Sägeblatt für Schnitt in furniertes Holz? Möglichst ohne ausreißen... (Bosch GKS 190)

Tobias Claren

ww-kiefer
Mitglied seit
16 Februar 2005
Beiträge
53
Ort
Erftstadt
Hallo.

Ich suche ein günstiges Sägeblatt um furniertes Holz zu sägen, ohne dass das Furnier ausreißt.
Die Maschine ist eine Bosch GKS 190 mit 190er Blatt und wahrscheinlich 30er Loch (habe das enthaltene 16Z-Blatt noch nicht raus genommen).
Muss ein Blatt für den Zweck über 60 Euro kosten?


Danke...
 

Time_to_wonder

ww-robinie
Mitglied seit
19 August 2014
Beiträge
3.994
Alter
48
Ort
Saarlouis
Das Blatt ist das Eine, die Arbeitsweise das Andere. Leg' die "schöne" Seite nach unten und guck mal, ob Du so mit dem vorhandenen Blatt noch nennenswerte Ausrisse hast.
 

Tobias Claren

ww-kiefer
Mitglied seit
16 Februar 2005
Beiträge
53
Ort
Erftstadt
Es gibt keine "schöne" Seite.
Außerdem reist doch eher die Seite unten aus (?).

Mit einem groben 16Z-Blatt?
Ich hatte schon mit einer TKS und mehr Zähnen sowie Klebeband Ausriss.
Aber mit der TKS kriege Ich einfach keinen gerade Schnitt hin. Liegt nicht an mir, sondern an der billigen TKS.
Klar, mit der HKS schön langsam, aber mit dem 16-Zahn-Blatt will Ich nicht experimentieren.
 

falco

ww-robinie
Mitglied seit
2 Februar 2014
Beiträge
2.996
Ort
Norddeutschland
Also bei mir reißt wenn, die Seite oben aus.

Die Ausrisse unten sind minimal, selbst bei gröberem Blatt, bei mehr Zähnen aber weniger. Trapez-Flachzahn-Blatt wäre wohl das gesuchte, sollte sich sicherlich was finden lassen.
 

nautik

ww-birnbaum
Mitglied seit
1 Februar 2009
Beiträge
240
Ort
SO-Österreich
Hi,
Ich habe mit den blauen bosch-Sägeblättern ausgesprochen gute Erfahrungen gemacht. Sowohl in der TKS, KHS als auch in der HKS.
In deinem Fall würde ich dieses hier empfehlen https://www.amazon.de/Bosch-Kreissä...rds=Bosch+Kreissägeblatt+Expert+für+Holz,+190 . Habe das Selbe in 160mm und damit furniertes Leimholz geschnitten. Die Unter- und Oberseite waren fast nicht zu unterscheiden. Korrekte Arbeitweise setzt ich nat. vorau.
LG, Chris
 

yoghurt

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
7 Februar 2007
Beiträge
7.267
Ort
Berlin
Hallo,
sägst Du mit Schiene? Vielleicht nützt es ja, wenn Du erst 2mm im Gleichlauf vorritzt und dann mit maximaler Sägetiefe durchsägst?
 

derdad

Moderator
Mitglied seit
3 Juli 2005
Beiträge
3.936
Ort
Wien/österreich
Es gibt keine "schöne" Seite.
Außerdem reist doch eher die Seite unten aus (?).
.
Bei einer Handkreissäge reisst es oben aus. Die Ausrisse unten hast du bei einer Tischkreissäge. Immer dort wo der Zahn aus dem Holz Austritt.
Wichtig ist eine exakte Führung. Bei Freihandschnitten wird es immer Ausrisse geben.

LG
Gerhard
 
Oben Unten