:
    Altenburg
    Hallo,:emoji_slight_smile:
    warum muss bei Meisterstuecken immer das Rad neu erfunden werden? Hauptsache man besteht und fertig, bloss kein unnoetiges Risiko eingehen.
    Ob man was drauf hat oder nicht kann man im Alltagsbetrieb zeigen und nicht mit einem aufwendigen Meisterstueck das man in 80 Stunden bauen soll, es aber am Ende 200-250 Stunden dauert.
    Ist alles lobenswert, aber ein Freund von mir hat sich letztes Jahr voll uebernommen und hats die Fachpraxis nicht gepackt... das ist peinlich...
    MfG
    Stefan:emoji_slight_smile:
     
  4. anobium60

    anobium60 ww-esche

    Beiträge:
    433
    Ort:
    Tauberbischofsheim
    Wieso Rad neu erfinden. Hat schon der alte Roentgen gemacht.
     
  5. jos86

    jos86 ww-pappel

    Beiträge:
    10
    Ort:
    Bruchsal
    Wieso 80 Stunden?
    Sag bitte wenn ich mich teusch, aber in der Regel sind des doch 160 Stunden
    beim Meisterstück?
    Also der Meister aus meinem Lehrbetrieb hat im Sept.2008 sein Meisterstück gebaut
    und der hatte 4 Drehbare (Schub)kästen.
    Der hat sich von nem Metallbauer die Beschläge mit ich glaub 90° oder 100°
    Öffnungsbeschränkung bauen lassen.
     
  6. Schreinersein

    Schreinersein ww-eiche

    Beiträge:
    340
    Ort:
    Aachen
    Fotos

    Hallo,

    hab so etwas bei meinem Gesellenstück gemacht, schau dir doch mal die Fotos an. Geführt durch die Schraube in Bohrungen im VA, HPL auf dem Boden, darüber "schiebt" die Seite. Läuft eigentlich ganz gut.

    Wenn Sie einen ja nicht immer ganz bekloppt machen würden mit dem meisterlichen Schwierigkeitsgrad bzw. Pfiff, könnte das das mit den Stücken, die einfach nur funktionieren ja klappen, aber so werden es dann halt oft die Denkmäler der verschwendeten Lebenszeit (nicht meckern, habe selber eins :emoji_wink: )

    Soweit ich mich erinnere ist ne Haustüre als Meisterstück in der halben Zeit zu fertigen, evtl. kommen daher die unterschiedlichen Stundenangaben? Oder es liegt am Föderalismus?

    Ach ja, falls noch jmd. einen Aufriss trotz CAD braucht, einfach spiegelverkehrt plotten, auf ne Platte legen, mit Verdünnung abwaschen --> fertig ist der Aufriss.

    Grüße
    Schreinersein
     

    Anhänge:

    • 14.JPG
      14.JPG
      Dateigröße:
      114,1 KB
      Aufrufe:
      84
    • 4.JPG
      4.JPG
      Dateigröße:
      110,4 KB
      Aufrufe:
      84
    • B7.JPG
      B7.JPG
      Dateigröße:
      98 KB
      Aufrufe:
      85
  7. steeb

    steeb ww-pappel

    Beiträge:
    2
    Vielen dank
    habe nur noch eine frage wie haben sie den drehpunkt festgelegt?
     
  8. Schreinersein

    Schreinersein ww-eiche

    Beiträge:
    340
    Ort:
    Aachen
    Hallo,

    ich hab es mit Autoxad gezeichnet, den Punkt als Drehpunkt festgelegt, wo der konstruktiv wg. Schubkastenseite und Beschlag/Metall sein mußte, und dann den Kasten um den Punkt gedreht. Daraus ergab sich dann in meinem Fall, wie der Boden ausgefräst sein mußte, damit die Blede reinschwenken kann.

    Grüße
    Schreinersein
     

    Anhänge:

Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden