Schraubstock versenkbar an Hobelbank befestigen

Dieses Thema im Forum "Neuling fragt Profi" wurde erstellt von holzundkohle, 27. Februar 2017.

  1. holzundkohle

    holzundkohle ww-kastanie

    Beiträge:
    34
    Ort:
    Raesfeld
    Da Ich auch schon mal Metallarbeiten mache brauche Ich auch einen Schraubstock,aber der fest montiert auf der Hobelbank wäre die meiste Zeit störend.Ich brauche also eine Abklapp oder Versenkmöglichkeit. Wer hat so etwas schon gemacht?Ich werde Morgen noch Bilder von meiner Werkstatt hochladen.Falls jemand so etwas schon gemacht hat wäre Ich auch für Bilder dankbar.
    Gruß Holz und Kohle
     
  2. multiholle

    multiholle ww-fichte

    Beiträge:
    23
    Wie wäre es damit? :emoji_grin:

    Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
     
  3. ProcessIng

    ProcessIng ww-pappel

    Beiträge:
    11
    Ort:
    bei Köln
    Wäre sowas hier etwas für dich?
    Brockhaus Heuer Klappmechanismus: Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

    Günstiger wäre natürlich einfach eine Multiplexplatte auf die der Schraubstock geschraubt ist. Die Platte spannt man dann mit Zwingen an der Werkbank fest. Ist auch abhängig davon, was du für Arbeiten vorhast.
     
  4. Komihaxu

    Komihaxu ww-robinie

    Beiträge:
    2.684
    Ort:
    Oberfranken
    Du hast doch bestimmt eine Vorder- oder Hinterzange an der Bank.
    Dann schraub doch einfach einen größeren Holzklotz unter der Schraubstock, welcher so gestaltet ist, dass er von einer der Zangen fest gehalten werden kann.

    Ich würde die Hinterzange bevorzugen und den "Klotz" T-förmig gestalten.
     
  5. holzundkohle

    holzundkohle ww-kastanie

    Beiträge:
    34
    Ort:
    Raesfeld
    Die Vorrichtung aus dem Youtube Video ist eine gute Anregung, entsprechend abgeändert wäre das was.Danke für den Hinweis.Die Heuer Klappvorrichtung ist natürlich auch was ,aber mir zu teuer.Ich war damals als unsere Zeche 2015 stillgelegt wurde nicht schnell genug.in unserem Lager übertage hatten wir diese Vorrichtungen leicht abgeändert für die Montage in Bergbaustandardcontainern.Wurden zum Kilopreis(€1,-pro Kilo)verkauft,war Ich aber nicht schnell genug.
     
  6. holzundkohle

    holzundkohle ww-kastanie

    Beiträge:
    34
    Ort:
    Raesfeld
    Schraubstock in Vorder oder Hinterzange mittels Holzklotz festklemmen geht natürlich.Aber zu umständlich,der Schraubstock fliegt bei Nichtgebrauch rum und ist auch zu schwer. Ich habe in 32 Jahren Bergbau meine Knochen heilgehalten und das soll jetzt in der Anpassung so bleiben,deswegen schweres Heben wo geht vermeiden.
     
  7. FredT

    FredT ww-robinie

    Beiträge:
    1.049
    Ort:
    Halle/Saale
    Na aber, das kommt doch auf die Größe des Stocks an. Wenn der zu schwer sein sollte, einfach einen kleineren nehmen. 100-120mm Backenbreite sind allgemein ausreichend, da brauchst du auch hebemäßig keine Anstrengung fürchten... unter 10kg...

    Ich habe meinen auf einen Rest Kü-Arbeitsplatte geschraubt und wenn gebraucht, dann mit zwei Zwingen an der Arbeitsplatte... das geht auch noch mit 62 :emoji_grin:
     
  8. etaller71

    etaller71 ww-esche

    Beiträge:
    533
    Ort:
    MK
    Hm, mein 125er Leinen hat um 25 Kilo...

    Anyway, auch mit ner Klappmechanik muss man den Heben wenn nicht wie beim Heuer Gasdruckunterstützt.
     
  9. IngoS

    IngoS ww-robinie

    Beiträge:
    2.076
    Ort:
    Ebstorf
    Hallo,

    seit 30 Jahren habe ich einen geschmiedeten Matador Schraubstock 100mm Backenbreite auf T förmigem Klotz für die Hinterzange. Der wiegt nicht viel, ist aber ausgesprochen stabil.
    Schraubstock in der Vorderzange ist schlecht, da man mit dem Knebel in Kollision kommt. Überhaupt habe ich festgestellt, dass viele Schraubstöcke falsch montiert sind. Bei beweglicher vorderer Backe muss die hintere Backe etwas vor der Tischkante stehen, damit man lange Werkstücke an der Tischkante vorbei spannen kann.

    Gruß

    Ingo
     
  10. holzundkohle

    holzundkohle ww-kastanie

    Beiträge:
    34
    Ort:
    Raesfeld
    Na ja,Klar kann Ich meinen 120 mm York Schraubstock heben und herumtragen. Aber das ist lästig und das Gerät fliegt herum und nimmt mir Platz weg.Jetzt habe Ich ihn auf meinem Werkzeugschrank geschraubt,das ist ungünstig.(Anordnung ist von rechts gesehen Hobelbank,Bandsäge,Werkzeugschrank mit Schraubstock.Bilder folgen noch.Ich habe lange Zeit mit ungünstigen Zuständen hantiert.Das will Ich jetzt alles verbessern,habe schon damit angefangen.Und meine Meinung ist ,einmal Kraft aufwenden um den Schraubstock hochzuklappen ist besser als ihn irgendwo aus einem Schrank zu wuchten,zur Hobelbank zu tragen und vielleicht auch noch umständlich zu befestigen.
     
