Schleifpapier-Lochung bei Exzenterschleifern

Johannes86

ww-kastanie
Mitglied seit
20 Januar 2013
Beiträge
40
Hallo,

als Ersatz für einen alten grünen Bosch-Schwingschleifer habe ich mir den Bosch GEX 125-150 AVE gekauft. Dieser hat im Lieferumfang drei Schleifteller:
- 125 mm, 8 Loch, mittelhart
- 150 mm, 6 Loch, weich
- 150 mm, 8+1 Loch, mittelhart
Ich überlege jetzt, welches Schleifpapier (bzw. welche Lochung) ich mir in 150 mm kaufen soll. Bislang habe ich hier das Indasa White Line im Auge, welches es in den Lochungen 0, 6, 8+1, 8+6+1 sowie 8+8+1 gibt. Wenn ich mir jetzt das Papier mit 8+6+1 Loch kaufen würde, könnte ich damit beide Schleifteller abdecken. Dafür hätte das Papier dann aber auch Löcher, an denen im Teller keine Absaugung vorhanden wäre. Hat dies negative Auswirkungen auf das Schleifen, oder besteht nur das Risiko, dass ich mir lokal in diesen Löchern den Klettbelag beschädige (was mir erstmal egal wäre, da ich dann ja nur Papier mit Löchern an dieser Stelle nutzen würde)? Oder müsste ich hier tatsächlich Papier in zwei unterschiedlichen Lochungen kaufen, um die beiden unterschiedlichen Härten der mitgelieferten Teller nutzen zu können?

Auf Dauer wären wohl ein Schleifteller mit Multilochung am sinnvollsten (z.B. mittelhart), die Bosch aber leider nicht standardmäßig mitliefert.
 

Johannes86

ww-kastanie
Mitglied seit
20 Januar 2013
Beiträge
40
Vielen Dank für die Antworten. Dann werde ich es wohl so machen und erstmal das Papier mit 15 Löchern kaufen.

Abranet hatte ich auch schon überlegt, aber da es beim Schleifen über Kanten auch mal reißen soll, will ich auf jeden Fall auch noch normales Papier haben. Außerdem habe ich aktuell noch keinen Händler gefunden, der ein Propierset oder Ähnliches mit wenigen Blatt pro Körnung anbietet. 50er Pakete sind mir da echt zu groß. Da ich wahrscheinlich aber nicht der einzige mit diesem Problem bin habe ich auch schon überlegt eine Sammelbestellung zu machen und mit anderen Interessenten zu teilen.

Viele Grüße
Johannes
 

michaelhild

ww-robinie
Mitglied seit
29 Juli 2010
Beiträge
9.215
Alter
44
Ort
im sonnigen LDK
Alternative wäre, einen der Teller zu verkaufen und durch einen Teller gleicher Härte aber passender Lochung zum anderen Teller zu ersetzen.
 

Johannes86

ww-kastanie
Mitglied seit
20 Januar 2013
Beiträge
40
Das Angebot mit den einzelnen Scheiben hat der Händler wohl eingestellt bzw. den Preis dafür ins utopische erhöht (4,95 Euro/Blatt). Insofern momentan keine sinnvolle Quelle.
Ich bin aber jetzt doch an Abranet gekommen, habe mir das Handschleif-Kit mit Absaugung gekauft (und eine Schutzauflage zusätzlich). Dort sind insgesamt 15 Scheiben dabei, leider erst ab K120. Für einen ersten Test heute hat es aber gereicht, und das Ergebnis hat mich sehr überzeugt. Ob es jetzt mehr der neue Schleifer oder das Papier waren kann ich zwar nicht sagen, aber in Kombination einfach enorm viel besser als der frühere Zustand.
Aus dem Kit habe ich auch direkt den Saugschlauch genommen, dieser lässt sich an unseren Haushaltsstaubsauger gut anschließen und ist schön flexibel. Da er vom Durchmesser her genau dem Anschluss am Schleifer entspricht musste ich zwar mit Klebeband improvisieren, aber ansonsten eine gute Lösung.
 

LovinRomance

ww-fichte
Mitglied seit
4 Dezember 2019
Beiträge
18
Ort
Bovenden
Guten Morgen,
ich möchte deinen Thread nicht kapern, da sich meine Frage auf die Metabo SXE 450 Turbotec bezieht.
Ich hatte in anderen Posts hier Tipps zu anderen Schleiftellern, sogar von Metabo selbst gelesen.
Mir ist allerdings nicht ersichtlich, welcher der richtige ist oder ob alle (gleich gut) passen?
Als Beispiel zwei Kandidaten - da ich quasi recht neu hier bin, gebe ich nur die Artikelnummern an und keine Links. Wenn ihr Links möchtet, sagt bitte Bescheid, dann liefere ich diese nach. Los geht's:
1. Stützteller 150 mm, mittelhart, gelocht, 6/8 Löcher, 631150000
2. Schleifteller 150 mm, "multi-hole", mittelhart, SXE 450/3150, 630262000

Bitte nicht schlagen, wenn ich etwas offensichtliches nicht blicke :emoji_wink:

Vielen Dank im Voraus und einen schönen Tag allen
 

michaelhild

ww-robinie
Mitglied seit
29 Juli 2010
Beiträge
9.215
Alter
44
Ort
im sonnigen LDK
Moin,

verstehe die Frage nicht.
Ob Richtig oder Falsch richtet sich nach dem zu verwendenden Schleifpapier (Lochung). Da Du dazu keine Angabe gemacht hast, was soll man antworten?
 

LovinRomance

ww-fichte
Mitglied seit
4 Dezember 2019
Beiträge
18
Ort
Bovenden
Hallo Michael,
siehst du, da geht's schon los. Schleifpapier habe ich noch keins. Ich bin auf den/die Teller gekommen um Festool-Schleifmittel verwenden/testen zu können...das Granat, was viel empfohlen wird und mich daher interessiert.
Sorry.
Beide Teller wurden dazu mal genannt, bei dem einen sieht man die 15er (6+8+Mitte) Lochung, bei dem anderen sind auch 15 Löcher plus viele kleine zu sehen, allerdings sehen nur die 6 inneren und das Mittelloch durchgängig(?) aus.

Momentan kann ich es nicht besser ausdrücken und hoffe, ihr versteht mich dennoch.
Danke jedenfalls für den Hinweis!
 

LovinRomance

ww-fichte
Mitglied seit
4 Dezember 2019
Beiträge
18
Ort
Bovenden
Guten Abend,
ich muss mich entschuldigen: ich hatte hier viel über Exzenterschleifer gelesen, insbesondere über den Metabo SXE 450 TurboTec. Unter anderem auch Empfehlungen einen anderen Schleifteller zu ordern um den SXE 450 TT mit anderem Schleifmittel benutzen zu können. Darum auch meine Fragerei hier.
Nun kam mein SXE 450 TT an und *hust* da ist ja schon ein Multihole-Teller drauf :emoji_dizzy_face: Oh mein Gott...bin ich n Düssel!!! Dass das anscheinend seit einigen (bis vielen) Jahren so ist, hatte ich nicht oder zumindest überlesen, peinlich!!! Ich war von einem 8-Loch (oder war's ein 6-Loch-)Teller ab Werk ausgegangen.

Lieber @michaelhild, darum das Missverständnis...sorry!
Mir scheint, ich brauche gar keinen Extra-Teller :emoji_stuck_out_tongue_winking_eye::emoji_innocent::emoji_joy:

Viele Grüße, einen guten Start in die neue Woche und meldet euch gerne nochmal
ich
 
Oben Unten