Oberfräse

Helmbru

ww-pappel
Mitglied seit
28 August 2020
Beiträge
2
Ort
Schwalmtal
Von einer Sperrholzkante sollen 4 mm breit und 4 mm tief abgefräst werden.
Ist es egal, ob ich das mit einem 6 mm ,
oder mit einem 12 mm Nutenfräser mache?
Gibt es da Vor- oder Nachteile?
 

dascello

ww-robinie
Mitglied seit
9 Januar 2008
Beiträge
4.174
Ort
Wuppertal
Der Zwölfer könnte evtl ein etwas besseres Ergebnis bringen. Bei Sperrholz aber imho egal. Hauptsache scharf!
 

Holzrad09

ww-robinie
Mitglied seit
3 Februar 2015
Beiträge
7.579
Ort
vom Lande
Moin
Das ginge sogar mit einem 150er Falzkopf auf der Tischfräse, also vollkommen egal mit welchem Fräser Du es machst. :emoji_wink:
LG
 

Herbert 10

ww-robinie
Mitglied seit
20 Februar 2010
Beiträge
1.118
Ort
Je grösser der Fräser desto besser in der Regel das Ergebnis.
Messerflugkreis ist glaube ich da die richtige Bezeichnung
 

blueball

ww-robinie
Mitglied seit
14 März 2015
Beiträge
3.364
Alter
52
Ort
Bruchsal
Der 6mm Fräser ist meiner Meinung nach etwas zu dünn für 4x4 auf einmal
Halte mich weitestgehend an halber Fräserdurchmesser = Zustellung und mir brechen keine Fräser ab und die Oberflächen sind nicht verbrannt, da das abgefräste Material auch wegtransportiert werden muss. Meiner Ansicht nach, ist das bei einem 6mm Fräser und 4mm Zustellung schlicht unmöglich, das Material alles weg zu bekommen.
Tendiere zum 12mm und der tut sich da auch überhaupt nicht schwer dabei.
 

Little John

ww-robinie
Mitglied seit
14 September 2011
Beiträge
3.200
Alter
64
Ort
Darmstadt/Dieburg
Hallo,
ergänzend noch eine Anmerkung. Beim Falzfräsen mit der Oberfräse, sollte idealerweise der Radius des Fräsers größer sein als die Breite des Falz.

Es grüßt Johannes
 
Oben Unten