  11. IngoS

    IngoS ww-robinie

    Beiträge:
    2.076
    Ort:
    Ebstorf
    Also, mein Schraubstock liegt immer unter der Hobelbank, genauer gesagt unter der Hinterzange. Ein Griff und ich habe ihn in die Hinterzange eingespannt. Dort sitzt er wackelfrei und ich kann auch klaglos mit dem Hammer arbeiten, ohne Bedenken zu haben. Ich könnte mir noch eine Halterung unter der Hinterzange vorstellen, auf der der Schraubstock untergebracht ist und man ihn vorziehen kann , um ihn dann einzuhängen (dazu bin ich noch nicht gekommen).
    Hier noch ein paar Bilder. Die Hölzer sind im Querschnitt 135 x 40mm. In einem Bild sieht man wie der Schraubstock positioniert werden muss, um längere Werkstücke senkrecht spannen zu können. Die Handhabung ist wirklich einfach und schnell. Das ganze Teil wiegt nur 7 kg, ist also leicht zu heben. Manchmal ist weniger mehr, denke ich, denn auch bei einer Hubmechanik muss der Schraubstock ja irgendwie arretiert werden.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Gruß,
    Ingo
     
  12. holzundkohle

    holzundkohle ww-kastanie

    Beiträge:
    34
    Ort:
    Raesfeld
    Meiner wiegt 20 kg und Ich möchte Gerne Klapp und gut haben aber nicht 300;- Euros für die Heuer Klappvorrichtung ausgeben. Ich gehe jetzt in den
    Keller und mache Fotos
     
  13. holzundkohle

    holzundkohle ww-kastanie

    Beiträge:
    34
    Ort:
    Raesfeld
    Tut mir leid im Moment läßt sich nichts hochladen muß Ich heute Abend versuchen
     
  14. FredT

    FredT ww-robinie

    Beiträge:
    1.049
    Ort:
    Halle/Saale
    Ist doch auch immer eine frage des Aufwands: Wie oft in der Woche brauchst du das Teil tagtäglich; wie oft muß er an- bzw- abgebaut werden?

    Und wenn ein Kaufteil zu teuer sein sollte, gibt es immer noch die Selbstbaumöglichkeit. Da muß man aber keine zwei linken Metalldaumen haben und vielleicht auch etwas schweißen können.
    Irgendwas ist also immer im Argen... Know-how oder Pekunia
     
  15. holzundkohle

    holzundkohle ww-kastanie

    Beiträge:
    34
    Ort:
    Raesfeld
    So Ich veruche nochmal Bilder hochzuladen
     
  16. pedder

    pedder ww-robinie

    Beiträge:
    2.727
    Ort:
    Kiel
    Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
     
  17. tupilak

    tupilak ww-esche

    Beiträge:
    433
    Ort:
    Im Norden
    [Etwas offtopic]
    Fast jeder neue User hat Probleme mit dem Bilderupload in diesem Forum.
    Eine "universelle" Lösung, die sich fast überall verwenden lässt,
    ist die Nutzung eines Bilderhosters.
    Sehr gute (langjährige) Erfahrungen habe ich mit dem (kostenlosen)
    Service von directupload.net gemacht.
    Man kann zum Posten in Foren unterschiedliche Darstellungsformen wählen.

    Da man sich hier neuerdings für alles entschuldigen muss
    um angebliche Werbung auszuschliessen:

    Ich bin mit dem Hoster nicht verwandt oder verschwägert und
    befinde mich in keinerlei Abhängigkeitsverhältnis zu diesem.
    Eheschließung oder Beschäftungverhältnis mit selbigen sind nicht geplant
    [/Etwas offtopic]
     
  18. tiepel

    tiepel ww-robinie

    Beiträge:
    1.774
    Ort:
    Sauerland
    Hi,
    Ich persönlich mag diese, mit Werbung vollgestopften, Seiten überhaupt nicht.
    Das ist, wie im Link von Pedder beschrieben, über die Forensoftware super gelöst.
    Gruß Reimund
    Jetzt aber zurück zum Thema
     
  19. pedder

    pedder ww-robinie

    Beiträge:
    2.727
    Ort:
    Kiel
    Die Bilder kann man dann ja, wenn man das kann, ohne jede Werbung hier einbinden.

    Das könnte man übrigens auch mit den hochgeladenen Bildern, dann müsste das nicht immer so eine Klickorgie werden und dei Bilder könnten auch direkt beschriftet werden.....
     
  20. tiepel

    tiepel ww-robinie

    Beiträge:
    1.774
    Ort:
    Sauerland
    Hi,
    oha, jetzt geht der OT aber los :cool:
    Ich finde das eigentlich ganz angenehm, wenn man die Bilder ganz bewusst per Klick öffnen muß. (Natürlich ohne Werbung wegzuklicken)
    Ich habe mobil nur 500MB zur Verfügung. Da öffne ich die Bilder meist erst, wenn ich im WLAN bin.
    Gruß Reimund
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden