Preisgünstiger und einfacher Esstisch - ohne Durchhängen?

Regenwolke_89

ww-pappel
Registriert
9. November 2021
Beiträge
2
Ort
Berlin
Hallo,

Vorgeschichte
ich habe mir vor knapp zehn Jahren einen Schreibtisch "gebaut" (zusammengesetzt trifft es eher). Dieser bestand aus
  • 2x IKEA OLOV, höhenverstellbare Beine
  • 1x IKEA FINNVARD, Tischbock, höhenverstellbar
  • 1x Baumarkt-Leimholzplatte in Kiefer (Stärke 28 mm, 140 cm x 80 cm, selbst geölt).
Darauf stand dauerhaft ein iMac und eine Tischleuchte. Alles war ausreichend stabil. Natürlich hat die Platte mittlerweile ein paar Kerben. Das liegt sicher am weichen Holz. Aber das stört mich nicht. Außerdem war diese Lösung für mich damals mehr als preiswert und komfortabel, da höhenverstellbar.
Seit zwei Jahren wird dieser Tisch nun als Esstisch genutzt, da das Arbeitszimmer einem Kinderzimmer weichen musste.

Aktuelles "Problem"
Nun ist es so, dass der Tisch für mich so zwar bisher gut funktioniert hat, aber leider einfach von den Grundmaßen her zu klein ist. Daher würde ich ihn gern vergrößern. Und wie sagt man so schön: "never change a running system".
Kann ich also einfach eine größere Leimholzplatte in Kiefer kaufen? Bei obi gibt es die im Standardmaß 180 cm x 80 cm x 28mm - Das würde für mich als Esstisch besser passen. Oder muss ich befürchten, dass dann die Tischplatte durchhängt - oder gar bricht? Es steht ja nichts dauerhaft schwer drauf (klar, beim Essen mal Töpfe; oder wenn ich nähe mal meine Nähmaschine; aber das hält sich alles im Rahmen denke ich). Oder MUSS eine Unterkonstruktion (welcher Art auch immer) sein? Das würde das ganze aber verteuern bzw. komplizierter machen.

Zusammengefasst - Fragen:
1. Ist ein Tisch in den Maßen 180 cm x 80 cm x 28 mm in Kiefer OHNE Unterkonstruktion als Esstisch ausreichend stabil?
2. Macht es Sinn - um die Stabilität zu erhöhen - eine Platte in 40 mm Dicke zu kaufen?


Ich freue mich über eine kurze Rückmeldung!
Danke!

PS: Falls jemand fragt, wieso/weshalb/warum das so sein soll ...
... Kiefer, WEIL alle anderen Möbel in dem Raum sind aus Kiefer
... eigene Konstruktion, WEIL wir recht groß sind und und Standard-Tische zu niedrig/unkomfortabel sind. Spezielle Lösungen am Markt sind aber unverschämt teuer.

... kostengünstig, WEIL Kinder, die auch mal auf den Tisch hauen oder Malen oder sonstige Flecken hinterlassen (und halt keinen ach-so-teuren Tisch versauen)
 

Leibhaftiger

ww-robinie
Registriert
12. Januar 2013
Beiträge
926
Ort
Affalterbach
Bezüglich des Durchhängens wäre eine 40mm Platte deutlich besser, die sollte da keine Probleme machen. Wie Deine Konstruktion aber in Hinsicht Stabilität in Längsrichtung (umgangssprachlich: Wackeln/Schwingen) zu bewerten ist, kann ich nicht einschätzen. Müsste aber ähnlich zur jetzigen sein, sprich: Wenn es jetzt für Dich passt, passt es auch danach. Wenn Du also bis auf die Größe mit der aktuellen Lösung zufrieden bist, spricht aus meiner Sicht nichts dagegen, einfach eine größere und dickere Platte zu verwenden.
 

Regenwolke_89

ww-pappel
Registriert
9. November 2021
Beiträge
2
Ort
Berlin
Hallo,
vielen lieben Dank für deine Einschätzung.

Wackeln tut aktuell nichts. Natürlich kann man die Platte „verschiebe“, wenn man wollen würde, da sie am Tischbock nicht festgeschraubt ist. Ist aber unbeabsichtigt noch nie passiert (vielleicht weil der Tisch nicht mitten im Raum steht, sondern mit einer kurzen Stirnseite an einer Wand …)
 

carsten

Moderator
Teammitglied
Registriert
25. August 2003
Beiträge
18.464
Ort
zwischen Koblenz und Wiesbaden
Hallo

1. Ja da reicht auch eine 28er Platte. Deine Unterkonstruktion sind wenn ich das richtig vertehe zwei einzelne Beine auf der einen Seite und ein Bock auf der anderen. Das ist zwar keine handwerkliche Lösung wird aber dennoch funktionieren.
Durchhängen in Längsrichtung wird das eher nicht. Eine Schüsselung quer halte ich für wahrscheinlicher.
Konnte über 6 Jahre mal einen Tisch "beobachten" der aus einer 2m Platte Fichte Leimholz ( 27 mm) bestand und eher noch etwas breiter war.
Stand nur auf 4 einzelnen Beinen. Eine Durchbiegung in Längssrichtung ist mir nie aufgefallen.
Quer war die Platte sicher so 3 evtl auch 5 mm rund. Ist aber weder in ihrer Funktion als Esstisch noch als Arbeitstisch störend gewesen.
 
Oben Unten