Schreibtischbau gewindemuffen

mozard

ww-pappel
Mitglied seit
28 September 2020
Beiträge
2
Ort
Dinkelsbühl
Moin miteinander, ich baue mir immoment einen schreibtisch. Platte ist 2,8 cm dick 200×80 aus Fichte. Tischkufen habe ich von wiltec 80×72cm (befestigungsplatte 4mm) und schrauben benutze ich sechskant m6/20mm mit m6 unterlegscheiben und m6/17mm gewindemuffen. Die tischkufen wollte ich ganz außen anbringen. Ist das möglich mit dieser konstruktion oder braucht man dort weitere Hilfsmittel und passt der Rest?
 

Hondo6566

ww-robinie
Mitglied seit
27 April 2017
Beiträge
3.628
Ort
Ortenaukreis
Möglich ja - aber nicht sinnvoll.
Wenn die Kufen ganz außen sind ist die Durchbiegung der Platte am größten. Besser ist es diese gemäß der Bessel-Funktion zu plazieren. (siehe Google) Trotzdem wird das eine wacklige Angelegenheit werden. Ich persönlich hoffe dass Kufen endlich aus der Mode kommen, das braucht kein Mensch. Eine gescheite Zargenkonstruktion aus Holz ist zig mal besser - auch wenn das die Erbauer von Kufentischen nicht hören wollen.
 

mozard

ww-pappel
Mitglied seit
28 September 2020
Beiträge
2
Ort
Dinkelsbühl
Möglich ja - aber nicht sinnvoll.
Wenn die Kufen ganz außen sind ist die Durchbiegung der Platte am größten. Besser ist es diese gemäß der Bessel-Funktion zu plazieren. (siehe Google) Trotzdem wird das eine wacklige Angelegenheit werden. Ich persönlich hoffe dass Kufen endlich aus der Mode kommen, das braucht kein Mensch. Eine gescheite Zargenkonstruktion aus Holz ist zig mal besser - auch wenn das die Erbauer von Kufentischen nicht hören wollen.
Was wäre denn dann die optimale Platzierung, bin aus google nicht schlau geworden. Tischkufen sind nun mal preiswert und brauchen kein großes handwerkliches Geschick.
 

Macchia

ww-robinie
Mitglied seit
2 Mai 2014
Beiträge
6.078
Ort
Corsica
das ist doch wirklich simpel:


Ergebnis: 35cm vom Rand weg.

Kompliziert wird es bei einem Esstisch an dem an der Stirnseite auch ein Stuhl steht:

denn somit heißt es:

und damit kommen wir auf 36 cm.


Tischkufen sind nun mal preiswert und brauchen kein großes handwerkliches Geschick.
das ist richtig, doch es hat auch Nachteile, sie sind in Querrichtung nicht besonders stabil.

von daher mal wirklich die Suchfunktion nützen.
In letzter Zeit sind da sehr viele Beiträge geschrieben worden.

PS: @Hondo6566
die Bessel Funktion gibt es die auch in verdaulichen Portionen ohne Studium für eine
obige Anwendung?
oder ist dein Werkstattgebäude evt. danach gebaut?
Das würde einiges erklären:emoji_grin:
 

Time_to_wonder

ww-robinie
Mitglied seit
19 August 2014
Beiträge
4.151
Alter
48
Ort
Saarlouis
das ist doch wirklich simpel:


Ergebnis: 35cm vom Rand weg.

Kompliziert wird es bei einem Esstisch an dem an der Stirnseite auch ein Stuhl steht:

denn somit heißt es:

und damit kommen wir auf 36 cm.
Also bitte.

Komplexitätsreduktion ist ja für Unbedarfte ganz nett, aber wie sehr Du hier den Gesamt-Zusammenhang auf das Allernötigste zusammenstreichst, das ist ja schon fast fahrlässig. Wie soll denn jemand, der auch nur ein klein wenig akademischen Niveau hierhin mitbringt auch nur ansatzweise verstehen was Du meinst, wenn Du das hier derart ausdünnst und zusammenkürzt, nur damit es auf eine Bildschirmseite passt.

Ich wende mich befremdet ab von soviel unangebrachtem Pragmatismus!

:emoji_sunglasses:
 
Oben Unten