Scharniere für breite Türen

Dieses Thema im Forum "Neuling fragt Profi" wurde erstellt von legopalkan, 3. Juli 2018.

  1. legopalkan

    legopalkan ww-pappel

    Beiträge:
    2
    Ort:
    Rusieng
    Hallo liebe Holzhandwerkergemeinde,

    ich möchte gerne in eine Nische einen Balkenkonstruktion und Türen einbauen (mein erster großer Einbauschrank). Das Ganze soll wie folgt aussehen:

    Abstellkammer_mit_FHV_2.jpg

    Die Nische soll mit vier Türen geschlossen werden (19mm MDF). Zwei Türen oben und zwei unten. Mein Problem ist, dass ich für die Türbreite von ca. 720 - 740 mm keine günstigen Topfbänder finde.
    Die einzigen passenden Topfbänder scheinen die 327.22.502 Spez,Scharn.Inn. 95 vern. f.TB=900mm von Häfele zu sein. Anscheinend kostet hier ein Scharnier mehr als 40 Euro :emoji_frowning2:.
    Kennt ihr vielleicht eine Alternative? Kann ich eventuell mit anderen Scharniertypen die Türen befestigen oder mehr von den gängigen Topfbändern einsetzten? Z. B. für die 200cm hohe Tür (Gewicht ca. 25 kg) 5 - 6 Topfbänder von Blum und für die 60cm hohe Tür (Gewicht ca. 8 kg) 2 - 3 Topfbänder.
    Mit ist klar, dass bei der geschilderten Nische normalerweise drei Türen notwendig wären. Wir wollen jedoch aus optischen Gründen nur eine Zweiteilung umsetzen.
    Ich bin für jeden Tip dankbar.

    Viele Grüße
    Legopalkan
    Abstellkammer_mit_FHV_2.jpg
     
  2. benben

    benben ww-robinie

    Beiträge:
    3.014
    Ort:
    Deensen
    Kenne mich mit Topfbändern nicht wirklich aus, würde mich aber an Hersteller-Infos halten. Grosse Türen stehen auch weit in den Raum, das gefällt mir nicht.
    Überleg Mal Schiebetüren einzubauen. Auch würde ich einen Korpuss bauen und nicht so ein Gebastel veranstalten.:emoji_wink:

    Gruss
    Ben
     
  3. Neige

    Neige ww-robinie

    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    78655 Dunningen
  4. bikerben

    bikerben ww-buche

    Beiträge:
    254
    siehe
    Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

    Meine Türen aus massiver Eiche je 250 x 37 x 2 cm hatte ich mit 5 Topfbändern mit (abschaltbaren) Dämpfern von Blum montiert und es klappt bis heute einwandfrei.
    bikerben
     
  5. Holz-Christian

    Holz-Christian ww-robinie

    Beiträge:
    2.423
    Ort:
    Bayerischer Wald
    Servus, Hettich gibt für die Sensys Bänder eine Belastbarkeit von 15 kg pro Paar an.
    Maximale Breite 600.

    Wenn du 5 Stück auf 2 Meter reinmachst kannst du die Überbreite auch vernachlässigen.
    Die halten das leicht aus.

    Wieso teilst du die Türen auch in der Höhe?
    Das macht eigentlich wenig Sinn.

    Gruß Christian
     
  6. uli2003

    uli2003 ww-robinie

    Beiträge:
    6.236
    Ort:
    Wadersloh
    1 oder 2 Scharniere mehr erhöhen die Tragfähigkeit nur recht gering. 4 statt 2 vielleicht 30% mehr.
    Ich sehe bei 73 cm aber auch kein Problem, würde die zusätzlichen aber nah an die äußeren setzen.

    Den Artikel 327.22.502 gibt es nicht mehr. Der Nachfolger ist 327.22.512 bei Häfele, und kostet per Stück ca. 19 Euro.

    Grüße
    Uli
     
  7. magmog

    magmog ww-robinie

    Beiträge:
    4.374
    Ort:
    63500, am Main
    Guuden,

    Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

    Wegen der etwas größeren Breite fünf ordentliche Topfbänder, zwei davon oben nicht all zu weit auseinander. Und gut ist.
     
  8. legopalkan

    legopalkan ww-pappel

    Beiträge:
    2
    Ort:
    Rusieng
    Hallo zusammen, vielen Dank für die zahlreichen Rückmeldungen.
    @Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.:
    Eine Schiebetür kommt für uns nicht in Frage.
    Warum ist ein Korpus besser als eine Holzkonstruktion direkt an der Wand/Decke zu befestigen und anschließend die Türen dran? Wir haben eine Nischen und wollen diese als geschlossenen Abstellraum nutzen. Ohne einen Korpus habe wir ein wenig mehr Platz und müssen weniger Material einsetzen, oder bedenke ich etwas nicht?
    Da ich aber nur ein "HobbyWoodWorker" bin, bin ich für alle Ratschläge / Erklärungen dankbar.
    @Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
    Danke für den Link.
    @
    Vielen Dank für Deinen Ratschlag. Wahrscheinlich werde ich es mit 5 Bändern versuchen. Die Tür wurde bei 2m geteilt, da wir die oberen Fächer weniger oft benötigen. Ich will die Belastung auf die große Tür möglichst gering halten, da diese doch sehr oft auf- und zugemacht wird (Eine 260cm hohe Tür mit ca. 34 kg Gewicht an 6 - 7 Bändern hört sich für mich unrealistisch an). Was meinst Du? Die 60cm hohe Tür sollte mit zwei Bändern auskommen.
    @
    Ja, ich denke ich befestige 4 Bänder nach Empfehlung des Herstellers und ein zusätzliches Band relativ nah am obersten Band, wie magmog bereits erwähnt hat.
    Leider finde ich die Häfele Bänder 327.22.512 nirgendwo für 19 Euro. Kannst Du mir bitte einen Tip geben. Wahrscheinlich kann ich diese nicht direkt bei Häfele kaufen, oder? Bei Ligno liegt der Preis bei 43,10 Euro pro Stück. :emoji_frowning2:
     
  9. magmog

    magmog ww-robinie

    Beiträge:
    4.374
    Ort:
    63500, am Main
    Guuden,

    nimm "normale" Topfbänder eines Qualitätsherstellers,, die liegen bei 3,-bis 4,-€/Stk.
    Reicht völlig.
    Die Türen werden ja nicht 35 mal/Tag geöffnet.
     
  10. michael

    michael cheffe Mitarbeiter

    Beiträge:
    1.856
    Ort:
    Paderborn
    Bevor hier Äpfel mit Birnen verglichen werden und es zu Mißverständnissen kommt.
    Das Scharnier mag es evt. ab 19,- EUR für manche Häfele Kunden geben.
    Enthalten sind dort aber keine Montageplatte (8,- EUR) und keine Abdeckkappen (3,9 EUR).
    Zusätzlich fallen in der Regel Versandkosten und evt. noch Mindermengenzuschläge für Einzelbestellungen an. Für manchen wird das dann teurer als im Lignoshop.
    Wenn du kein Kunde bei Häfele bist wirst du dort nicht kaufen können.
    Weil Häfele hier anscheinend die Preise nach der Einführung geändert hat, sind die Preise auch im Lignoshop nun nach unten korrigiert worden: Auf 37,- EUR f. das Eckscharnier inkl. Montageplatte und Abdeckkappe und ab 50, EUR Versandkostenfrei ohne Mindermengenzuschläge. (Stand Juni 2018 ) http://www.lignoshop.de/spezialscharnier-breite-holztueren-bis900mm-tuerbreite.html

    @all wenn hier Preise genannt werden, dann bitte auch vollständig. Danke.

    Zum Thema: Auch wir haben das bei 650-700mm breiten Türen schon mit Blum Scharnieren gelöst.
    Allerdings haben wir hierzu in der Regel auch immer die stabileren Weitwinkelscharniere verwendet.
    http://www.lignoshop.de/cliptopscharnier-0einsprung-125grad-eckanschlag-anschrauben-einpressen.html
    oder
    http://www.lignoshop.de/clip-top-0-einsprungscharnier155-eckanschlag.html

    Im oberen Bereich dann recht dicht beieinander 2 Scharnier einplanen und mit gesamt eingesetzten 5 Scharnieren bei Türhöhe 2000mm, wie ja bereits auch schon vorgeschlagen wurde.

    Wichtig ist auch eine Topfplatte zu nehmen die mit 3 Anschraublöchern befestigt werden kann. http://www.lignoshop.de/clip-top-kreuzmontageplatte.html

    Der Nachteil dieser Scharnierorgie (die übrigens von keinem Hersteller empfohlen wird)
    ist allerdings immer die Verstellbarkeit der Einlegeböden im Schrank.
    Die ist bei 2 eingesetzten Schwerlast Scharniere deutlich variabler. Es kommt also auch etwas auf deine Nutzung an.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Juli 2018
    ChrisOL gefällt das.
  11. Time_to_wonder

    Time_to_wonder ww-robinie

    Beiträge:
    2.237
    Ort:
    Saarlouis/Bonn
    Hört sich jetzt ein wenig so an, als ob es eine begehbare Nische wäre. Wäre dem so, gäbe es glaube ich keinen Grund, so breite Türen einzusetzen. Vielmehr könnte man die Öffnung links, rechts und oben fest verblenden, so dass eine Öffnung mit 2 Meter Höhe und 1 Meter Breite übeig bleibt. Diese Öffnung könnte man dann mit diesen fertigen Lamellentüren aus dem Baumarkt oder eben etwas Selbstgebauten als „Zugangstür“ nutzen. Ne Tür aus Rahmen und Füllung dürfte Einiges leichter sein als MDF - je ach Füllung.

    So riesige Türen bewegen auch immer ein Paar Kubikmeter Luft und erzeugen einen ziemlichen Sog. Ich halte das nicht für praktikabel.

    An den Seiten musst Du ohnehin verblenden, die Toleranzen des Putzers sind Andere als die des Möbeltischlers. So kannst Du die Breite auch bei Nicht-Begehbarkeit ohne wesentliche Funktionseinschränkung auf ein normales Türmaß reduzieren.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden