Meisterstück Kalkulation Fertigungslöhne & Gemeinosten

Dieses Thema im Forum "Neuling fragt Profi" wurde erstellt von kayson, 15. April 2008.

  1. kayson

    kayson ww-pappel

    Beiträge:
    8
    Ort:
    Marl
    Hallo zusammen,

    ich bin derzeit mein Meisterstück am Kalkulieren und leider haben wir iin der Schule immer nur mit fiktiven Werten gearbeitet aber ich mag etwas genauere (reale) Werte einsetzten.....

    Da ich keine Firma habe benötige ich ca. Werte für:

    Fertigunslöhne (Stundenlohn)

    - Arbeitsvorbereitung
    - Maschinenstundenlohn
    - Bankstunden bzw. Handarbeitslohn
    - Montagelohn

    Zusätlich ca. Pronzentwerte für Gemeinkostenzuschlag auf:

    - XXX % auf Maschienenlöhne
    - XXX % auf Banklöhne
    - XXX % auf Montagelöhne


    Würde mich freuen wenn jemand so ca. real werte hätte für mich ...

    Danke im vorraus
     
  2. Rühl

    Rühl ww-robinie

    Beiträge:
    2.153
    Ort:
    Hildesheim- Bockenem
    Da diese Werte "alle" auf betrieblichen Gegebenheiten abgestimmt sind, sind die Werte die du von jemand anderen erhälst genauso aussagekräftig wie die der Schule.

    Nimm einfach den fiktiven Wert an.

    Bei der Kalkulation soll nicht der Preis stimmen sondern das angewandte Schema.




    Gruß Ulf
     
  3. kayson

    kayson ww-pappel

    Beiträge:
    8
    Ort:
    Marl
    Ja das ist Klar , aber ich würde gerne mal so ca Werte eingeben von einem Betrieb ca. 6 Mann durchschnittliche Standardmaschinen.

    zb. Bankstunden 13 euro und was nehmt ihr so für Maschinestundelohn bzw. montage etc.

    Das ich normal Maschinenstundensätze erst errechnen muss etc ist klar .. nur wenn man keine Realen werte hat zum berechnen finde ich es einfacher mal eben so werte hier zu fragen :emoji_slight_smile:
     
  4. MaHo

    MaHo ww-robinie

    Beiträge:
    708
    Ort:
    Breitengrad 53,5°
    Hi,
    wenn du andere werte als die fiktiven(vom Lehrer bzw Dozenten vorgeben)Werte verwendest-könntest du dir schlechte Zensuren einhandeln!?
    d.h die Dozenten bewerten deine berechnung als falsch ein ,weil sie deine Prozentwerte nicht anerkennen -zumindest bezogen auf die Prüfungsrelevanz.
    Gruß
    also nicht zuviele eigenmächtige entscheidungen während der Prüfung riskieren:emoji_wink:
     
  5. heiko-rech

    heiko-rech ww-robinie

    Beiträge:
    3.277
    Ort:
    Saarland
    Hallo,

    Maho hat recht. Bei uns hieß es auch, dass wir die fiktiven Werte nehmen müssen. Nur dadurch ist eine ordentliche Bewertung durch die Prüfer möglich.

    Gruß

    Heiko
     
  6. Rühl

    Rühl ww-robinie

    Beiträge:
    2.153
    Ort:
    Hildesheim- Bockenem
    Bei uns war das völlig wumpe.

    Hauptsache die Kalkulation war stimmig.

    Auf zu hohe Ecklöhne konnte man sagen "ich zahle halt gut" und die Gemeinkostensätze sind von der Verschwendungssucht des Firmeninhabers abhängig:emoji_grin:
     
  7. Hacki

    Hacki ww-esche

    Beiträge:
    565
    Ort:
    Saarbrücken
    Hallo Kayson,
    wir haben für die Kalkulation ( Winter2006) mit folgenden Zahlen gearbeitet:
    Fertigungslohn: 13,50€
    Gemeinkosten der Fertigung:
    Maschinenraum: 250%
    Bankraum: 150%
    Montage: 180%
    Lackraum: 280%
    Gruß Gerd
     
  8. Unregistriert

    Unregistriert Gäste

    Meisterstück


    Hallo,

    ich geh mal davon aus, dass Deine Anfrage nicht wirklich ernst gemeint ist. Du bist beim Meisterstück?!?, infolgedessen hast Du Teil 1+2, 3 +4 der Meisterprüfung durchlaufen und wohl auch bestanden. Speziell im Teil 3 musst ja für's Leben so einiges mitgenommen haben. Infolge dessen hast Du sicherlich auch die Unterlagen zur Hand um so etwas nach zu schlagen.
    private Anmerkung:

    Meistertitel und nicht die leiseste Ahnung von Buchhaltung.....tz tz tz
     
  9. saw

    saw ww-buche

    Beiträge:
    299
    So wie dein Beitrag, Unregistriert?
    Auf einen 1,5 Jahre alten Thread antworten, nur um zu bashen......
     
  10. raftinthomas

    raftinthomas ww-robinie

    Beiträge:
    3.810
    Ort:
    Aachen/NRW
    ...mal ganz abgesehen davon, dass das überhaupt nicht bestandteil von teil 3 ist...
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden