Orignal Akku von Makita ?

Taboh

ww-birke
Mitglied seit
22 September 2019
Beiträge
57
Ort
NRW
Hallo,
kann mir mal bitte jemand erklären woran man erkennen kann ob der Akku Original Maita oder ein Nachbau ist wenn man diesen auf dem Tisch liegen hat ?

Ich habe mir jetzt 3 Stück bestellt und alle Falsch :emoji_frowning2:

Ladet nicht oder Akku wird nicht erkannt im Ladegerät.

ich Suche einen 5,0Ah für DTW285 Schlagschrauber.

vielen Dank
 

Time_to_wonder

ww-robinie
Mitglied seit
19 August 2014
Beiträge
4.086
Alter
48
Ort
Saarlouis
Ich würde mal erwägen, seriöse Bezugsquellen wie einen örtlichen Werkzeughändler in Betracht ziehen. Makita selbst weis bestimmt auch Rat.
 

woodtr1

Gäste
Auf die Formulierungen achten, ein "Original Akku für abc" ist was anderes als ein "Original abc Akku".
Dann kann es eine Original xyz Akku sein, der auf abc passt.
 

Mr.Ditschy

ww-robinie
Mitglied seit
17 Mai 2017
Beiträge
958
Ort
BW
Also kenne Fälle, da waren gefälschte Makita Akkus in originalen Karton-Verpackungen, wurden vom Fachhändler verkauft (der schaut ja auch nicht in die Verpackung sondern geht davon aus, dass da auch "original" drin ist .... doch klar, NoName Akku sollte auch der erkennen :emoji_sweat_smile: ).

@Toboh: Aber stelle doch mal die Bilder hier ein, dann ist das für jeden auch erkennbar.

Das einfachste Erkennungsmerkmal über ein Verkaufsbild ist aber natürlich klar der "Makita Schriftzug" und die "halbe Einschubführung/Schiene", die muss an der Plus-Kontakt Seite am 1,5-2-4-5-6Ah Akku vorhanden sein und fehlt bsp bei den Fälschungen mit Makitaschrift meistens, also das ist evtl. das sicherste Erkennungszeichen (außer halt bei 3Ah).
Siehe folgenden Skizze (blaue Linie), hatte die mal als Kompatibilitäts-Übersicht zu den ganzen Makita 18V Akkus und AkkuMaschinen gemacht (betrifft aber nur die B' und D'-LXT Serie, nicht die Makita G-Serie/Maktec/MakitaMT).
http://instagr.am/p/BwO8EIggKe0/
 
Zuletzt bearbeitet:

brubu

ww-robinie
Mitglied seit
5 April 2014
Beiträge
1.686
Ort
CH
Hallo
Da würde ich gleich bei Makita selber fragen, bei uns klappt das sehr gut auch für Ersatzteile sehr alter Maschinen.

Gruss brubu
 

roland44

ww-eiche
Mitglied seit
12 Januar 2015
Beiträge
333
Ort
Brandenburg
Ich wollte kein neues Thema aufmachen. Nachdem die ersten zwei China Akkus nach 2 Jahre gestorben sind, möchte ich jetzt mal Original kaufen. Lohnen sich die 10€ Aufpreis für die 6Ah Variante?
(Übrigens waren die Chinesen nicht schlecht. Scheinbar vertragen sie die extreme Belastung durch den Laubbläser nicht.)
 

roland44

ww-eiche
Mitglied seit
12 Januar 2015
Beiträge
333
Ort
Brandenburg
Falls es jemanden interessiert: Der 6 Ah Akku hält länger durch, der 5Ah Akku bringt aber höhere Spitzenleistung. Quelle: Werkzeugforum.
 
Oben Unten