OSB Platten Fugen zumachen

Dieses Thema im Forum "Neuling fragt Profi" wurde erstellt von Tomatriga, 11. August 2012.

  1. Tomatriga

    Tomatriga ww-fichte

    Beiträge:
    19
    Hallo zusammen,

    an meine Wand sind OSB Platten aus verschiedenen Maßen zusammengesetzt und und daher sieht man da auch die Fugen.

    Nun möchte ich die Fugen irgendwie zuspachteln damit ich die OSB Platten mit Lack streichen kann. Gibt es da irgendwas spezielles für OSB Platten für die Fugen?

    Und welchen Lack sollte ich für die Platten nutzen?

    Vielen Dank
     
  2. L00N

    L00N ww-robinie

    Beiträge:
    636
    Ort:
    Aachen
    Es gibt extra Schutzlack für OSB-Platten.....AquaClou OSB oder so ähnlich. Für eine Wand sollte der reichen. Es schubbert sich ja keine Wildsau dran :emoji_wink:

    Was die Fugen betrifft, hab ich nicht so die Ahnung wie stark OSB an deiner Wand "arbeitet". Rein instinktiv würde ich da aber einen elastischen Fugenfüller ala überstreichbarem Silikon nehmen. Gibts ja in allen möglichen Farbnuancen.
     
  3. Tim Taylor

    Tim Taylor ww-ulme

    Beiträge:
    173
    Ort:
    Köln
    Dazu hätte ich eine Frage. Ich habe in meiner Werkstatt 22mm OSB als Boden verlegt und ebenfalls eine Wand, wo mein Werkzeug hängen soll.

    Ein Freund von mir (Parkettleger) wollte den Boden kurz anschleifen und Parkettöl aufbringen (wegen Dreck und Feuchtigkeit z.B im Winter). Frage mich aber gerade, wenn es speziellen Schutzlack gibt, kann ich OSB überhaupt olen?
    Und sollte ich die Wand auch behandeln? Dann mit Öl, oder eher diesem OSB Lack?

    VG,
    Oliver
     
  4. Tim Taylor

    Tim Taylor ww-ulme

    Beiträge:
    173
    Ort:
    Köln
    Ok, habe beim Suchen festgestellt, daß man wohl Parkett Öl nutzen kann. Bleibt noch die Frage nach der Wand. Würdet ihr die auch behandeln, oder natur lassen?

    VG
     
  5. Sägenbremser

    Sägenbremser ww-robinie

    Beiträge:
    5.932
    Ort:
    Köln
    Hallo Oliver
    die Wand solltest du roh lassen, die Beleimung der Späne reicht als einfacher Schutz aus. Beim
    Fussboden kann ich nur sagen, daß es in der Werkstatt schon rau zugeht und Öle nicht wirklich auf
    der OSB - Oberfläche haften, zumindest nicht bei mir gehalten haben. Vielleicht doch mit deckendem
    Fussbodenlack versiegeln oder gleich roh lassen,Harald.
     
  6. Tomatriga

    Tomatriga ww-fichte

    Beiträge:
    19
    Hatte ja vor die OSB Platten mit einem Lack zu streichen. Was würdet ihr mir da am ehesten empfehlen? Normaler wasserlöslischer Lack?

    Und vorher sicherlich schleifen bis zu 220 reicht doch?

    Mfg
     
  7. eisenwurm

    eisenwurm ww-kirsche

    Beiträge:
    149
    Ort:
    Bayern
    Den Boden würde ich nicht Ölen, sondern den Clou OSB-Lack verwenden.

    Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

    Vorgestern habe ich eine OSB-Platte, die als mobile Unterlage dient, 1* mit Leinöl behandelt, um zu sehen was passiert.
    Farblich gab es kaum Veränderungen und die Oberfläche hat erwartungsgemäß ihre kleinen Vertiefungen behalten.
    Die Platte saugt scheinbar so sehr, dass wohl 3 Ölungen notwendig wären, um was vom Ölauftrag zu bemerken.

    Bei den Fugen hätte ich zu Acryl geraten, weil das überstrichen werden kann.
    Allerdings hab ich bisher nur transparent OSB-Lack gesehen, wodurch die Fugen detlich sichtbar bleiben.

    Es gibt Fugenleim für OSB Platten (normaler Holzleim geht sicher auch).
    Leim ist erst weiß und wird nach dem Austrocknen transparent.
    Du könntest den Leim mit einer Spachtel auftragen und dann den Überstand nach einigen Minuten mit einem feuchten Tuch entfernen.
     
  8. L00N

    L00N ww-robinie

    Beiträge:
    636
    Ort:
    Aachen
    OSB saugt wie Hulle.....kommt ungefähr hin mit 3 mal ölen.

    Wenns eh ein deckender Anstrich wird, wie vom TE JETZT erwähnt, nimm doch einen baumarktüblichen KH-Lack. Es soll ogar Leute gegeben haben, die OSB-Wände mit Wandfarbe gestrichen haben :rolleyes:
     
  9. Tomatriga

    Tomatriga ww-fichte

    Beiträge:
    19
    Was ist KH Lack? Und muss ich dann die Fugen auch noch füllen?

    Schleifen muss vorher aber noch geschehen, oder? Reicht bei 220 aus? Oder noch feiner?
     
  10. L00N

    L00N ww-robinie

    Beiträge:
    636
    Ort:
    Aachen
    220er ist ok....

    KH...Kunstharz-Lack....der übliche Lack den man so aus dem Baumarkt kennt.

    Ja, die Fugen müssen gefüllt werden....mach dich mal frei von dem Gedanken Farbe druff en masse und gut ist. Lack/Farben sind nicht fugenfüllend. Dafür gibts dann die Mittelchen namens Fugenspachtel, Acryl, Silikon, Ocetan und wie sie alle heißen.
    Also....vorher spachteln, sauber abziehen....nachschleifen und....schön die umgebenden Flächen abkleben, Ränder mit einem Pinsel oder einer kleinen Rolle vorstreichen...und anschliessend mit einer großen Rolle die Fläche ausfüllen.

    Kein Hexenwerk
     
  11. holzpaul

    holzpaul ww-esche

    Beiträge:
    472
    Ort:
    Mothern im Elsass
    Also normalerweise ist Silikon nicht überstreichbar ! Dafür nimmt man Acryl. Wenn man schon Sägereste von OSB an die Wand schraubt und die Fugen verfüllen will, würde ich mit einem Gemisch aus Weissleim und OSB-Späne und Sägestaub die Fugen verfüllen. Hinterher etwas abschleifen - kein Öl und kein Lack. Wer es farbig haben will - Dispersion drüber - fertig.
    Den Boden kann man schwimmend verlegen - Nut und Feder verleimen! Fugenleim ist eigentlich Weissleim mit einer längeren Öffnungszeit und einer schrägen Tülle am Kopf der Flasche. Ich selbst habe auch 15mm OSB an Wand und Boden in meiner Werkstatt. Ich habe für den Boden einfachen glänzenden Treppen und Parkettlack auf Wasserbasis aus dem Baumarkt verwendet. Allerdings habe ich am Boden nur ca5qm verlegt, und zwar im Hobelbank - und Werkbankbereich. Im Bereich meiner stationären Maschinen habe ich Zementfarbe auf Kunstoffbasis aufgebraucht. ich bin damit zufrieden. Falls nach 10 Jahren zu starke Abnutzungen entstanden sein sollten, werde ich für ein paar Euronen drei OSB- Platten erneuern und den Rest neu streichen- Arbeitszeit ca. 3 Stunden.
     
  12. aecke

    aecke ww-kastanie

    Beiträge:
    25
    Ort:
    Köln
    kleine Anmerkung: also wir haben ja son Leimgemisch (Holstaub/Leim) mal für Parkett genommen: Das war vielleicht ne Sch...arbeit das zu schleifen!!!
    Es gibt auch so ne hübsche Fertig-Holz-Paste in allen Farben, die wunderbar schleifbar, beweglich und überstreichbar ist! :cool:
     
  13. Hochmotiviert

    Hochmotiviert ww-kiefer

    Beiträge:
    45
    Vielleicht hilft das auch?

    Bona Mix & Fill Plus
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden